Suche nach Django - Ein Leben für die Musik: 4 Ergebnisse

  • Paris-Rom-Berlin. Chanson goes Gypsy »Paris-Rom-Berlin Chanson goes Gypsy Ein schwungvoller Abend mit Gypsy Note mit der Akkordeonistin und Sängerin Christine Schmid und dem Gitarren Virtuosen Gaetano Siino. Mal frech, frivol und witzig, mal melancholisch, geht die musikalische Reise von französischen und deutschen Chansons bis hin zu napolitanischen Canzone gepsickt mit rhytmischen Gypsy Solos à la Django Reinhardt. Christine Schmid stellt auch ihre neue CD Paris-Berlin - französische Chansons mit eigenen deutschen Texten - vor. Die Künstlerin ist Preisträgerin des deutsch-französischen Chansonpreise und spielt seit ihrem 3. Lebensjahr Akkordeon. Sie studierte am Hohner Konservatorium in Trossingen moderne Akkordeon-Stilistik und im Bereich Gesang absolvierte die Sopranistin die Opern-Werkstatt am Konservatorium in Basel. Christine Schmid ist sowohl in der Klassik als auch in der U-Musik zuhause. Auf ihrem Akkordeon spielt Christine Schmid stilsicher arrangiert und setzt mit ihrer Stimme die richtigen Akzente. Gaetano Siino......Aus Sizilien ein «Viel-Saitiger» Gitarrist. Musikalisch vielseitig, erfahren und in seiner überaus intensiven Tätigkeit als diplomierter Gitarrist-Komponist, hat er in unterschiedlichen Musikrichtungen mitgewirkt. Im Jahr 1986 in Palermo wurde ihm ein Diplom für seine musikalischen Verdienste verliehen; 1987 bekam er eine Anerkennung der Stadt Marsala für seine musikalische Tätigkeit; 1994 schaffte er den 2. Platz beim Wettbewerb Das Genie und die Kunst; 1995 erhielt er von der Stadt Palazzo Adriano eine Würdigung für sein musikalisches Wirken. Folkfestival 2008 gewinnt den 3. Platz am nationalen Wettbewerb Eldo di Lazzaro. Er hatte erfolgreiche Konzertauftritte in Italien, ebenfalls gabt es Konzertaufnahmen für das Italienische Fernsehen (RAI) und nahm an Internationalen Gitarren Festivals teil. Mehr unter http://www.christine-schmid.net/ und http://www.gaetanosiino.eu/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Fr 20.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Christine Schmid & Gaetano Siino
  • Nicolas Reys und Tonnino Baliardo Calw-Hirsau. Mit dem Welthit Bamboleo wurden sie schlagartig berühmt. Seitdem haben die Gipsy Kings fast 20 Millionen Alben verkauft. 2018 sind die Meister der feurigen Flamenco-Rhythmen beim Calwer Klostersommer zu erleben. Am Montag, 30. Juli, 20.30 Uhr, stehen sie auf der Bühne im Kreuzgang des historischen Hirsauer Klosters auf der Bühne. Tickets für Gipsy Kings featuring Nicolas Reyes & Tonnino Baliardo sind schon jetzt erhältlich, der Vorverkauf hat begonnen. Die Erfolgsgeschichte des Septetts begann 1987 mit dem selbstbetitelten Debütalbum inklusive des Latin-Superhits Bamboleo, mit dem sie weltweit mit unzähligen Gold- und Platinauszeichnungen ausgezeichnet wurden. Im Laufe der Jahre hat die Musik der Gipsy Kings Elemente von lateinamerikanischen, kubanischen und auch arabischer Musik, von Reggae und an den französischen Zigeunermaster Django Reinhardt erinnernder Jazzgitarre vereinigt. Doch haben sie ihre intensive Verbindung zu ihrem Erbe, dem traditionellen Flamenco, nie verloren und weiter die Aufmerksamkeit auf das virtuose Gitarrenspiel von Tonino Baliardo und die Stimme von Nicolas Reyes gelenkt. Diese breite kulturelle Mischung hat den Gipsy Kings den Zugang zu den Herzen ihres Publikums ermöglicht, wo auch immer sie unterwegs waren: von China nach Brasilien, von New Orleans nach Russland, von Australien nach Afrika. Musik ist immer eine Leidenschaft gewesen, sagt Hauptgitarrenspieler Tonino Baliardo. Sogar nach all dieser Zeit, nach allen diesen Jahren des Reisens und Arbeitens. Es hat uns so viel gegeben. Wir sind reif geworden, wir haben uns in der Musik entwickelt, und es ist für uns so gut gewesen. Auf ihrem jüngsten Album Savor Flamenco (mit der Single Samba Samba), das sie komplett in Eigenregie geschrieben und produziert haben, begeistern die Gipsy Kings wieder mit progressivem und virtuosen Flamenco- Pop. Auch darauf können sich die Besucher des Calwer Klostersommers freuen. Karten gibt es ab sofort unter www.reservix.de. Weitere Informationen zum Calwer Klostersommer sind auf der Website www.klostersommer.de zu finden. Eine Fülle von Fotos, Videos und Infos rund um das Festival bietet die Facebook-Seite facebook.com/calwerklostersommer.

    Calw - DE | Kloster St. Peter und Paul Calw-Hirsau

    Mo 30.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Gipsy Kings
  • »Gypsy Guitar Summit« Gismo Graf, der Shootingstar des Gypsy Swing hat mittlerweile seinen festen Platz in der weltweiten Riege der Spitzengitarristen eingenommen und gehört zweifelsfrei zu den besten Gypsy Jazz Gitarristen der Gegenwart. Von ungebrochenem Drang nach Perfektion getrieben und kontinuierlich neue Ideen entwickelnd präsentiert er sein aktuelles Album Modus Vivendi. Wer die Karriere des 25-jährigen Stuttgarters verfolgt hat, ahnt bereits, dass es sich bei dieser Produktion nicht nur um ein weiteres Werk halsbrecherischer Variationen der Musik Django Reinhardts handelt. Vielmehr zeigt der junge charismatische Gismo Graf mit dieser Aufnahme, dass Gypsy Jazz weit mehr als nur eine Erscheinung am Rande des Jazz ist. Gismo wagt die Brücke vom Gypsy Jazz bis hin zu Pop, Bossa Nova, Swing und ausdrucksstarken Eigenkompositionen. Doch nicht nur auf seinen Alben, sondern vielmehr auf seinen viel umjubelten Konzerten und zahlreichen Festivals in ganz Europa wird einem die Professionalität und Virtuosität dieses Ausnahme Musikers in vollem Ausmaß bewusst. Zu keinem Zeitpunkt bekommt der Zuhörer das Gefühl Zeuge einer willkürlichen Aneinanderreihung von Musiktiteln zu sein. Vielmehr schafft es Gismo das Publikum von Stück zu Stück aufs Neue zu überraschen und es mit Ihrer Bühnenpräsenz und Spielfreude bis in die letzten Reihen zu begeistern. Begleitet wird Gismo von seinem Vater und Mentor Joschi Graf der an der Rhythmusgitarre durch sein exaktes Timing besticht. Einigen Stücken verleiht er mit seiner schönen warmen Stimme den Feinschliff. Der damals erst 17-jährige Wiener Gypsy Gitarrist Diknu Schneeberger sorgte mit seinem 2007 erschienenen Debütalbum »Rubina« für Furore. Er erhielt mit dem Hans-Koller-Preis den wohl wichtigsten Jazzpreis seines Landes und konzertierte mit seinem Trio vor ausverkauftem Haus in Frankreich, Deutschland, England, Russland, Spanien, Mexiko... Es folgte »The Spirit Of Django« frische und zeitgemäße Musik im Geiste Django Reinhardts, ein lebendiges Album voller Spielfreude des mittlerweile zum Shooting Star der internationalen Gypsy Jazz Szene aufgestiegenen Diknu. Auf dem 2012 erschienenen Album »Friends« hat der mittlerweile 27-Jährige sein von Anfang an begeisterndes Spiel deutlich weiterentwickelt, verfeinert und erweitert. Seine Improvisationen stecken voller Überraschungen, Energie und Eigenständigkeit. Er verbindet perfekte Technik mit lockerer Verspieltheit und besticht durch natürliche Musikalität und rhythmischen Einfallsreichtum. Diknu soliert mit leichter Hand, mit virtuoser und melodiöser Fantasie sowie mit einer geballten Ladung Swing, was das Zuhören zu einem einzigen Vergnügen macht.

    Freiburg | Zelt-Musik-Festivalgelände

    Mo 30.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Gismo Graf Trio feat. Diknu und Joschi Schneeberger beim ZMF 2018
  • Christine Schmid / Gaetano Siino »Paris-Rom-Berlin - Chanson goes Gypsy video on youtube: http://bit.ly/2zROvSN ein schwungvoller Abend mit Gypsy Note mit der Akkordeonistin und Sängerin Christine Schmid und dem Gitarren-Virtuosen Gaetano Siino Frech, frivol und witzig, aber immer mitten ins Herz, geht die musikalische Reise von französischen und deutschen Chansons bis hin zu napolitanischen Canzone gespickt mit rhytmischen Gypsy-Solos à la Django Reinhardt. Christine Schmid stellt auch ihre neue CD Paris-Berlin - französische Chansons mit eigenen deutschen Texten - vor. Die an Konservatorium, Jazzschule und Opernstudio studierte Akkordeonistin und Sängerin ist Preisträgerin des deutsch-französischen Chansonpreises und spielt seit ihrem 3. Lebensjahr Akkordeon. Als Chanson-Sängerin und Akkordeonistin folgten TV-Auftritte in Paris, der Schweiz und Deutschland, mit Gypsy Jazz am Jazzfestival New Orleans und als klassische Sängerin in den Hauptrollen Aida und Tosca in Italien. Gaetano Siino......aus Sizilien, ein «Viel-Saitiger» Gitarrist. Musikalisch vielseitig, erfahren und in seiner überaus intensiven Tätigkeit als diplomierter Gitarrist/Komponist, hat er in unterschiedlichen Musikrichtungen mitgewirkt. Im Jahr 1986 in Palermo wurde ihm ein Diplom für seine musikalischen Verdienste verliehen; 1987 bekam er eine Anerkennung der Stadt Marsala für seine musikalische Tätigkeit; 1994 schaffte er den 2. Platz beim Wettbewerb Das Genie und die Kunst; 1995 erhielt er von der Stadt Palazzo Adriano eine Würdigung für sein musikalisches Wirken. Folkfestival 2008 gewinnt den 3. Platz am nationalen Wettbewerb Eldo di Lazzaro. Er hatte erfolgreiche Konzertauftritte in Italien, ebenfalls gab es Konzertaufnahmen für das Italienische Fernsehen (RAI) und nahm an Internationalen Gitarren-Festivals teil. Einige Werke für Orchester und CDs wurden herausgegeben vom Verlagshaus Kelidon und Undici 07.

    Freiburg | Alemannische Bühne

    So 18.11.18
    19 Uhr
    Ticket
    Chanson goes Chipsy