Pfingstkonzert Freiburg

Pfingsten im Münster

Am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag singt der Freiburger Domchor, einmal begleitet von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters, am Montag unterstützt von den Bläsern.

DOMCHOR IM MÜNSTER Am Pfingstsonntag, 20. Mai, singt der Freiburger Domchor beim Pontifikalamt im Münster, begleitet von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters und unter der Leitung von Boris Böhmann. Auf dem Programm stehen Franz Schuberts Messe B-Dur sowie die Sequenz "Veni Sancte Spiritus". Als Solisten singen Tomoko Maria Nishioka (Sopran), Franziska Markowitsch (Alt), Reginaldo Pinheiro (Tenor) und Alexis Wagner (Bass). Beginn der Messe ist um 10 Uhr. In der Pontifikalvesper um 18.30 Uhr gibt die Domkapelle ein geistliches Konzert für Doppelchor und Psalmodie und singt im Wechsel mit der Gemeinde. Anlässlich der feierlichen Verabschiedung von Dompfarrer Wolfgang Gaber singt der Domchor am Pfingstmontag, 21. Mai, um 10 Uhr das Ave Maria von J. Arcadelt, die Missa brevis von A. Gabrieli und die Sequenz Veni Sancte Spiritus. Der Chor wird bei von den Freiburger Münsterbläsern unterstützt.

von bz
am Sa, 19. Mai 2018


Badens beste Erlebnisse