Roxy Theater

  • Muttenzer Str. 6
  • 4127 Birsfelden (Schweiz)
  • Tel.: 0041/61 3136098

Das Theater Roxy im Basler Vorort Birsfelden erinnert im Namen noch an seine Vergangenheit als Landkino. 1994 wurde der Zweckbau in seiner heutigen Funktion als Theater und Kulturzentrum eröffnet. Das vom Kanton Baselland subventionierte Haus mit eigener Probebühne versteht sich vor allem als Veranstaltungs- und Produktionsort für die freie zeitgenössische Theater-, Tanz- und Performanceszene und ist mit seinem Programm zwischen Tanz und Theater zu einer Nachwuchsplattform der darstellenden Bühnenkünste in der Region Basel geworden.

Finden Sie ähnliche Orte zu Roxy Theater in Birsfelden (Schweiz)

Zum Routenplaner

Roxy Theater: Alle Termine

  • Yuri 600

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Sa 21.10.17
    20 Uhr
    Follow the white Rabbit
  • Yuri 600

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    So 22.10.17
    18 Uhr
    Follow the white Rabbit
  • Markus & Markus

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    So 22.10.17
    18 Uhr
    Ibsen: Peer Gynt
  • Markus & Markus

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Fr 27.10.17
    20 Uhr
    Ibsen: Peer Gynt
  • Markus & Markus

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Sa 28.10.17
    20 Uhr
    Ibsen: Peer Gynt
  • Zeitgenössische Tanzkurzstücke Labor für zeitgenössische Tanzkurzstücke Das hausgemachte Roxy-Format vereint zeitgenössische Tanzkurzstücke zu einem abwechslungsreichen und abendfüllenden Programm. Nebst bereits etablierten TänzerInnen erhält vor allem der Nachwuchs die Möglichkeit, erste choreografische Arbeiten zu präsentieren. In der siebten Ausgabe von Mixes Pickles zeigt man vier Bühnenstücke - sowie die installative Arbeit Dust, die bereits eine Stunde vor Aufführungsbeginn zu sehen sein wird. Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Mi 08.11.17
    20 Uhr
    Mixed Pickles
  • Zeitgenössische Tanzkurzstücke Labor für zeitgenössische Tanzkurzstücke Das hausgemachte Roxy-Format vereint zeitgenössische Tanzkurzstücke zu einem abwechslungsreichen und abendfüllenden Programm. Nebst bereits etablierten TänzerInnen erhält vor allem der Nachwuchs die Möglichkeit, erste choreografische Arbeiten zu präsentieren. In der siebten Ausgabe von Mixes Pickles zeigt man vier Bühnenstücke - sowie die installative Arbeit Dust, die bereits eine Stunde vor Aufführungsbeginn zu sehen sein wird. Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Fr 10.11.17
    20 Uhr
    Mixed Pickles
  • Ein performatives Experiment Thom Truong träumen von einer Welt, in der Hautfarbe, Geschlecht und sexuelle Orientierung keine Rolle spielen - sondern nur die Augenfarbe. In \"Enjoy Racism!\" erschaffen sie - inspiriert durch Jane Elliots bekanntes BlueEyed-Experiment - eine heterotopische Anderswelt, in der Menschen einzig aufgrund ihrer Augenfarbe diskriminiert werden. Das Publikum wird eingeladen, die Welt einmal durch ganz andere Augen zu sehen und erhält Einblicke in das Leben von Andersäugigen. Menschen unterschiedlicher Augenfarbe begeben sich auf eine transkulturelle Odyssee und erleben, wie es ist, für einmal blauäugig zu sein und Rassismus geniessen zu dürfen. In ihren Arbeiten untersuchen Thom Truong performative Inszenierungsformate des Alltags und fragen sich dabei, welche Wechselwirkung zwischen Kunst und Wirklichkeit entsteht. Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Fr 17.11.17
    20 Uhr
    Thom Truong (Zürich): Enjoy Racism!
  • Ein performatives Experiment Thom Truong träumen von einer Welt, in der Hautfarbe, Geschlecht und sexuelle Orientierung keine Rolle spielen - sondern nur die Augenfarbe. In \"Enjoy Racism!\" erschaffen sie - inspiriert durch Jane Elliots bekanntes BlueEyed-Experiment - eine heterotopische Anderswelt, in der Menschen einzig aufgrund ihrer Augenfarbe diskriminiert werden. Das Publikum wird eingeladen, die Welt einmal durch ganz andere Augen zu sehen und erhält Einblicke in das Leben von Andersäugigen. Menschen unterschiedlicher Augenfarbe begeben sich auf eine transkulturelle Odyssee und erleben, wie es ist, für einmal blauäugig zu sein und Rassismus geniessen zu dürfen. In ihren Arbeiten untersuchen Thom Truong performative Inszenierungsformate des Alltags und fragen sich dabei, welche Wechselwirkung zwischen Kunst und Wirklichkeit entsteht. Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Sa 18.11.17
    20 Uhr
    Thom Truong (Zürich): Enjoy Racism!
  • Ein performatives Experiment Thom Truong träumen von einer Welt, in der Hautfarbe, Geschlecht und sexuelle Orientierung keine Rolle spielen - sondern nur die Augenfarbe. In \"Enjoy Racism!\" erschaffen sie - inspiriert durch Jane Elliots bekanntes BlueEyed-Experiment - eine heterotopische Anderswelt, in der Menschen einzig aufgrund ihrer Augenfarbe diskriminiert werden. Das Publikum wird eingeladen, die Welt einmal durch ganz andere Augen zu sehen und erhält Einblicke in das Leben von Andersäugigen. Menschen unterschiedlicher Augenfarbe begeben sich auf eine transkulturelle Odyssee und erleben, wie es ist, für einmal blauäugig zu sein und Rassismus geniessen zu dürfen. In ihren Arbeiten untersuchen Thom Truong performative Inszenierungsformate des Alltags und fragen sich dabei, welche Wechselwirkung zwischen Kunst und Wirklichkeit entsteht. Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    So 19.11.17
    18 Uhr
    Thom Truong (Zürich): Enjoy Racism!
  • Game-Theater Auf kluge Weise adaptiert Extraleben in \"Yet another world\" die verschachtelten Realitäten des Romans Chronic City von Jonathan Lethem in ein Format, das Videogaming und Theater zu einem dichten Publikumserlebnis fusioniert. Die BesucherInnen des Abends schleusen sich als Touristengruppe getarnt via Live-Videospiel in die Lebenswelt des Protagonisten Chase Insteadman ein. Dieser lebt in einer Simulation New Yorks. Seine Biografie ist geskriptet, seine Weltempfindung aber real. Extraleben nutzt für dieses Setting das populäre Actiongame Grand Theft Auto 4, stattet die ZuschauerInnen mit Konsolen und Avataren aus und macht sie zu VoyeurInnen und StatistInnen in der konspirativen Weltordnung rund um Chase Insteadman. Die Arbeiten von Eextraleben lassen sich nicht auf ein Genre oder Medium festlegen. Inhaltlich dient ihnen die Bühne aber als Prozessor für utopische, dystopische und spekulative Wirklichkeitsbewältigung. Mit ihren Inszenierungen erschafft die Zürcher Gruppe Welten und dekonstruiert diese gleichermassen. Bereits 2013 feierte \"Yet another world\" Premiere. Das Roxy zeigt nun eine überarbeitete Version, die so zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen ist. CHF 15.00 Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Do 23.11.17
    21 Uhr
    Extraleben (Zürich): Yet another world
  • Game-Theater Auf kluge Weise adaptiert Extraleben in \"Yet another world\" die verschachtelten Realitäten des Romans Chronic City von Jonathan Lethem in ein Format, das Videogaming und Theater zu einem dichten Publikumserlebnis fusioniert. Die BesucherInnen des Abends schleusen sich als Touristengruppe getarnt via Live-Videospiel in die Lebenswelt des Protagonisten Chase Insteadman ein. Dieser lebt in einer Simulation New Yorks. Seine Biografie ist geskriptet, seine Weltempfindung aber real. Extraleben nutzt für dieses Setting das populäre Actiongame Grand Theft Auto 4, stattet die ZuschauerInnen mit Konsolen und Avataren aus und macht sie zu VoyeurInnen und StatistInnen in der konspirativen Weltordnung rund um Chase Insteadman. Die Arbeiten von Eextraleben lassen sich nicht auf ein Genre oder Medium festlegen. Inhaltlich dient ihnen die Bühne aber als Prozessor für utopische, dystopische und spekulative Wirklichkeitsbewältigung. Mit ihren Inszenierungen erschafft die Zürcher Gruppe Welten und dekonstruiert diese gleichermassen. Bereits 2013 feierte \"Yet another world\" Premiere. Das Roxy zeigt nun eine überarbeitete Version, die so zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen ist. CHF 15.00 Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Fr 24.11.17
    21 Uhr
    Extraleben (Zürich): Yet another world
  • A social convention Ausgehend von seiner eigenen Erfahrung mit Trauer und einer Recherche zur Geschichte und Bedeutung von Abdankungsritualen schafft Oliver Roth einen Raum, der sich der sozialen Codes solcher Bräuche bedient. Statt der Frage nachzugehen, was die Verstorbenen umgetrieben hätte, fokussiert sich \"While you were dead\" auf die Begegnung der Lebenden: Die Tradition der Beerdigung wird auf das Potential hin untersucht, wahrhaftige Momente von togetherness und Feierlichkeit zu ermöglichen. Oliver Roth ist ein junger Allrounder der Schweizer Tanz- und Theaterszene und seit 2014 als Journalist, Kurator, Dramaturg, Performer und mehr tätig. Seit 2016 erarbeitet er eigene abendfüllende Performances, die soziale Konventionen in den Theaterraum stellen und so den Blick auf Alltägliches verschieben. Mit seiner aktuellen Arbeit \"Me time!\" gehörte er zu den Finalisten des Premio Nachwuchspreis für Theater und Tanz 2017. CHF 15.00 Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Di 28.11.17
    20 Uhr
    Oliver Roth (Zürich): While You Were Dead
  • A social convention Ausgehend von seiner eigenen Erfahrung mit Trauer und einer Recherche zur Geschichte und Bedeutung von Abdankungsritualen schafft Oliver Roth einen Raum, der sich der sozialen Codes solcher Bräuche bedient. Statt der Frage nachzugehen, was die Verstorbenen umgetrieben hätte, fokussiert sich \"While you were dead\" auf die Begegnung der Lebenden: Die Tradition der Beerdigung wird auf das Potential hin untersucht, wahrhaftige Momente von togetherness und Feierlichkeit zu ermöglichen. Oliver Roth ist ein junger Allrounder der Schweizer Tanz- und Theaterszene und seit 2014 als Journalist, Kurator, Dramaturg, Performer und mehr tätig. Seit 2016 erarbeitet er eigene abendfüllende Performances, die soziale Konventionen in den Theaterraum stellen und so den Blick auf Alltägliches verschieben. Mit seiner aktuellen Arbeit \"Me time!\" gehörte er zu den Finalisten des Premio Nachwuchspreis für Theater und Tanz 2017. CHF 15.00 Weitere Info: www.theater-roxy.ch

    Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Mi 29.11.17
    20 Uhr
    Oliver Roth (Zürich): While You Were Dead
  • Birsfelden - Schweiz | Roxy Theater

    Do 17.05.18
    20 Uhr
    Otolithes

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse