Sehenswürdigkeiten

Von verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Plätzen über Burgen und Schlösser zu traumhaften Landschaften und Naturdenkmälern: Südbaden bietet eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein, für Ausflüge, Feiertage und Freizeit.


Alle Termine

  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Mi 01.11.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Mi 01.11.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt
  • Freiburg | Augustinermuseum

    Mi 01.11.17
    10 - 17 Uhr
    Mittelalterliche Kunst
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Mi 01.11.17
    13:30 - 17 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Glottertal | Reha-Klinik Glotterbad

    Mi 01.11.17
    16:30 - 21:30 Uhr
    Hallenbad und Saunalandschaft
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Do 02.11.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Do 02.11.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt
  • Freiburg | Augustinermuseum

    Do 02.11.17
    10 - 17 Uhr
    Mittelalterliche Kunst
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Do 02.11.17
    13:30 - 17 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Fr 03.11.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Freiburg | Augustinermuseum

    Fr 03.11.17
    10 - 17 Uhr
    Mittelalterliche Kunst
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Fr 03.11.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Fr 03.11.17
    13:30 - 17 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Glottertal | Reha-Klinik Glotterbad

    Fr 03.11.17
    16:30 - 21:30 Uhr
    Hallenbad und Saunalandschaft
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Sa 04.11.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Sa 04.11.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt
  • Freiburg | Augustinermuseum

    Sa 04.11.17
    10 - 17 Uhr
    Mittelalterliche Kunst
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Sa 04.11.17
    13:30 - 17 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    So 05.11.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    So 05.11.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt

Badens beste Erlebnisse