Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps

  • Pochgasse 73
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 54121
  • Webseite
Zum Routenplaner

Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps: Alle Termine

  • Es spricht: Dr. Antje Lechleiter, Kuratorin der Stiftung Es musiziert: Philip Morris Huang, Geige CW Loth ist anwesend. Öffnungszeiten: Sonntag, 11-13.30 Uhr sowie nach Vereinbarung Eintritt frei Kostenlose Führungen buchbar unter info@stiftung-konkrete-kunst.de Freiburg. Die Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps zeigt vom 17. September bis 05. November 2017 Holzskulpturen von CW Loth (*1954, Feudingen, Westfalen). Der Künstler lebt und arbeitet in Freiburg. Der Bildhauer CW Loth ist in Freiburg kein Unbekannter. Seit vielen Jahren verfügt er über ein Atelier im E-Werk, seine mit der Kettensäge geschnittenen und in den Raum gespreizten Skulpturen sind unverwechselbar. Ganz im Unterschied zum klassischen Holzbildhauer geht es Loth nicht um die Bearbeitung der Außenhaut, sondern um den Raum, der vom Holzkern umschlossen wird. Diesen fördert der Künstler mit einer zuvor exakt festgelegten Schnittfolge der Kettensäge zu Tage. Jede Arbeit besteht aus einem einzigen Stamm, die einzelnen Abschnitte bleiben durch verschiedene Arten von Achsen miteinander verbunden, sie sind beweglich, können aber nicht voneinander getrennt werden. Ein genaues Austarieren der Achsen und Hebel bringt sie ins Gleichgewicht. Es bilden sich Durchbrüche und Durchblicke, "Räume im Holz", die erst beim Umschreiten der Arbeiten in ihrer Ganzheit wahrgenommen werden können. Blau, Rot, Gelb - im unteren Teil der Zähringer Skulpturenhalle dominiert die Farbe. Die Entscheidung für die Fassung einer Skulptur fällt ganz am Schluss, nach dem Fertigstellen der bildhauerischen Arbeit. Erst wenn jene über ihre endgültige, individuelle Form verfügt, sucht Loth nach einer Farbe, die dieser Form entspricht. In der Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps werden neue Arbeiten des Jahres 2017 gezeigt. Hinzu kommen Werke von 2016, 2015 und 2014. Das große blaue "Tor" ist die älteste Arbeit, es datiert auf das Jahr 2011 und wurde aus einer ursprünglich fünf Meter langen "Papstbank" geschnitten. Die Arbeit greift den Gedanken eines Hauses im Tor auf und mag als ein Moment des Verharrens in einer Übergangssituation verstanden werden. Neben Holzskulpturen sind Holzschnitte und Reliefs zu sehen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps Pochgasse 71-73, 79104 Freiburg-Zähringen Tel.: 0761/54121 Kontakt: Dr. Antje Lechleiter Tel. +49 - (0)7 61 - 3 86 99 71 a.lechleiter@stiftung-konkrete-kunst.de www.stiftung-konkrete-kunst.de Pressekontakt: Dr. Friederike Zimmermann Tel. 0761 / 150 40 32 - info@frizi.dewww.stiftung-konkrete-kunst.de

    Freiburg | Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps

    So 22.10.17
    11 - 11:30 Uhr
    CW Loth - Holzskulptur
  • Es spricht: Dr. Antje Lechleiter, Kuratorin der Stiftung Es musiziert: Philip Morris Huang, Geige CW Loth ist anwesend. Öffnungszeiten: Sonntag, 11-13.30 Uhr sowie nach Vereinbarung Eintritt frei Kostenlose Führungen buchbar unter info@stiftung-konkrete-kunst.de Freiburg. Die Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps zeigt vom 17. September bis 05. November 2017 Holzskulpturen von CW Loth (*1954, Feudingen, Westfalen). Der Künstler lebt und arbeitet in Freiburg. Der Bildhauer CW Loth ist in Freiburg kein Unbekannter. Seit vielen Jahren verfügt er über ein Atelier im E-Werk, seine mit der Kettensäge geschnittenen und in den Raum gespreizten Skulpturen sind unverwechselbar. Ganz im Unterschied zum klassischen Holzbildhauer geht es Loth nicht um die Bearbeitung der Außenhaut, sondern um den Raum, der vom Holzkern umschlossen wird. Diesen fördert der Künstler mit einer zuvor exakt festgelegten Schnittfolge der Kettensäge zu Tage. Jede Arbeit besteht aus einem einzigen Stamm, die einzelnen Abschnitte bleiben durch verschiedene Arten von Achsen miteinander verbunden, sie sind beweglich, können aber nicht voneinander getrennt werden. Ein genaues Austarieren der Achsen und Hebel bringt sie ins Gleichgewicht. Es bilden sich Durchbrüche und Durchblicke, "Räume im Holz", die erst beim Umschreiten der Arbeiten in ihrer Ganzheit wahrgenommen werden können. Blau, Rot, Gelb - im unteren Teil der Zähringer Skulpturenhalle dominiert die Farbe. Die Entscheidung für die Fassung einer Skulptur fällt ganz am Schluss, nach dem Fertigstellen der bildhauerischen Arbeit. Erst wenn jene über ihre endgültige, individuelle Form verfügt, sucht Loth nach einer Farbe, die dieser Form entspricht. In der Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps werden neue Arbeiten des Jahres 2017 gezeigt. Hinzu kommen Werke von 2016, 2015 und 2014. Das große blaue "Tor" ist die älteste Arbeit, es datiert auf das Jahr 2011 und wurde aus einer ursprünglich fünf Meter langen "Papstbank" geschnitten. Die Arbeit greift den Gedanken eines Hauses im Tor auf und mag als ein Moment des Verharrens in einer Übergangssituation verstanden werden. Neben Holzskulpturen sind Holzschnitte und Reliefs zu sehen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps Pochgasse 71-73, 79104 Freiburg-Zähringen Tel.: 0761/54121 Kontakt: Dr. Antje Lechleiter Tel. +49 - (0)7 61 - 3 86 99 71 a.lechleiter@stiftung-konkrete-kunst.de www.stiftung-konkrete-kunst.de Pressekontakt: Dr. Friederike Zimmermann Tel. 0761 / 150 40 32 - info@frizi.dewww.stiftung-konkrete-kunst.de

    Freiburg | Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps

    So 29.10.17
    11 - 11:30 Uhr
    CW Loth - Holzskulptur
  • Es spricht: Dr. Antje Lechleiter, Kuratorin der Stiftung Es musiziert: Philip Morris Huang, Geige CW Loth ist anwesend. Öffnungszeiten: Sonntag, 11-13.30 Uhr sowie nach Vereinbarung Eintritt frei Kostenlose Führungen buchbar unter info@stiftung-konkrete-kunst.de Freiburg. Die Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps zeigt vom 17. September bis 05. November 2017 Holzskulpturen von CW Loth (*1954, Feudingen, Westfalen). Der Künstler lebt und arbeitet in Freiburg. Der Bildhauer CW Loth ist in Freiburg kein Unbekannter. Seit vielen Jahren verfügt er über ein Atelier im E-Werk, seine mit der Kettensäge geschnittenen und in den Raum gespreizten Skulpturen sind unverwechselbar. Ganz im Unterschied zum klassischen Holzbildhauer geht es Loth nicht um die Bearbeitung der Außenhaut, sondern um den Raum, der vom Holzkern umschlossen wird. Diesen fördert der Künstler mit einer zuvor exakt festgelegten Schnittfolge der Kettensäge zu Tage. Jede Arbeit besteht aus einem einzigen Stamm, die einzelnen Abschnitte bleiben durch verschiedene Arten von Achsen miteinander verbunden, sie sind beweglich, können aber nicht voneinander getrennt werden. Ein genaues Austarieren der Achsen und Hebel bringt sie ins Gleichgewicht. Es bilden sich Durchbrüche und Durchblicke, "Räume im Holz", die erst beim Umschreiten der Arbeiten in ihrer Ganzheit wahrgenommen werden können. Blau, Rot, Gelb - im unteren Teil der Zähringer Skulpturenhalle dominiert die Farbe. Die Entscheidung für die Fassung einer Skulptur fällt ganz am Schluss, nach dem Fertigstellen der bildhauerischen Arbeit. Erst wenn jene über ihre endgültige, individuelle Form verfügt, sucht Loth nach einer Farbe, die dieser Form entspricht. In der Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps werden neue Arbeiten des Jahres 2017 gezeigt. Hinzu kommen Werke von 2016, 2015 und 2014. Das große blaue "Tor" ist die älteste Arbeit, es datiert auf das Jahr 2011 und wurde aus einer ursprünglich fünf Meter langen "Papstbank" geschnitten. Die Arbeit greift den Gedanken eines Hauses im Tor auf und mag als ein Moment des Verharrens in einer Übergangssituation verstanden werden. Neben Holzskulpturen sind Holzschnitte und Reliefs zu sehen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps Pochgasse 71-73, 79104 Freiburg-Zähringen Tel.: 0761/54121 Kontakt: Dr. Antje Lechleiter Tel. +49 - (0)7 61 - 3 86 99 71 a.lechleiter@stiftung-konkrete-kunst.de www.stiftung-konkrete-kunst.de Pressekontakt: Dr. Friederike Zimmermann Tel. 0761 / 150 40 32 - info@frizi.dewww.stiftung-konkrete-kunst.de

    Freiburg | Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps

    So 05.11.17
    11 - 11:30 Uhr
    CW Loth - Holzskulptur

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse