Gedenken im Kino

Reportage über den Künstler Bruno Schulz

BRUNO SCHULZ Anlässlich des 75. Jahrestages der Ermordung von Bruno Schulz zeigen am Sonntag, 19. November, Kinos weltweit den Dokumentarfilm zu Bruno Schulz "Bilder finden". Bezeichnend ist, dass der polnisch-jüdische Künstler zeitweise für den SS-Führer Felix Landau malte – um zu überleben. Er gilt als einer der wichtigsten polnischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Das Kommunale Kino, Urachstraße 40, beteiligt sich an der Aktion, die zum Ziel hat, eine internationale Erinnerungsarbeit anzustoßen. Der Beginn ist um 19.30 Uhr. Eintritt 7 Euro.

von bz
am Do, 16. November 2017


Badens beste Erlebnisse