Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

  • Günterstalstraße 2
  • 79100 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 75546
Zum Routenplaner

Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche): Alle Termine

  • Mit Bernhard Marx

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Di 03.10.17
    20:15 Uhr
    Orgelkonzert
  • Lichtinstallation. Vernissage mit Prof. Angeli Janhsen (Kunsthistorikerin). Musik: Elmar Lehmann (Saxophon) Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Fr 03.11.17
    19 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Fr 03.11.17
    19 - 22 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Sa 04.11.17
    19 - 22 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    So 05.11.17
    16 - 19 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    So 05.11.17
    20 - 22 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Mo 06.11.17
    16 - 20 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Di 07.11.17
    16 - 19 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Mi 08.11.17
    16 - 20 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Do 09.11.17
    16 - 19 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Fr 10.11.17
    21:30 - 23 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Sa 11.11.17
    19 - 22 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    So 12.11.17
    16 - 19 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    So 12.11.17
    20 - 22 Uhr
    André Bless - Lightfall
  • Lichtinstallation Lichtinstallation in der Johanneskirche Freiburg 4. November bis 13. November 2017 Vernissage: 3. November 2017 um 19 Uhr Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter, während der dritten Freiburger Woche der Stille ist in der Johanneskirche Freiburg vom 04.11.2017 bis 13.11.2017 die große Lichtinstallation »Lightfall« von André Bless zu sehen. Der Schweizer Künstler André Bless (* 1950) arbeitet bereits seit Langem mit Licht. Seine Lichtobjekte und -projektionen sind in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er ist auf verschiedenen Lichtfestivals mit großen Lichtinstallationen vertreten. In Freiburg realisiert er in der weitläufigen neoromanischen Kirche aus rotem Sandstein eine ortsbezogene Lichtinstallation. Mehrere Videoprojektoren werfen eine Art Wortregen in den Kirchenraum und auf die Wände von Vierung und Chor. Die gleichmäßig fallenden und sich überlagernden Wortfetzen ergeben keinen eindeutigen Zusammenhang. Betrachter können angesichts der stetigen vom Gewölbe nach unten fließenden Worte eigene Gedanken, Assoziationen und Projektionen entwickeln. Die bewegte Lichtschrift verändert die Atmosphäre des Kirchenraums, die Johanneskirche erscheint in neuem Licht. »Lightfall« kann wegen seiner sinnlichen Erfahrbarkeit, ästhetischen Klarheit und intellektuellen Komposition Jung und Alt, Konfessionslose wie Gläubige, Kunstinteressierte und andere ansprechen. Initiiert und realisiert wurde das Kunstwerk vom Arbeitskreis Kirche und Kunst in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal. Der seit 2016 bestehende Arbeitskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Präsentations- und Vermittlungsformen zu finden, die Themen des Kirchenjahres und zeitgenössische Kunst in einen gemeinsamen, gegenseitig sich erhellenden Kontext bringen. Zum Abschluss der Lichtinstallation wird am 13.11.2017 um 20 Uhr ein Gedankenaustausch im Franziskus- Saal stattfinden, bei dem Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte, und Magnus Striet, Professor für Fundamentaltheologie, das Publikum einbeziehend, im Gespräch sind.

    Freiburg | Pfarrkirche St. Johann (Johanneskirche)

    Mo 13.11.17
    19 - 20 Uhr
    André Bless - Lightfall

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse