Suche nach Hereinspaziert: 3 Ergebnisse

  • Hereinspaziert, hereinspaziert sehr geehrte Damen und Herren! Wir freuen uns Euch den 9. Elektronischen Zirkus ankündigen zu dürfen! Auch dieses mal entführen wir Euch auf eine aufregende musikalische & visuelle Reise in die Welt des Elektronischen Zirkus. für musikalische Unterhaltung sorgen: Till Hallas alias Till Hall experimentierte als Klangnomade einige Zeit mit verschiedensten elektronischen Genres bis er schließlich seinen eigenen hallistischen Musikstil entwickelte. Heute komponiert der Wahlfreiburger aus den musikalischen Sphären des Slow Tech (Schneckno), Deep House und Intercultural Melodies eine verzaubernd holistische Klangwelt. Seine melodischen Sets bewegen sich zwischen 80 und 120 Bpm und huldigen mit teils tiefgründigen, teils euphorischen Passagen der Dreifaltigkeit der Nacht: Tanz Musik Ekstase. Alexander Lorz (Berlin) Als Mitglied der Berliner Mo's Ferry crew spielt Alexander Lorz bei illegalen Open-Airs, Tiefgaragenpartys, Haustierausstellungen und in deinen Lieblingsclubs. Neben seiner Mixtur aus feinteiligen Techno-Skizzen und Disco-Perlen, hat er immer auch eine Platte am Start, mit der du garantiert nicht rechnest. Er organisiert das Einfach Berlin Festival in Ungarn und kümmert sich in Bayern mit seiner Veranstaltungsreihe Klangspiel um den guten Geschmack im Freistaat. Egal wo er gerade ist, er lebt seine DJ-Sets. Am Ende löst er alle Versprechen der Clubkultur ein: Innovation, Grenzüberschreitung und ein Lächeln am Ende der Nacht. Klingberg (Freiburg) Der Wahlfreiburger Klingberg kann bereits in jungen Jahren auf eine amtliche Karriere zurückschauen. Bereits 2013 veranstaltet er zusammen mit seiner Crew Strangers erste Partys u.a. in Schmitz Katze, und der Passage46, auf denen er mit DJs wie Niklas Wille, Adrian Kölz, D.Y.A. und Felix Plazek die Decks teilt. Während sich sein Sound damals zwischen tanzbarem 4/4 Clubsound und euphorischem House bewegt, vollzieht sich nach und nach einer stilistische Entwicklung im April 2015 gründet er zusammen mit dem Strangers Mitglied Niklas Wille das Label Reach Another System, was für rohen Techno, Ambient und EBM steht. Klingbergs Sets setzen sich aus den verschiedensten Einflüssen zusammen, während House & Techno vorherrschen, bricht der Freiburger DJ gerne jegliches Schubladendenken auf: Breaks, DrumnBass, Experimental und Ambient integriert er nahtlos ohne jegliche Tanzbarkeit einzubüßen. Als Veranstalter ist er ebenfalls aktiv in Clubnächte wie Reach Another System und All Under One Roof Raving involviert. für visuelle Unterhaltung sorgen: Max D. Pain jr. & Dni Lpz Deko by ElZi Deko Team Tür offen ab 22 Uhr, wir freuen uns auf Euch!

    Freiburg | White Rabbit

    Fr 09.02.18
    22 - 5 Uhr
    Elektronischer Zirkus
  • Musik mit der Rosemändigskapelle 12.2.2018 Rosemändig Neuenburg 19.11 Uhr Der Rosenmontag steht unter dem Motto »Manege frei!« mit der Rosemändigskapelle - spielen live die Neuenburger Fasnachtshits der vergangenen 20 Jahre im Neuenburger Stadthaus. »Hereinspaziert, hereinspaziert - die beschd Verkleidung wird prämiert!« - nur mit Kostümierung- Einlass ab 18 Jahre, Veranstalter Zigeunerclique Neuenburg am Rhein e.V.

    Neuenburg am Rhein | Stadthaus

    Mo 12.02.18
    19:11 Uhr
    Rosenmontagsball - Manege frei
  • Als ob Sie Besseres zu tun hätten Provokant, wortgewandt und politisch inkorrekt - Attribute, die das erste Kabarettsolo der aus Graz stammenden SlamPoetin nur unzureichend beschreiben. Sie reibt sich am vermeintlich Glatten bis die Oberfläche ihre wahre raue Fratze offenbart. Verehrte Menschen und jene, die sich für solche halten! Hereinspaziert! Zu einem Abend feinster Verstörungstheorien! Entdecken Sie die verborgenen Zusammenhänge zwischen ISIS und ÖSIS, Rassenhass und Angela Lansbury, Dj Ötzi und Joseph Goebbels! Spähen Sie in eine Schulstunde des ersten Mobbing-Unterrichts! Erfahren Sie die Lösungen sämtlicher irdischen Probleme und Ungerechtigkeiten! Lösungen, die so unmenschlich sind, dass sie wirklich funktionieren könnten! Viele von Ihnen werden fragen: Können wir das tatsächlich tun? Was soll man sagen? Der letzte Satz der Menschheit wird nicht umsonst lauten: Oh yes, we can! Glaube, Liebe, Politik und andere Taschenspielerstreiche werden liebevoll seziert, bis sich die Tragödie zur Komödie steigert in einem stilistisch unverwechselbaren, dichten und kühnen Kabarettsolo. Kommen Sie und trauen sie sich. Sie gehen anschließend deutlich klüger durch die Welt und sie werden es mit einem Lächeln auf den Lippen tun. Katzen würden Whiskas kaufen und sich im Anschluss dieses Programm ansehen. Weil sie es sich wert sind. Neben den bekannten Vorverkaufsstellen in Gaggenau erhalten Sie Tickets auch online: www.reservix.de www.rantastic-kleinkunst.de Veranstaltungshinweise: Freitag, 27. April 2018 Beginn 20 Uhr / Einlass 18 Uhr Info-Tel. (07221) 398011 klag-Bühne Luisenstraße 17 76571 Gaggenau

    Gaggenau | Klag-Bühne

    Fr 27.04.18
    20 Uhr
    Ticket
    Lisa Eckhart