Film und Gespräch

Sänger Jimmy Scott in der Doku

DOKU ÜBER JAZZ-SÄNGER JIMMY SCOTT Die Geschichte des 2014 verstorbenen Jazz-Sängers Jimmy Scott lässt niemanden kalt: Der Mann mit der hohen, rauen Ausnahmestimme galt schon vor Jahrzehnten als eines der größten Talente der Jazz-Szene in den USA. Dennoch blieb ihm ein kommerzieller Durchbruch verwehrt. Erst im hohen Alter und wenige Jahre vor seinem Tod wurde Scotts Leben und Musik durch den deutschen Produzenten und Filmemacher Ralf Kemper vor dem Vergessen bewahrt. Der preisgekrönte Dokumentarfilm "I Go Back Home" dokumentiert dieses späte Comeback eindrücklich und anrührend.
Der Film wird am 15. September um 19.30 Uhr (Empfang ab 18.30 Uhr) im Beisein von Ralf Kemper als Premiere im Birkenmeier Forum, Industriestr. 1, in Breisach-Niederrimsingen gezeigt. Anschließend findet eine Gesprächsrunde mit Kemper statt, die der Freiburger Musikjournalist Peter Disch moderieren wird. Eintritt 15 Euro .

von bz
am Mi, 13. September 2017


Badens beste Erlebnisse