Stadthalle Waldshut

  • Friedrichstr. 11
  • 79761 Waldshut-Tiengen
  • Tel.: 07751 833225

Stadthalle Waldshut: Alle Termine

  • Das Russische Nationalballett aus Moskau Ein überragendes Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz mit Märchenerzählerin Jeannie Klassisches Ballett woran denken Sie zuerst? In neun von zehn Fällen entsteht vor dem geistigen Auge das Bild einer zierlichen Tänzerin im weißen schimmernden Tutu, das Gesicht von weißen Federn umrahmt. Hinzu kommt ein nobler Prinz, der sich unsterblich in das Traumwesen verliebt... Unwissend woher, und doch immer wieder dasselbe Bild aus Schwanensee. Diese eine Vorstellung verkörpert das, was für viele das klassische Ballett ausmacht Damals wie heute. Über 100 Jahre unangefochtene Popularität beim internationalen Publikum, machen Schwanensee zu einem der beliebtesten Werke aus dem klassischen Ballettrepertoire! Ein überragendes Meisterwerk seiner Gattung. Nach Schwanensee kann man süchtig werden. Wer Schwanensee nicht kennt, kann Ballett erst gar nicht verstehen. sagen Ballettkritiker. Es ist eine Liebe, derer sich niemand zu schämen braucht, denn nirgends sonst ist das klassische Ballett zu so künstlerischer Vollendung gelangt wie in dieser neoromantischen Choreographie von Lew Iwanow. (Horst Koegler) Die Uraufführung von Schwanensee 1877 im Bolshoi-Theater in Moskau war ein völliger Reinfall. Eine miserable Choreographie und eigenmächtige Veränderungen der eitlen Ballerina, haben das große Werk von Tschaikowsky fürs erste aus der Öffentlichkeit wieder verschwinden lassen. Erst 1894 wurde in St. Petersburg ein neuer Anfang mit Schwanensee anlässlich einer Gala zu Ehren des Komponisten gewagt. Das Publikum war begeistert. Im folgenden Jahr inszenierte der großartige französische Choreograph Marius Petipa mit Hilfe von Lew Iwanow eine wunderbare Aufführung und führte das Ballett zu seinem verdienten Erfolg. Tschaikowskys Botschaft, dass wahre Liebe selbst den Tod überwinden kann, ist heute noch das Sinnbild eines klassischen Happy-Ends. Mit den Choreographien wurde Petipa zu Herz und Seele des russischen Balletts und Iwanow, mit der Choreographie der Weißen Akte zum entscheidenden Wegbegleiter des sinfonischen Balletts ernannt. Es gilt fürs Ballett überhaupt und für Schwanensee im Besonderen: Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück all die großen Empfindungen sind mit der Körpersprache so inbrünstig und überdimensional darzustellen, wie man es dem gesprochenen Wort niemals abnähme. Wenn ich mit Worten ausdrücken könnte, was ich verspüre, brauchte ich nicht zu tanzen. So hat es die berühmte Margot Fonteyn in wenigen Worten zusammengefasst. Die Geschichte der Schwanenprinzessin Odette ist auf der ganzen Welt bekannt: Ein junger Fürstensohn soll heiraten, um die Dynastie zu erhalten. Prinz Siegfried verliebt sich aber leider nicht in eine der vorgesehenen jungen Damen, sondern in ein zauberhaftes fremdes Mädchen, der er ewige Treue schwört. Die wunderschöne Odette ist jedoch mit einem bösen Zauber belegt und darf nur nachts für wenige Stunden menschliche Gestalt annehmen. Der Magier Rotbart lässt daraufhin seine eigene Tochter in Gestalt von Odette auf einem rauschenden Fest im Schloss erscheinen, um den Prinzen zu täuschen. Der verblendete Prinz bricht ungewollt sein Treueversprechen. Als er dies erkennt, erbittet er Vergebung, die ihm auch gewährt wird. Am Ende besiegt er sogar noch den bösen Zauberer selbst, so dass der Triumph der Liebe vollkommen wird. Jede Szene wird durch eine Erzählung anschaulich gemacht, so dass auch die Kleinsten im Publikum den getanzten Szenen und der Balletthandlung folgen können. ...Mit der schwebenden Leichtigkeit und Eleganz von Porzellanfigürchen machten die Balletteusen und Tänzer die exakte Arbeit und athletische Strenge vergessen, die hinter der Aufführung steckt. Mit exaktem Flügelschlag entführte das Russische Nationalballett die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie. Das Publikum erlebte dank des bravourösen Einsatzes und der Ausdrucksstärke des Russischen Nationalballetts eine tanztechnisch brillant angelegte Bewegungssinfonie... (SZ) Musik: P.I. Tschaikowsky Libretto: nach M.Petipa Choreographie: L. Iwanow Konzeption: Rimma Wachsmann

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Fr 01.03.19
    19 Uhr
    Ticket
    Schwanensee
  • Festival of Irish Folk Music Das wohl wichtigste Frühlings-Folk-Festival des Landes wird auf seiner 19. Tournee in einer fast dreistündigen Show mit einer bunten Truppe exzellenter Musiker und Tänzer den Winter-Blues vertreiben. Das Programm wird jedes Jahr neu maßgeschneidert. Über die Jahre hat es viele bedeutende Künstler der Irish-Folk-Szene zum ersten Mal in Deutschland präsentiert. Den Abend eröffnen mit Eddie Sheehan und Cormac Doyle zwei innige, reife und bewährte Sänger. Ein paar Jahre jünger ist die Gruppe Boxing Banjo. Sie steht für den musikalisch selbstbewussten Ansatz, die Tradition wieder aufzunehmen und entstaubt, aber nicht minder energievoll, als handgemachte Alternative zur elektronischen Musik neu zu verankern. Es darf natürlich getanzt werden! Im zweiten Teil des Programms werden die wild-gefühlvollen Schotten von Breabach, für viele Fans und Kritiker die beste Live Band des Genres, das Publikum mitreißen. Völlig zu Recht wurden diese Stars kürzlich zur schottischen Band des Jahres gekürt. Freunde des Klicks-und Klacks der irischen Stepschuhe dürfen sich auf die Tänzerin Sandra Ganley freuen, die mit rhythmischen Einlagen akustische und visuelle Highlights einstreut. Zum großen Festival Finale stürmen die Künstler dann die Bühne, um in gemeinsamer Session vor und mit dem Publikum den Abend im Rausch ausklingen zu lassen. Besetzung: Breabach - Contemporary Scottish Highland Tradition Boxing Banjo - High Octane Folk Eddie Sheehan & Cormac Doyle - Leaving Home - Songs of Emmigration Sandra Ganley - Irish Step Dance

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Mo 11.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Irish Spring
  • Oswald Sattler, Feldberger, Alexander Rier, Bergblitz Daniel und Hansy Vogt Ein musikalisches Liebesgeständnis an die Heimat. Denn Heimat ist kein Ort, sondern ein Gefühl. Nun schon zum dritten Mal lädt die Heimat-Tour die großen Stars der Volksmusikszene ein. Dieses Jahr sind mit dabei: Oswald Sattler, Alexander Rier und Feldberger. Moderation Hansy Vogt Die TV bekannten Stars präsentieren auf eindrucksvolle Art und Weise ihre Heimat. Die Gäste erwartet ein wunderschönes Konzert für die ganze Familie voller guter Laune, mit Zeit zum Träumen, zum Abschalten, zum Mitsingen und Schunkeln.

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Fr 15.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Musikalisches Liebesgeständnis an die Heimat
  • Kurpfälzisches Kammerorchester Mannheim Dirigent: Johannes Schläfli Solistin: Milena Wilke (Violine) Das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim mit 14 Vollzeit-Musikern wurde 1952 von Eugen Bodart gegründet. Ziel des Orchesters mit dem schweizerischen Chefdirigenten Johannes Schläfli ist die Pflege der Musiktradition am kurfürstlichen Hof des 18. Jahrhunderts. Jene hatte in den 1770er-Jahren einen großen Einfluss auf Mozart, der gerne selbst in Mannheim Kapellmeister geworden wäre. Eine eigene, Mannheimer genannte Kompositionsschule prägend, war das virtuose Ensemble damals maßgeblich für die Entwicklung des klassischen Sinfonieorchesters und des modernen Orchesterklangs verantwortlich - von den berühmten Komponisten der Wiener Klassik zur Vollendung gebracht. Milena Wilke, geboren 1996 in Freiburg und im Jahr 2018 Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs, spielt als Solistin an der Violine auf. Programm: W.A. Mozart: Serenade G-Dur KV 525 Eine kleine Nachtmusik F.I. Beck: Sinfonie d-moll Nr. 5 A. Vivaldi: Die Vier Jahreszeiten - Änderungen vorbehalten -

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Mo 18.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    5. Konzertabend
  • Mit Peter Bause, Hellena Büttner, Volker Jeck u.a.; 10 Akteure in 16 Rollen. Schauspiel nach dem Roman von Hans Fallada PRODUKTION: Altes Schauspielhaus Stuttgart & EURO-STUDIO Landgraf Nach dem Kriegstod ihres einzigen Sohnes erklärt das einfache Berliner Arbeiter-Ehepaar Quangel dem verhassten NS-Regime den Krieg. Heimlich legt das Paar subversive Postkarten-Botschaften aus: Der Führer hat mir meinen Sohn ermordet! Falladas packendes Hinterhof-Panorama von 1947 beruht auf dem realen Fall des Berliner Ehepaars Otto und Elise Hampel. Fallada schrieb den Roman Ende 1946 in knapp vier Wochen; am 5. Februar 1947 starb er. Der Roman gilt als das erste Buch eines deutschen nicht-emigrierten Schriftstellers über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Volkmar Kamm gelingt es, die emotionale Atmosphäre des Weltbestsellers einzufangen. Die Inszenierung wurde zur Besten Aufführung der Spielzeit 2014/15 am Alten Schauspielhaus in Stuttgart gewählt und erhielt 2015 den 2. INTHEGA-Preis Die Neuberin. Das Publikum braucht ein paar Sekunden, bis sich die Erstarrung im Applaus für die hervorragenden schauspielerischen Leistungen löst. Der Widerstand der kleinen Leute aussichtslos, aber nicht umsonst. (Südkurier) Einführung zum Stück: 19.15 Uhr mit Kerstin Simon, Kulturamtsleiterin

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    So 24.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Jeder stirbt für sich allein
  • An dieser Gruppe kommt man nicht vorbei, wenn man die erfrischenden und kreativen Interpreten keltischer Musik aktuell aufzählen will. Überschäumende Spiellaune, beeindruckende Virtuosität, Stepptanzeinlagen, eigenwillige Arrangements und eine Sängerin mit einmaliger Stimme. Die Band hat sich beim Musikstudium mit Ausrichtung Folk- und Weltmusik an der Uni Limerick kennen gelernt. Dieser einmalige Studiengang wirkt wie ein Magnet auf junge Musiker aus der ganzen Welt, und so lässt es sich erklären, dass in dieser Gruppe gleich drei keltische Nationen vertreten sind: Irland, Schottland und Kanada. Entsprechend vielfältig ist der Klang dieser Band. Die vier jungen Frauen und der Stepptänzer und Gitarrist Cillian Ó Dálaigh haben einen transatlantischen bzw. pan-keltischen Sound geschaffen, der eine Brücke über keltische Traditionen schlägt. The Outside Track sind getreu ihres Namens erfrischend anders. Sie wagen den Blick von außen nach innen. Es ist ein Blick aus der Perspektive der Weltmusik auf traditionelle Spielweisen. Dazu kommen eigene Kompositionen. Alle fünf sind begnadet virtuos und mit Fiddle (Mairi Rankin), Harfe (Ailie Robertson), Akkordeon (Fiona Black), Flöten (Teresa Horgan) und Gitarre (Cillian Ó Dálaigh), ist die Band reichhaltig instrumentiert. Die Band wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. als »Group of the Year« (LiveIreland Music Awards 2012).

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Di 26.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    The Outside Track
  • Alexandra Kamp, Ron Spieß, Ben Streubel Bei den SWR3 Live Lyrix erzählen die Schauspieler Alexandra Kamp und Ronald Spiess die Geschichten der Pop- und Rockmusik und schicken die Zuschauer auf eine Achterbahn der Gefühle. SWR3 Live-Lyrix Mann und Moderator Ben Streubel hat zu allen Songs Geschichten parat und empfiehlt eine Krisenbewältigungs-Strategie, von der Singersongwriter Passenger in seinem Hit Holes erzählt: \»Manchmal kann man nichts ändern und man hat keine Wahl und manchmal scheint es als würde man weniger gewinnen als verlieren - aber wir machen trotzdem weiter. \« Musik und Geschichten zum Fühlen, zum Lachen, Schaudern, Staunen, und nachdenken im Programm der SWR3 Live Lyrix 2019.

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Fr 29.03.19
    20 Uhr
    Ticket
    Alexandra Kamp: SWR3 Live Lyrix
  • Colors live Im September 2018 lieferte Max Mutzke sein neues Album Colors ab. Es ist ein grooviges Gesamtkunst- und kleines Meisterwerk, mit dem der umtriebige Sänger aus Waldshut-Tiengen dem Hip-Hop hulidgt, dem Funk frönt, vor allem aber zum Soul zurückkehrt. Im Rahmen der Colors live-Tour möchte Max Mutze mit seiner Band monoPunk das neue Album am Montag, 29.04.2019 in der Stadthalle Waldshut-Tiengen live präsentieren. Back To Soul lautete die künstlerische Vision zum Album, die Max Mutzke so erklärt: Wenn Hip-Hop dem Soul entstammt, kann er auch dahin zurück. Was hier und auf dem Album so leichtfüßig und logisch klingt, kam in de Produktion zunächst einer Mammutaufgabe gleich: Wir mussten erstmal Hip-Hop-Tracks mit melodiösen Hooklines finden, um diese dann im Soul-Sound neu denken, fühlen zu können. Dazu arbeitete das eingegroovte Team Max Mutzke & monoPunk mit Zeit und Geduld, analogem Gerät und Stilsicherheit in beiden Genres. So wurden Hip-Hop-Klassiker von Grandmaster Flash, De La Soul, Warren G. oder Mary J. Blige zu krachenden Neo-Soul-Hymnen arrangiert in Anlehnung an prägende Acts wie Al Green, Marvin Gaye oder James Brown. Gemischt und gemastert wurde von DAngelo-Producer Russell Elevado ein unverhoffter Ritterschlag für die Musiker, die den GRAMMY-Gewinner auf gut Glück kontaktierten. Es hat sich gelohnt. Ob Augenbling von Seeed, Men in Black von Will Smith, Everyday People von Sly & The Family Stone das Colors-Konzept greift und groovt. Auch bei eigens geschriebenen Songs, etwa von Nico Suave, Keno Langbein oder Max Mutzke selbst. Mit Colors hat sich Deutschlands wichtigster Soul-Sänger ein ungehörtes Album ausgemalt und ihn dann einfach durchgezogen den bunten Faden. Das ist Muße, das ist Mut, das ist Max: Das sind einfach Farben, die ich mit meiner Stimme immer schon mal ausprobieren wollte. Davon kann man sich im Frühling 2019 ein akustisches Bild machen u. a. am Montag, 29. April 2019 in der Stadthalle Waldshut-Tiengen.

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Mo 29.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Max Mutzke & Monopunk
  • Mit Antje Lewald, Steffen Gräbner, Derek Nowak, Peter Clös, Marc-Andree Bartelt, Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven PRODUKTION: Tournee-Theater Thespiskarren Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und frustrierte Ehefrau auf der Suche nach einer sozial sinnvollen Beschäftigung, möchte sich engagieren und unterbreitet ihrer Familie eine Spitzenidee: Warum nicht einem armen Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, und der gemeinsame Sohn Philipp, ein in Scheidung lebender Workaholic mit anstrengend pubertierendem Sohn, sind zwar nicht gerade begeistert, beugen sich aber Angelikas Wunsch. Und so zieht in das in einem Münchner Nobelviertel liegende Haus der gutsituierten Hartmanns schon bald der afrikanische Asylbewerber Diallo ein, der auf eine baldige Aufenthaltsgenehmigung hofft. Doch aufgrund von innerfamiliären Spannungen, der Einmischung durchgeknallter Alt-68er und verrückter Fremdenhasser aus der Nachbarschaft wird die Refugee-Welcome-Villa der Hartmanns bald zum Narrenhaus. Eine Komödie vor ernstem, europäischem Hintergrund. Ein wunderbares Stück Theater, bei dem alles zum Einsatz kommt, was die Bühne zu bieten hat: Furiose Schauspieler, Filmzuspielungen, Spiel aus dem Publikum, ein riesiges aufblasbares Sofa, ein brennendes Häuschen, Tanz, Musik und Turnübungen. (Kurier) EINFÜHRUNG: 19.15 Uhr mit Marion Pfeiffer, Freundeskreis Asyl

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Mi 08.05.19
    20 Uhr
    Ticket
    Willkommen bei den Hartmanns
  • Leitung: Sherniyaz Mussakhan Solist/in: Natalia Dauer Seit drei Jahren feiert das Festival Junge Klassik im Laufenburger Schlössle Erfolge, seit dem Sommer 2017 mit restlos ausverkauften Konzerten. Die musikalische Leitung hat die Cellistin Natalia Dauer, Preisträgerin der Volksbank Hochrhein Stiftung. Sie setzt sich leidenschaftlich dafür ein, für junge, preisgekrönte Musikerinnen und Musiker ein Forum zu schaffen, das ihnen die Möglichkeit bietet, solistisch aufzutreten. Für dieses Sonderkonzert in Waldshut-Tiengen ist es Natalia Dauer gelungen, das international agierende Young Eurasian Soloist Chamber Orchestra (YES Orchestra) als Auftrittspartner zu gewinnen. Das 2015 gegründete Kammerorchester besteht aus jungen Musikern aus zehn Ländern Eurasiens. Programm*: Werke u.a. von Antonio Vivaldi, Astor Piazzolla, Giovanni Sollima * Änderungen vorbehalten

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    So 02.06.19
    17 Uhr
    Ticket
    Junge Klassik & YES Orchestra
  • Auch wenn es so manche Unterschiede zwischen Badenern und Schwaben zu geben scheint - gemeinsam, herzhaft lachen verbindet! Mit ihrem Sommerspecial feiern Dui do on de Sell, alias Petra Binder und Doris Reichenauer und Hansy Vogt mit viel Humor eine besondere Freundschaft zwischen Badenern und Schwaben. Die schlagfertigen Powerfrauen Dui do on de Sell gehören zu den beliebtesten Kabarett-Stars im Ländle. Den süddeutschen Feingeist karikieren die wortgewaltigen Powerfrauen überspitzt und schlagfertig. Ob Badener oder Schwabe das Publikum erkennt sich gnadenlos selbst und brüllt vor Lachen. An diesem Abend präsentieren die zwei Schwertgoschen die Lieblings-Szenen ihrer Zuschauer aus über 16 Jahren Kabarett. Mit viel Charme, seiner natürlich frischen Art und intelligentem Sprachwitz sorgt der sympathische Badener Hansy Vogt für beste abwechslungsreiche Unterhaltung. Ob mit oder ohne seine beliebten Puppen Hansy Vogt begeistert sein Publikum seit über 20 Jahren. Fingerspitzengefühl und seine unglaubliche Spontaneität, sorgen für humoristische individuelle Überraschungsmomente. Gemeinsam zünden, die drei befreundeten Künstler, ein geniales badisch-schwäbisches Comedy-Feuerwerk, das schlagfertiger und authentischer nicht sein könnte. Da bleibt kein Auge trocken.

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    So 14.07.19
    20 Uhr
    Ticket
    Dui do on de Sell & Hansy Vogt - Freundschaftsspiel
  • Große Musicalhits und die schönsten Weihnachtslieder der Welt festlich präsentiert in einer bezaubernden Advents-Gala. Nach dem überragenden Erfolg 2015 auch dieses Jahr wieder live in Deutschland! Stimmungsvolle Musik gehört zur Weihnachtszeit wie duftendes Gebäck, funkelnde Lichterpracht und knisterndes Kaminfeuer! Lassen Sie sich verzaubern und auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen. In einer zauberhaften Winter-Weihnachts-Kulisse erklingen die schönsten Weihnachtslieder der Welt: Jingle Bells, O Du Fröhliche, White Christmas,Stille Nacht, Feliz Navidad, Oh Tannenbaum u.v.m. Gefühlvoll, charmant und mitreißend vorgetragen von einem überragenden Ensemble internationaler Starsolisten/innen. Eindrucksvoll und herausragend auch der Musical-Part. Erleben Sie wundervolle, emotionale Glanzlichter aus den großen Shows wie Evita, Elisabeth, Cats, Phantom der Oper u.v.a. Hinreißend inszeniert und exzellent dargeboten. Freuen Sie sich auf eine grandiose, Musik-Produktion, besetzt mit internationalen Stars. Selbstverständlich komplett LIVE gesungen.

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Mi 27.11.19
    19:30 Uhr
    Ticket
    A MUSICAL CHRISTMAS
  • mit Anita & Alexandra Hofmann, Feldberger, Robin Leon und Hansy Vogt Alle Jahre wieder lädt die Klingende Bergweihnacht die großen Stars der Schlager und Volksmusikszene ein. Dieses Jahr sind mit dabei: Anita & Alexandra Hofmann | Die erfolgreichsten Schwestern im deutschen Schlager Die Feldberger | Sieger des ARD-Grand Prix der guten Laune Robin Leon | Sieger von ARD-Immer wieder sonntags Hansy Vogt | Der TV-Moderator und Entertainer und Schwarzwaldbotschafter Die exklusiven Fernsehstars überzeugen mit erstklassigen, klangvollen und stimmungsvollen Liedern. Sie entführen ihre Gäste aus dem Trubel der Vorweihnachtszeit in die Welt der Klingenden Bergweihnacht und versprechen ein stimmungsvolles Konzert mit viel Zeit zum Träumen und Abschalten.

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Fr 13.12.19
    20 Uhr
    Ticket
    Die klingende Bergweihnacht 2019 *** - Die volkstümliche Weihnachtsrevue
  • Best Of Irish Dance Eine fesselnde Zeitreise durch das Irland der letzten 200 Jahre irisch frisch und lebensfroh! Lust auf einen Abend geballte Energie auf der Bühne? Furiose, leichtfüßige Tanzleidenschaft? Dazu großartige Live-Musik und irisches Lebensgefühl pur? Herzlich Willkommen zu DANCE MASTERS! Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte! Eine Auswahl der besten irischen Stepptänzer und Stepptänzerinnen wirbeln und clicken in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation einfach aufzuheben. Dazu die fröhlich mitreißenden Banjo-Rhythmen, traditionellen Pipes und original irischen Vocals der allabendlich gefeierten Band. Dass die DANCE MASTERS dabei ansteckende Lebensfreude und ungestüme Dynamik beinahe lässig mit tänzerischer Präzision und perfekter Choreografie verbinden, fasziniert Hunderttausende begeisterter Besucher seit Jahren viele von ihnen immer wieder. Mit zusätzlicher Live-Übertragung der Tänzer auf großer Video-Leinwand!

    Waldshut-Tiengen | Stadthalle Waldshut

    Do 05.03.20
    19:30 Uhr
    Ticket
    Dance Masters

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse