Stadthalle Sigmaringen

  • Georg-Zimmerer-Strasse 4
  • 72488 Sigmaringen
Zum Routenplaner

Stadthalle Sigmaringen: Alle Termine

  • Mit dem Programm Jetzt wird´s Dag! Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: Jetzt wird´s Dag! Hierarchie hin Hierarchie her: »Hannes und der Bürgermeister« muss es heißen, nicht etwa umgekehrt! Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen dort, wo die Schwaben noch handfest sind sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein wenns irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: »Dr Hannes soll reikomma!« Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte. Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters oder besser Dorfschultes betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat´s der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: »Dr Hannes soll reikomma!« Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister. Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch. Albin Braig als Hannes, Karl-Heinz Hartmann als Bürgermeister sowie Benny Banano, Manne Arold, Flex Flechsler und Selle Hafner als Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle treten erneut an, um das werte Publikum in schwäbische Ekstase zu versetzen. (Zwerchfell, Seggl!) Der allererste Sketch von Hannes und der Bürgermeister war Teil eines bunten Programms der Komede-Scheuer Mäulesmühle Ende der 80er Jahre. Geschaffen hatte die beiden Figuren damals Otto Braig, der Gründer des Ensembles, und legendärer Vater von Albin Braig. Unterstützt durch die Verbreitung im SWR-Fernsehen entwickelte sich dieses komödiantisch-musikalische Hochleistungspaket schnell sowohl zum Kassenmagneten in ganz Baden-Württemberg, als auch zum televisionären Quotenrenner. Mit dem Ohr immer am Puls der Zeit und mit dem Herzen beim Publikum, könnte man dieses Unterhaltungsphänomen grob umreißen. Einfach aber nicht einfältig, eigensinnig aber nicht starrköpfig. Zeitlos offenbar. Veranstaltungsende: ca 22:30 Uhr

    Sigmaringen | Stadthalle Sigmaringen

    Mo 15.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    Hannes und der Bürgermeister
  • Mit dem Programm Jetzt wird´s Dag! Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: Jetzt wird´s Dag! Hierarchie hin Hierarchie her: »Hannes und der Bürgermeister« muss es heißen, nicht etwa umgekehrt! Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen dort, wo die Schwaben noch handfest sind sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein wenns irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: »Dr Hannes soll reikomma!« Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte. Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters oder besser Dorfschultes betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat´s der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: »Dr Hannes soll reikomma!« Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister. Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch. Albin Braig als Hannes, Karl-Heinz Hartmann als Bürgermeister sowie Benny Banano, Manne Arold, Flex Flechsler und Selle Hafner als Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle treten erneut an, um das werte Publikum in schwäbische Ekstase zu versetzen. (Zwerchfell, Seggl!) Der allererste Sketch von Hannes und der Bürgermeister war Teil eines bunten Programms der Komede-Scheuer Mäulesmühle Ende der 80er Jahre. Geschaffen hatte die beiden Figuren damals Otto Braig, der Gründer des Ensembles, und legendärer Vater von Albin Braig. Unterstützt durch die Verbreitung im SWR-Fernsehen entwickelte sich dieses komödiantisch-musikalische Hochleistungspaket schnell sowohl zum Kassenmagneten in ganz Baden-Württemberg, als auch zum televisionären Quotenrenner. Mit dem Ohr immer am Puls der Zeit und mit dem Herzen beim Publikum, könnte man dieses Unterhaltungsphänomen grob umreißen. Einfach aber nicht einfältig, eigensinnig aber nicht starrköpfig. Zeitlos offenbar. Veranstaltungsende: ca 22:30 Uhr

    Sigmaringen | Stadthalle Sigmaringen

    Di 16.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    Hannes und der Bürgermeister
  • DIE PRENZLSCHWÄBIN #ISCHDESBIO-Tour Sie ist die prototypische Bewohnerin des Berliner Bio-Biedermeierbezirks Prenzlauer Berg,Tummelplatz Berliner Besserverdienender mit schwäbischem Migrationshintergrund. Für viele Berliner ist das die meistgehasste Gruppe der Stadt.Sie hat zwei so verwöhnte wie verzogene Kinder, die sie Bruno-Hugo-Luis und Wikipedia getauft hat und für hochbegabt hält. Die Prenzlschwäbin kennt sich aus mit den Lebensfragen einer engagierten jungen Mutter und ist immer mit Ratschlägen zur Stelle. Wie gefährlich ist Weißmehl? Wie können meine Kinder am besten ihre Kreativität entfalten ohne dass man hinterher alles putzen muss? Ist das auch wirklich bio? Und warum gibt es in Berlin eigentlich koine gscheite Brezle? Bärbel Stolz ist als Prenzlschwäbin zum Youtube Star geworden und erreicht ein Millionenpublikum und präsentiert diese Themen so charmant und süß, dass man sie einfach lieb haben muss. www.facebook.com/prenzlschwaebin

    Sigmaringen | Stadthalle Sigmaringen

    Sa 25.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Die Prenzlschwäbin #ischdesbio?
  • Stefan Mross, Oesch's die Dritten, Geri der Klostertaler und Jonathan Zelter ***.

    Sigmaringen | Stadthalle Sigmaringen

    Fr 08.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Weihnacht mit Stefan Mross
  • Schwäbisches Komikerduo mit »Ja Schatzi« Ja Schatzi Das schwäbische Komiker-Duo \»Die Kächeles\« mit neuem Programm. Der arme Karl-Eugen ist wieder einmal von seiner Käthe regelrecht überrumpelt worden und muss, obgleich er viel lieber zuhause auf dem Sofa liegen würde, mit Ihr einen Busausflug unternehmen. Es versteht sich von selbst, dass Käthe mit Ihrer Schlabbergosch auf der Fahrt alles und jedes bis ins Detail kommentieren muss und Karl-Eugen während der gesamten Busfahrt nicht den Ansatz einer Chance gibt, auch nur ein kurzes Nickerchen machen zu können. Am Reiseziel angekommen, drängt sie ihren trägen Gatten unverzüglich zu einer Bergwanderung inklusive einer fiktiven Begegnung mit dem Yeti. Als nach zahlreichen Irrungen und Wirrungen die rettende Almhütte erreicht ist, glaubt Karl-Eugen sich nun endlich ausruhen und sich der verdienten Brotzeit und seinem geliebten Weizenbier widmen zu können. Aber nichts da! Wer Käthe kennt, der weiß, dass auch diese Hoffnung hinweggespült wird - vom Redeschwall und einer plötzlichen, unbändigen Tanzwut, die die schwäbische Hausfrau überkommt. Dumm nur, dass es Karl-Eugen sein Leben lang geschafft hat, sich vor einem Tanzkurs zu drücken. So bleibt dem armen Burschen, wie in so vielen ausweglosen Situationen mit Käthe, halt nur noch ein resigniertes: Ja, Schatzi. Mit ihrem 11. abendfüllenden Programm führen Ute Landenberger & Michael Willkommen als Die Kächeles die Erfolgsstory als schwäbisches Ehepaar weiter. Im neuen, hinreißend komischen Programm Ja, Schatzi brillieren die beiden Spaßvögel wieder mit der ihnen eigenen, schon legendären Situationskomik und einem schwäbischen Witze-Feuerwerk der Extraklasse.

    Sigmaringen | Stadthalle Sigmaringen

    Fr 29.12.17
    19 Uhr
    Ticket
    Kächeles
  • Ganz Arg Wichtig Der Comedian und Kabarettist Heinrich Del Core, Publikums- und Jurypreisträger verschiedener Kleinkunstpreise, erobert jetzt mit seiner italienischen Leichtigkeit auch den Rest der Republik mit seinem neuen Programm GANZ ARG WICHTIG. Mit neuen Gags, unglaublichem Sprachwitz, Charme und immer mit einem Augenzwinkern präsentiert das Multitalent ein mitten aus dem Leben gegriffenes, unglaublich pointenreiches, kurzweiliges Programm ohne eine Spur von Langatmigkeit. Das schafft Heinrich del Core mit Hilfe seines ganz eigenen Mixes aus Situationskomik und Erzählkunst - Comedy in bester Stand Up Manier. Da merkt man schnell: da steht einer, der für die Bühne geboren ist und der die komödiantische Arbeit von der Pike auf gelernt hat. (Laudatio der Jury Tuttlinger Krähe 2012)

    Sigmaringen | Stadthalle Sigmaringen

    Sa 13.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Heinrich Del Core - Ganz arg wichtig!

Badens beste Erlebnisse