Suche nach Black Panther: 3 Ergebnisse

  • Text und Regie: Sanja Mitrovics. Mit deutschen Übertiteln Ein halbes Jahrhundert ist seit den revolutionären Bewegungen von 1968 verstrichen. Der französische Mai 68 war dabei nur eine der Facetten eines weltweiten Phänomens. Von den Black Panthers in den USA über Protestbewegungen in Ost- und Westeuropa bis zu jenen in Lateinamerika versuchten große Ansammlungen von Menschen, die Welt zu verändern. Alles andere als eine Gedenkveranstaltung ist Sanja Mitrovic´s Arbeit auf der Schnittstelle von Performance und visuellen Künsten, die Erbe und Gedächtnis der Protestbewegungen erforscht. Haben revolutionäre Ideale noch einen Platz in unserer heutigen Erfahrung? Mit einer Gruppe von Schauspielern aus verschiedenen europäischen Ländern hinterfragt die Inszenierung den Zusammenhang zwischen den kollektiven Bewegungen der Vergangenheit und der politischen Bewusstseinsbildung heute. Von vielfältigen Stimmen getragen, entsteht so eine Art Fuge. Über kollektive Geschichten und persönliche Erinnerungen, Zeugnisse und Darstellungen der Revolution kommt das Stück auch auf die Macht der Bilder zu sprechen. Ist eine Revolution heutzutage ohne Kameras und Medien machbar?

    Straßburg - Frankreich | Le Maillon (Messegelände Wacken)

    Mi 17.10.18
    20:30 Uhr
    My revolution is better than yours
  • Text und Regie: Sanja Mitrovics. Mit deutschen Übertiteln Ein halbes Jahrhundert ist seit den revolutionären Bewegungen von 1968 verstrichen. Der französische Mai 68 war dabei nur eine der Facetten eines weltweiten Phänomens. Von den Black Panthers in den USA über Protestbewegungen in Ost- und Westeuropa bis zu jenen in Lateinamerika versuchten große Ansammlungen von Menschen, die Welt zu verändern. Alles andere als eine Gedenkveranstaltung ist Sanja Mitrovic´s Arbeit auf der Schnittstelle von Performance und visuellen Künsten, die Erbe und Gedächtnis der Protestbewegungen erforscht. Haben revolutionäre Ideale noch einen Platz in unserer heutigen Erfahrung? Mit einer Gruppe von Schauspielern aus verschiedenen europäischen Ländern hinterfragt die Inszenierung den Zusammenhang zwischen den kollektiven Bewegungen der Vergangenheit und der politischen Bewusstseinsbildung heute. Von vielfältigen Stimmen getragen, entsteht so eine Art Fuge. Über kollektive Geschichten und persönliche Erinnerungen, Zeugnisse und Darstellungen der Revolution kommt das Stück auch auf die Macht der Bilder zu sprechen. Ist eine Revolution heutzutage ohne Kameras und Medien machbar?

    Straßburg - Frankreich | Le Maillon (Messegelände Wacken)

    Do 18.10.18
    20:30 Uhr
    My revolution is better than yours
  • Text und Regie: Sanja Mitrovics. Mit deutschen Übertiteln Ein halbes Jahrhundert ist seit den revolutionären Bewegungen von 1968 verstrichen. Der französische Mai 68 war dabei nur eine der Facetten eines weltweiten Phänomens. Von den Black Panthers in den USA über Protestbewegungen in Ost- und Westeuropa bis zu jenen in Lateinamerika versuchten große Ansammlungen von Menschen, die Welt zu verändern. Alles andere als eine Gedenkveranstaltung ist Sanja Mitrovic´s Arbeit auf der Schnittstelle von Performance und visuellen Künsten, die Erbe und Gedächtnis der Protestbewegungen erforscht. Haben revolutionäre Ideale noch einen Platz in unserer heutigen Erfahrung? Mit einer Gruppe von Schauspielern aus verschiedenen europäischen Ländern hinterfragt die Inszenierung den Zusammenhang zwischen den kollektiven Bewegungen der Vergangenheit und der politischen Bewusstseinsbildung heute. Von vielfältigen Stimmen getragen, entsteht so eine Art Fuge. Über kollektive Geschichten und persönliche Erinnerungen, Zeugnisse und Darstellungen der Revolution kommt das Stück auch auf die Macht der Bilder zu sprechen. Ist eine Revolution heutzutage ohne Kameras und Medien machbar?

    Straßburg - Frankreich | Le Maillon (Messegelände Wacken)

    Fr 19.10.18
    20:30 Uhr
    My revolution is better than yours