Fünf Begriffe

Spam, Domain, Profil, Instant Messenger, E-Mail-Account

Spam

Als Spam (oder auch Junk) bezeichnet man unerwünschte E-Mails, die nicht zielgerichtet, sondern massenhaft versendet werden. Spam umfasst fast immer Werbung oder Betrugsversuche. Diese E-Mails sollten Sie sofort löschen und niemals darauf antworten oder mitgeschickte Anhänge öffnen.

Domain

Umgangssprachlich verwendet man den Begriff Domain für die Adresse einer Internetseite. Die Adresse http://www.levato.de ist also eine solche Domain, genauer genommen ist die Domain in diesem Fall nur der hintere Teil "levato.de" ohne das Profil" alt="" title="" target="_blank" class="ngLink">http://www.Profil
Auf vielen Internetseiten kann man ein Profil von sich anlegen, zum Beispiel in den sogenannten "Sozialen Netzwerken". Ein Profil ist dabei nichts anderes als ein Steckbrief im Internet, man gibt also einige Informationen wie Wohnort oder Interessen über sich an, die andere Nutzer dann sehen können.

Instant Messenger

Der Begriff bedeutet übersetzt so viel wie "sofortige Nachrichtenübermittlung" und ist eine Kommunikationsmethode, bei der sich zwei oder mehr Teilnehmer per Textnachrichten unterhalten, also miteinander "chatten". Die Teilnehmer müssen dazu mit einem speziellen Programm, dem Messenger, über das Internet verbunden sein.

E-Mail-Account

Der englische Begriff Account steht für Konto und bedeutet bei E-Mails so viel wie "Postfach". Ein solches E-Mail-Konto hat die gleiche Funktion wie ein klassisches Postfach für Briefe: Es hebt die Post so lange auf, bis sie abgeholt wird. Sobald man sich bei einem Anbieter eine E-Mail-Adresse einrichtet, hat man einen E-Mail-Account.
von bz
am Sa, 24. September 2016

Badens beste Erlebnisse