Schlachthof

  • Dreyspringstr. 16
  • 77933 Lahr
  • Tel.: 07821 981185
  • Webseite

Jung, frech und vielfältig: Was die Jugend so umtreibt, das gibt es in der Kulturstätte Lahrer Schlachthof zu erleben bei Konzerten, Figurentheater, Workshops, Zirkusprojekten oder dem Tanz in den Mai. Der Schlachthof Lahr ist seit 2001 eine durch die Stadt betriebene Jugendbegegnungsstätte. Sie bietet einen Lebensraum für Jugendliche mit einem vielfältigen Angebot an Konzerten, Partys oder Theater. Ziel ist es, Jugendlichen unterschiedlicher kultureller Herkunft die Integration zu erleichtern.

Finden Sie ähnliche Orte zu Schlachthof in Lahr

Zum Routenplaner

Schlachthof: Alle Termine

  • Kindergerechte Filme »Treffpunkt Kinderkino« Ein kostenloses Angebot für Kinder Das Kinder- und Jugendbüro und der Schlachthof - Jugend & Kultur veranstalten an den drei Freitagen, 03. Februar sowie 10. und 31. März, wieder den beliebten Treffpunkt Kinderkino. Jeweils ab 14.30 Uhr werden in der großen Halle im Schlachthof kindergerechte Filme gezeigt. Dazwischen wird es eine kleine Pause mit Programm zum Spielen und Basteln geben. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig, spontanes Vorbeikommen ist erwünscht. Lediglich große Gruppen werden gebeten, sich im Kinder- und Jugendbüro anzumelden. Den jeweiligen Titel des gezeigten Films sowie weitere Informationen gibt es auf Anfrage im Kinder- und Jugendbüro unter Telefon 07821 / 920 888-0.

    Lahr | Schlachthof

    Fr 31.03.17
    14:30 Uhr
    Treffpunkt Kinderkino
  • Zurück aus der Hölle - Vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter Der Buchautor Sascha Bisley liest im Schlachthof Morgens Lesungen für Schulklassen, abends offen für alle Nachdem die Lesungen mit dem Dortmunder Buchautoren und Filmemacher Sascha Bisley 2015 ein großer Erfolg und sehr gut besucht waren, möchte das Schlachthof-Team in diesem Jahr die Reihe mit Autorenlesungen am Freitag, 05. Mai, weiterführen. Bisley veröffentlichte 2015 sein Buch »Zurück aus der Hölle - Vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter«. In diesem Buch beschreibt Bisley schonungslos und direkt seinen Lebensweg in die Gewaltkriminalität und über eine einjährige Haftstrafe zurück in die Gesellschaft. Das Buch besticht dadurch, dass Bisley nie nach Entschuldigungen und Ausreden sucht, sondern stets offen und ehrlich sich selbst die Schuld gibt. Fast hätte der Schlachthof einen echten Grimme-Preisträger begrüßen können, denn Bisley war 2017 für seine ZDFinfo-Dokusendung »Szene Deutschland« nominiert und hat den Preis nur knapp verfehlt. Speziell für Schulklassen finden vormittags um 8.30 Uhr und um 11 Uhr Lesungen statt; dafür kann man sich noch anmelden. Abends gibt es ab 19.30 Uhr eine offene Lesung für die gesamte Bevölkerung. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Nähere Informationen im Schlachthof - Jugend und Kultur, Dreyspringstraße 16, Lahr, Tel.: 07821/ 981185 oder team@schlachthof-lahr.de.

    Lahr | Schlachthof

    Fr 05.05.17
    19:30 Uhr
    Buchautor Sascha Bisley liest

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse