Sehenswürdigkeiten

Von verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Plätzen über Burgen und Schlösser zu traumhaften Landschaften und Naturdenkmälern: Südbaden bietet eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein, für Ausflüge, Feiertage und Freizeit.


Alle Termine

  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Fr 01.12.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • 25. November 2017 - 18. März 2018 Im Laboratorium der Moderne. Hölzel und sein Kreis Eine Ausstellung des Museums für Neue Kunst in der Ausstellungshalle im Augustinermuseum Im September 1916 schreibt Freiburg mit einer bemerkenswerten Ausstellung ein Stück moderner Kunstgeschichte: Adolf Hölzel (1853-1934), einer der Pioniere moderner Kunst in Deutschland, und seine Schülerinnen und Schüler stellen im neu gebauten Freiburger Kunstverein ihre Arbeiten aus. Der sogenannte Hölzelkreis tritt mit dieser Gruppenausstellung erstmals an die Öffentlichkeit. Mit der Ausstellung »Im Laboratorium der Moderne - Hölzel und sein Kreis« widmet sich das Museum für Neue Kunst dem experimentierfreudigen Maler, Kunsttheoretiker und Pädagogen sowie seinen hochtalentierten Schülerinnen und Schülern.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Fr 01.12.17
    10 - 17 Uhr
    Im Laboratorium der Moderne – Hölzel und sein Kreis
  • Freiburg | Augustinermuseum

    Fr 01.12.17
    10 - 17 Uhr
    Mittelalterliche Kunst
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Fr 01.12.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Fr 01.12.17
    13:30 - 17 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Glottertal | Reha-Klinik Glotterbad

    Fr 01.12.17
    16:30 - 21:30 Uhr
    Hallenbad und Saunalandschaft
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Sa 02.12.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Sa 02.12.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt
  • Freiburg | Augustinermuseum

    Sa 02.12.17
    10 - 17 Uhr
    Mittelalterliche Kunst
  • 25. November 2017 - 18. März 2018 Im Laboratorium der Moderne. Hölzel und sein Kreis Eine Ausstellung des Museums für Neue Kunst in der Ausstellungshalle im Augustinermuseum Im September 1916 schreibt Freiburg mit einer bemerkenswerten Ausstellung ein Stück moderner Kunstgeschichte: Adolf Hölzel (1853-1934), einer der Pioniere moderner Kunst in Deutschland, und seine Schülerinnen und Schüler stellen im neu gebauten Freiburger Kunstverein ihre Arbeiten aus. Der sogenannte Hölzelkreis tritt mit dieser Gruppenausstellung erstmals an die Öffentlichkeit. Mit der Ausstellung »Im Laboratorium der Moderne - Hölzel und sein Kreis« widmet sich das Museum für Neue Kunst dem experimentierfreudigen Maler, Kunsttheoretiker und Pädagogen sowie seinen hochtalentierten Schülerinnen und Schülern.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Sa 02.12.17
    10 - 17 Uhr
    Im Laboratorium der Moderne – Hölzel und sein Kreis
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    Sa 02.12.17
    13:30 - 17 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Klassische Musik und Sprache erzählen. Mit Wally Hase (Flöte und Altflöte), Thomas Müller-Pering (Gitarre), Stephan Baumecker (Erzähler). Idee und Realisation: Kleeberg/Stoffel.

    Bonndorf | Schloss Bonndorf

    Sa 02.12.17
    16 Uhr
    Konzert für Kinder - Jorinde & Joringel
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    So 03.12.17
    10 - 12 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Freiburg | Augustinermuseum

    So 03.12.17
    10 - 17 Uhr
    Mittelalterliche Kunst
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    So 03.12.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt
  • 25. November 2017 - 18. März 2018 Im Laboratorium der Moderne. Hölzel und sein Kreis Eine Ausstellung des Museums für Neue Kunst in der Ausstellungshalle im Augustinermuseum Im September 1916 schreibt Freiburg mit einer bemerkenswerten Ausstellung ein Stück moderner Kunstgeschichte: Adolf Hölzel (1853-1934), einer der Pioniere moderner Kunst in Deutschland, und seine Schülerinnen und Schüler stellen im neu gebauten Freiburger Kunstverein ihre Arbeiten aus. Der sogenannte Hölzelkreis tritt mit dieser Gruppenausstellung erstmals an die Öffentlichkeit. Mit der Ausstellung »Im Laboratorium der Moderne - Hölzel und sein Kreis« widmet sich das Museum für Neue Kunst dem experimentierfreudigen Maler, Kunsttheoretiker und Pädagogen sowie seinen hochtalentierten Schülerinnen und Schülern.

    Freiburg | Augustinermuseum

    So 03.12.17
    10 - 17 Uhr
    Im Laboratorium der Moderne – Hölzel und sein Kreis
  • Grafenhausen | Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)

    So 03.12.17
    13:30 - 17 Uhr
    Heimatmuseum Hüsli (Rothaus)
  • Führung Versteckt - vergessen - wiederentdeckt: Das Schicksal eines der weltweit wichtigsten Silberschätze aus römischer Zeit könnte packender nicht sein. Nach einer kurzen Einführung taucht man gemeinsam in die einzigartige Geschichte ein. Warum war das kostbare Silber vergraben und nicht wieder gehoben worden? Wie kam es zu seiner höchst abenteuerlichen Entdeckung? Wem hatte der prächtige Schatz gehört? Auf der Führung wirft man einen Blick auf die reich verzierten Silberobjekte und erfährt Spannendes zur antiken Mythologie, zum römischen Münzwesen, zu römischen Essgewohnheiten und zu antiken Handwerkstechniken. Veranstalter: Augusta Raurica, mail@augusta-raurica.ch Tickets: Gästeservice, Giebenacherstrasse 17, 4302 Augst, Telefonnummer: +41 (0)61 552 22 22 (Montag - Freitag 09.00 - 17.00 Uhr) E-mail: mail@augusta-raurica.ch

    Augst - Schweiz | Römerstadt Augusta Raurica

    So 03.12.17
    14 Uhr
    Der Silberschatz ganz nah
  • Glottertal | Reha-Klinik Glotterbad

    Mo 04.12.17
    16:30 - 21:30 Uhr
    Hallenbad und Saunalandschaft
  • Von Macht und Ohnmacht. Radierungen 28. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen Kein anderer Künstler hat sich in seinem Schaffen so sehr dem menschlichen Leib gewidmet wie Rem-brandt. Lüsternheit und Verführung, Freude und Leid, Macht und Ohnmacht - viele seiner Werke führen uns den Menschen in seiner Kreatürlichkeit vor Augen. Wir sehen frierende Männer und Frauen, die sich um einen Ofen drängen oder schlicht einen urinierender Mann. Die Ausstellung »Rembrandt. Von Macht und Ohnmacht. 100 Radierungen« zeigt den Niederländer als genauen Beobachter des mensch-lichen Körpers in all seiner Verletzlichkeit und Bedürftigkeit - ohne Scham und ohne Beschönigung.

    Freiburg | Augustinermuseum

    Di 05.12.17
    10 - 17 Uhr
    Rembrandt

Badens beste Erlebnisse