Suche nach Die Schlösser aus Sand: 5 Ergebnisse

  • John Sheppard Ensemble Krisen und Kriege mit diesen Themen setzen sich Künstler seit hunderten von Jahren auseinander, ebenso mit der Hoffnung auf Frieden und Erlösung. Diesen auch heute aktuellen Themen widmet sich das JSE in seinem neuen Programm. Beginnend mit Luthers Choral Verleih uns Frieden spannt das Ensemble den Bogen über Werke des Frühbarocks (Schütz, Tomkins) und der Spätromantik von Ravel, Parry und Mauersberger, die sich mit den Tragödien der beiden Weltkriege beschäftigen, bis hin zu den zeitgenössischen Komponisten MacMillan, Pärt und Jan Sandström, die sich mit Terroranschlägen weltweit auseinandersetzen. Als Freiburger Erstaufführung erklingt außerdem Thomas Buchholz´ Friede und gute Zeit, ein Pflichtstück des Deutschen Chorwettbewerbs 2018, der erstmals in Freiburg ausgetragen werden wird.

    Hinterzarten | Katholische Kirche Maria Himmelfahrt

    Fr 06.10.17
    21 Uhr
    Ticket
    Pacem in terris: Musik in Zeiten der inneren und äußeren Bedrängnis
  • John Sheppard Ensemble Krisen und Kriege mit diesen Themen setzen sich Künstler seit hunderten von Jahren auseinander, ebenso mit der Hoffnung auf Frieden und Erlösung. Diesen auch heute aktuellen Themen widmet sich das JSE in seinem neuen Programm. Beginnend mit Luthers Choral Verleih uns Frieden spannt das Ensemble den Bogen über Werke des Frühbarocks (Schütz, Tomkins) und der Spätromantik von Ravel, Parry und Mauersberger, die sich mit den Tragödien der beiden Weltkriege beschäftigen, bis hin zu den zeitgenössischen Komponisten MacMillan, Pärt und Jan Sandström, die sich mit Terroranschlägen weltweit auseinandersetzen. Als Freiburger Erstaufführung erklingt außerdem Thomas Buchholz´ Friede und gute Zeit, ein Pflichtstück des Deutschen Chorwettbewerbs 2018, der erstmals in Freiburg ausgetragen werden wird.

    Freiburg | Christuskirche

    Sa 07.10.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Pacem in terris: Musik in Zeiten der inneren und äußeren Bedrängnis
  • John Sheppard Ensemble Krisen und Kriege mit diesen Themen setzen sich Künstler seit hunderten von Jahren auseinander, ebenso mit der Hoffnung auf Frieden und Erlösung. Diesen auch heute aktuellen Themen widmet sich das JSE in seinem neuen Programm. Beginnend mit Luthers Choral Verleih uns Frieden spannt das Ensemble den Bogen über Werke des Frühbarocks (Schütz, Tomkins) und der Spätromantik von Ravel, Parry und Mauersberger, die sich mit den Tragödien der beiden Weltkriege beschäftigen, bis hin zu den zeitgenössischen Komponisten MacMillan, Pärt und Jan Sandström, die sich mit Terroranschlägen weltweit auseinandersetzen. Als Freiburger Erstaufführung erklingt außerdem Thomas Buchholz´ Friede und gute Zeit, ein Pflichtstück des Deutschen Chorwettbewerbs 2018, der erstmals in Freiburg ausgetragen werden wird.

    Müllheim | Martinskirche

    So 08.10.17
    19 Uhr
    Ticket
    Pacem in terris: Musik in Zeiten der inneren und äußeren Bedrängnis
  • Leitung: Duncan Galloway Das Pasadena Roof Orchestra ist eine einzigartige, erstklassige Formation, die vor über 40 Jahren gegründet wurde. Seine erfolgreichen Auftritte brachten das Orchester rund um die Welt, unter anderem in die angesehensten Konzerthäuser von London, New York, Dubai, Berlin, München, Hong Kong, Kuala Lumpur, Barcelona, Madrid. Es hat über 40 Schallplatten und CDs aufgenommen. Außerdem spielte das Pasadena Roof Orchestra die Musik zu Filmen wie zum Beispiel »Comedian Harmonists« (Josef Vilsmaier) und »Just a Gigolo« mit David Bowie und Marlene Dietrich (ihr letzter Film) ein. Das Orchester trat im Buckingham Palace (Weihnachtsfeier 2010) auf und seine Soundtracks wurden in zahllosen Werbekampagnen benutzt. Die Musiker absolvierten zwei von der Presse gefeierte Tourneen in den USA. Das Pasadena Roof Orchestra ist mehr als ein Tanzorchester im nostalgischen Sinn, es hat seinen eigenen Stil entwickelt und sich damit seinen eigenen Namen gemacht. Musik ist eine Form moderner Klassik. Das Repertoire beinhaltet unter anderem Titel solcher Größen wie George Gershwin, Cole Porter, Irving Berlin, Jerome Kern, Ray Noble, Hoagy Carmichael. Diese Komponisten schufen unvergeßliche Melodien mit anspruchsvollen, romantischen Texten. Das Repertoire des Pasadena Roof Orchestras besteht aus unübertroffenen Standards und herausragenden Kompositionen. Wie die großartigen Bands von Duke Ellington, Louis Armstrong, Ray Noble, Fletcher Henderson und Jack Hylton widmet sich das Pasadena Roof Orchestra dem Sound der Swing-Ära. Diese Musik bildete den Hintergrund zu Ereignissen, die die Welt erschütterten. Hören Sie Klänge, die in New York, New Orleans, Paris oder Berlin in den 20er-Jahren entstanden sind. Hören Sie die knurrende Trompete, die gedämpfte Posaune, das klagende Klarinettenglissando über dem stetigen Pochen des Schlagzeugs, während der Scheinwerferkegel den Sänger im weißen Smoking mit roter Nelke über die Bühne verfolgt. Wenn es um authentische Tanzband- und frühe Swingmusik geht, ist und bleibt das Pasadena Roof Orchestra unerreicht. Es arbeitet seit Anbeginn an mit herausragenden Arrangements, den besten Musikern und produziert unter der Leitung von Bandleader und Sänger Duncan Galloway eine makellos präsentierte Show voll Vergnügen, Rhythmus und Gelächter.

    Kappelrodeck | Vaya Casa

    Mi 15.11.17
    20 Uhr
    The Pasadena Roof Orchestra
  • Dirk Bleyer Wer in Europa noch unberührte Natur und kulturelle Vielfalt dicht beieinander finden möchte, ist hier genau richtig. Die Baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sowie das heute russische Königsberger Gebiet haben vor allem eines gemeinsam: großartige, einsame und weithin unberührte Landschaften. Zahlreiche Seen , Flüsse und Moore laden ein zum Träumen und Genießen. Sandstrände und Steilküsten prägen die Küstenregion. Einsame Landstraßen wechseln mit Stätten reichhaltiger Kultur die durch die Historie der Hanse geprägt sind. Auf Schritt und Tritt begegnet man Spuren der Ordensritter in Form von mächtigen Barockschlössern. Die Hauptstädte Tallinn, Riga und Vilnius sind geprägt von einer reichen und vielfältigen Architektur und schlagen dabei die Brücke zum modernen Europa. Seit vielen Jahren bereist der Reisefotograf und Buchautor Dirk Bleyer diese geschichtsträchtige Regionen Europas und beobachtet die sich rasant entwickelnden Länder. In einer anspruchsvollen und einfühlsamen Diaschau präsentiert er nicht nur die Landschaft in stimmungsvollen Bildern sondern er begegnet auch vielen jungen, tatkräftigen Menschen, die sich auf eine Zukunft innerhalb Europas vorbereiten sowie Senioren deren Schicksale bewegen. Sie sind eingeladen, diese wunderbare Region Europas neu zu entdecken. Auf Grund der hervorragenden Qualität wurde der Vortrag mit dem Prädikat Leicavision ausgezeichnet.

    Leipzig | Penta Hotel Leipzig

    So 26.11.17
    15 Uhr
    Ticket
    Die Welt im Sucher: Das Baltikum entdecken