1. Wahlgang

Rheinfelden wählt Klaus Eberhardt zum Oberbürgermeister

Klaus Eberhardt hat es geschafft. Im 1. Wahlgang wurde der 55-Jährige zum neuen Oberbürgermeister von Rheinfelden gewählt. Der SPD-Kandidat konnte über 66 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Zum Nachlesen: der Live-Ticker

19:19 Uhr: Die Stadtmusik spielt nun das Badnerlied - die ersten Leute verlassen den Bürgersaal.

19:16 Uhr: Nur kurz (und für viele unbemerkt) zur Gratulation im Bürgersaal erschien Cornelia Rösner, Eberhardts Kontrahentin in diesem OB-Wahlkampf, der teilweise mit recht harten Bandagen geführt worden war. Eberhardt baut in seiner Ansprache eine Brücke für die Leiterin des Amts für Familie, Jugend, Senioren und Soziales: "Ich hoffe, dass Frau Rösner der Stadt mit ihrer Kompetenz erhalten bleibt – das möchte ich ganz deutlich sagen". Zur Gratulation eingetroffen ist nun auch Gudrun Heute-Bluhm, Oberbürgermeisterin von Lörrach, sowie die vier Töchter von Klaus Eberhardt. Eberhardts Schlusswort: "Ich freue mich auf die Arbeit in Rheinfelden. Ein herzliches Dankeschön auch an Eberhard Niethammer."

19:10 Uhr: Der neue Rheinfelder OB Eberhardt spricht nun zu den Rheinfelder Bürgern: "Das Ergebnis übetrifft meine Erwartungen. Da bin ich sehr froh drum, denn mir geht es darum, mit allen Fraktionen gut zusammenzusarbeiten. Dass ich auch aus anderen Lagern viele Stimmen bekommen habe, ist ein sehr, sehr gutes Zeichen"

19:00 Uhr: Die Rheinfelder Stadtmusik intoniert den Fliegermarsch. Wir verabschieden uns damit zunächst von unserer Live-Übertragung. Im Laufe der kommenden Stunde wollen wir aber noch ein Video-Interview mit dem neuen Rheinfelder OB Klaus Eberhardt auf badische-zeitung.de veröffentlichen.

18:57 Uhr: Prasselnder Beifall, der etwas abebbt, als Niethammer die Wahlbeteiligung bekannt gibt: 44.77%. Das ist eine höhere Wahlbeteiligung als bei der letzten Wahl 2004 (41.8 %), aber unter dem Strich trotzdem eher enttäuschend.

18:56 Uhr: Rheinfeldens noch amtierender OB Niethammer ergreift das Mikro: "Ein eindeutiges Ergebnis - Klaus Eberhardt wird neuer Oberbürgermeister von Rheinfelden. Herzlichen Glückwunsch"

18:51 Uhr: Das vorläufige Endergebnis: Eberhardt 66.5% (7168 Stimmen), Rösner 30.2% (3258 Stimmen), Springer 3.1% (335 Stimmen), Sonstige 0.2% (nach der Auszählung von 32 von 32 Wahlbezirken)

18:50 Uhr: Das Endergebnis steht fest, und in diesem Augenblick betritt der neue Rheinfelder OB Klaus Eberhardt den Bürgersaal. Tosender Applaus!

18:49 Uhr: Die Landrätin Marion Dammann betritt den Bürgersaal mit einem Blumenstrauß. Es fehlt nur noch ein Wahlbezirk. Das Zwischenergebnis: Eberhardt 66.5%, Rösner 30.2%, Springer 3.2%, Sonstige 0.1%

18:43 Uhr: Das Ergebnis der letzten beiden Wahlbezirke lässt auf sich warten. Aber das Rennen ist entschieden - momentan hat Klaus Eberhardt einen Vorsprung von mehr als 3500 Stimmen.

18:40 Uhr: Ab 19 Uhr finden auch die Wahlpartys statt - die der SPD in der City Lounge, Cornelia Rösner empfängt ihre Sympathisanten im Hotel Danner.

18:39 Uhr: Als erster der drei Kandidaten ist soeben Klaus Springer im Bürgersaal eingetroffen - Shakehands mit dem Justizminister. Der mutmaßliche neue OB Eberhardt wird gegen 19 Uhr erwartet.

18:38 Uhr: Ergebnis nach 30 von 32 Wahlbezirken: Eberhardt 66.5%, Rösner 30.1%, Springer 3.2%, Sonstige: 0.2%.

18:35 Uhr: Nur noch drei Wahlbezirke sind auszuzählen. Das Ergebnis: Eberhardt 66.5%, Rösner 30.1%, Springer 3.3%. Der Saal ist inzwischen im hinteren Teil rappelvoll, mehrere 100 Bürger haben sich eingefunden, darunter nun auch der CDU-Landtagsabgeordnete Felix Schreiner.

18:32 Uhr: Immer häufiger ist im Bürgersaal nun zu hören "Das ist entschieden" und "Da geht nichts mehr".

18:31 Uhr: 26 von 32 Wahlbezirken sind ausgezählt. Das Zwischenergebnis: Eberhardt 66.6%, Rösner 29.9%, Springer 3.4%.

18:30 Uhr: Jetzt hat sich auch der Bundestagsabgeordnete Armin Schuster (CDU) in das Gespräch mit Niethammer und Stickelberger eingeklinkt.

18:28 Uhr: Vor wenigen Augenblicken hat der Weiler OB Wolfgang Dietz den Bürgersaal mit einem großen Blumenstrauß betreten. Alles deutet darauf hin, dass Dietz mit diesem Blumenstrauß in etwas 30 Minuten seinem Weiler Bürgermeister Eberhardt gratulieren wird. Eberhardt hat aktuell fast 3000 Stimmen Vorsprung vor Rösner.

18:25 Uhr: Jetzt sind 24 Wahlbezirke ausgezählt, und es sieht nach einem ganz klaren Sieg aus für Klaus Eberhardt: Eberhardt 66.6%, Rösner 30.1%, Springer 3.2%. Kommentar von Justizminister Stickelberger: "Das sieht ja echt erfreulich aus".

18:24 Uhr: Eben eingetroffen sind SPD-Justizminister Rainer Stickelberger sowie der SPD-Landtagsabgeordnete Alfred Winkler aus Herten. Sie stehen mitten im Bürgersaal und unterhalten sich mit dem amtierenden OB Niethammer.

18:22 Uhr: Momentan hat Klaus Eberhardt mehr als 2000 Stimmen Vorsprung vor Cornelia Rösner. In Prozenten ausgedrückt heißt das: Eberhardt 67.0%, Rösner 29.8%, Springer 3.4%.

18:20 Uhr: 15 Wahlbezirke sind ausgezählt: Eberhardt 67.0%, Rösner 29.9%, Springer 3.2%.

18:18 Uhr: Bei der letzten Rheinfelder OB-Wahl im Jahr 2004 gab es ein Foto-Finish. Damals setzte sich Eberhard Niethammer hauchdünn mit einem Vorsprung von 232 Stimmen durch. Heute sieht es dagegen nach einer klaren Sache aus für Klaus Eberhardt, der für die SPD ins Rennen geht. Kann seine Kontrahentin Cornela Rösner das Blatt noch wenden?

18:16 Uhr: 11 von 32 Wahlbezirken sind ausgezählt: Eberhardt 65.6%, Rösner 30.9%, Springer 3.5%.

18:14 Uhr: Zahlreiche Rheinfelder Kommunalpolitiker haben sich inzwischen eingefunden, darunter SPD-Fraktionschef Lewerenz und Heiner Lohmann von den Grünen. Alle Bürger starren gebannt auf die große Leinwand, wo im Minutentakt das Ergebnis aktualisiert wird.

18:12 Uhr: Fünf Wahlbezirke sind ausgezählt, Klaus Eberhardt liegt weiter deutlich in Führung: Eberhardt 69.2%, Rösner 26.3%, Springer 4.5%.

18:09 Uhr: Der erste von 32 Wahlbezirken ist ausgezählt: Eberhardt 85.5%, Rösner 12.8%, Springer 1.7%.

18:05 Uhr: Der Bürgersaal im Rheinfelder Rathaus füllt sich langsam. Etwa 100 Bürger sind inzwischen eingetroffen, darunter auch der amtierende OB Niethammer, der sein Amt nach 24 Jahren am 1. Juli 2012 abgeben wird.

18:04 Uhr: Rund 23.400 stimmberechtigte Rheinfelder hatten heute die Gelegenheit, ihre Stimme abzugeben. Schon um 18:10 Uhr erwarten wir das erste Zwischenergebnis aus dem kleinsten Rheinfelder Stadtteil Nordschwaben.

18:02 Uhr: Drei Kandidaten wollen den amtierenden Rheinfelder Oberbürgermeister Eberhard Niethammer beerben: Klaus Springer (56, Kaufmann), Cornelia Rösner (56, Leiterin des Amts für Familie, Jugend, Senioren und Soziales in Rheinfelden) sowie Klaus Eberhardt (55, Bürgermeister in Weil am Rhein)

18:00 Uhr: Es ist 18 Uhr, in Rheinfelden haben die Wahllokale vor wenigen Augenblicken geschlossen. Wir berichten nun live aus dem Rheinfelder Rathaus, wo die Bürger aktuell über die Zwischenergebnisse der Auszählung informiert werden.

Gibt es heute schon ein Ergebnis oder müssen Wähler und Kandidatin noch zwei Wochen warten? Der zweite Wahlgang wäre am 6. Mai.

Rund 200 Wahlhelfer sind in den 29 Wahllokalen im Einsatz. Sie sollen dafür sorgen, dass das Ergebnis noch vor 19 Uhr das Ergebnis feststeht.

Wer neues Stadtoberhaupt werden will, muss 50 Prozent plus eine Stimme auf sich vereinigen.

Mehr zum Thema:
von kus / ohu
am So, 22. April 2012 um 17:45 Uhr

Badens beste Erlebnisse