Energie-Buffet 23 (26. August 2010)

Sterneregen für die Garnelen

Kochduo Feißt & Feißt verköstigt 32 Gäste des Energiebüfetts.

LAHR (tbr). Für Augen und Gaumen hat es vergangenen Donnerstagabend einen Leckerbissen nach dem anderen gegeben. 32 Gäste nahmen am Energiebüfett der Badenova unter dem Motto "Heiße Nächte – coole Rezepte" teil und ließen sich vom Kochduo Feißt & Feißt verwöhnen. Sehr gut bewerteten die Besucher das aus vier Gängen bestehende Menü und ließen kaum Reste auf ihren Tellern zurückgehen.

Um 19 Uhr trudelten die Gäste in Musslers Kulinarium im BBZ ein, auch der Überraschungsgast war dabei: Bürgermeister Guido Schöneboom gesellte sich zu den Genießern.

Den äußerst mediterranen Abend eröffneten die Brüder Thomas und Andreas Feißt mit einem Rindercarpaccio mit Pfifferlingen und Rucola, gefolgt von Wasabi-Garnelen mit rotem Paprikaschaum und Mango.

Während die Köche einen Gang nach dem anderen zauberten und sich dabei vom Publikum über die Schulter blicken ließen, suchte sich Moderator Uwe Baumann Interviewpartner heraus. Die Gespräche über Kochen und Essen, Sport und Politik überbrückten die Wartezeit zwischen den einzelnen Gängen.

Die klassisch sommerliche Kalbsroulade an kaltem Gurken-Kartoffel- sowie Karotten-Estragonsalat wanderte ebenso gut hergerichtet auf die Teller wie das Dessert: Panna cotta mit Pfirsichragout und Sauerrahm-Joghurt.

Andreas Bieselin, Ettenheimer Winzer, erntete viel Lob für seine Weine, die zu den Gängen gereicht wurden. Zum zweiten Mal war er als Winzer bei einem Energiebüfett dabei. Bieselin präsentierte einige Topweine.

Wie jedes Mal erhielten die Gäste auch am Donnerstag je einen Stern, den sie für ihren Favoriten vergeben konnten. Die Wasabi-Garnelen mit Paprikaschaum und Mango machten eindeutig das Rennen. Nicht nur die Besucher, auch die Köche waren mit dem Menü und Verlauf des Abends zufrieden.

von tbr
am Do, 02. September 2010

Badens beste Erlebnisse