Suche nach Jazzfestival Freiburg: 4 Ergebnisse

  • Saxophontrio SAX´N Hop Musik im Moment entstehen lassen ist ihnen ein Herzensanliegen. Das Tableau ist die Stille. Aus ihr entwickeln sie frei improvisierte und immer wieder neu entwickelte Kompositionen auf solidem, traditionellem Fundament. SAX´N Hop spielt im besten Sinne Weltmusik - durch die Brille des Jazz gesehen: Volkslieder aus Azerbaidjan, Schweden, aus dem Mittelalter stehen neben Jazzstandards und eigenen Kompositionen. Drei Individualisten, Reed-Spezialisten mit sehr persönlichem Hintergrund bilden das Saxophontrio SAX´N Hop: Werner Englert, Matthias Stich und Mike Schweizer. Matthias Stich: Jazzpreisträger des Landes BW, Mitglied des Ensembles Modern in Frankfurt, Dozent an der PH & Muho Freiburg. Mike Schweizer: Freischaffender Musiker und Dozent bei internationalen Workshops. Werner Englert: 1991 Kulturpreisträger der Stadt Emmendingen und 1996 ZMF Preisträger in Freiburg. 2012 Bundesverdienstkreuz am Bande. Ihre Konzertbühnen bestätigen beste Referenzen. So war das Saxophontrio u.a. zu Gast bei Joschka Fischer, Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich des Gipfeltreffens Frankreich-Deutschland und in der Deutschen Botschaft Teheran. Sie konzertieren in Jazzclubs und auf Festivals wie das Knitting Factory NY, ZMF Freiburg, Internationales Jazzfestival Baku, Teheran und Shiraz im Iran. Die Liste ihrer Engagements liest sich wie ein spannendes Buch. Das Trio SAXN Hop ist ein Bestseller in Sachen Saxophon.

    Badenweiler | Römische Badruine

    Sa 16.06.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    Saxophonkonzert unterm Himmel aus Glas - SAX´N Hop
  • Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Hiram Mutschler Noch spartanischer geht es nicht: Ein Piano, eine Gitarre und ein Schlagzeug mehr braucht es nicht, um die Fans binnen kürzester Zeit von ihren Stühlen zu holen. Eine heiße Mischung aus Blues, Soul, Boogie-Woogie und totalem Rhythm`n`Blues, wie man sie einzigartiger Weise nur mit der Boogie Connection aus Freiburg/Breisgau erleben kann. In diesem Musikgenre sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt und Hiram Mutschler nach wie vor die unerreichten Könige der internationalen Live-Jazz-Szene. Im vergangenen Jahr feierten sie ihr 25-jähriges Bestehen und seit langem zählen sie zur Spitze in der internationalen Blues- & Boogie - Szene: das sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Hiram Mutschler und ihre BOOGIE CONNECTION. Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexika, und die Musik würde dann so klingen, wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm`n`Blues und Soul, schreibt das Jazzpodium. Mit über hundert Konzerten pro Jahr, darunter Auftritten bei nahezu allen bedeutenden Jazzfestivals in Deutschland und im europäischen Ausland gehören sie zu den erfolgreichsten Bands, die Freiburg je hervorgebracht hat. Mehr unter http://www.boogie-connection.de/

    Eschbach | Weinstetter Hof

    Sa 25.08.18
    20 Uhr
    Ticket
    Boogie Connection
  • Jazzfestival Freiburg 2018. Lutz Streun Til Schneider Sebastian Winne feat. Melane Nkounkolo () ZEITGEMÄßER KANN EINE BAND DIE URSPRÜNGLICHEN IDEALE DES JAZZ, SEINE FREIHEITSLIEBE UND DEN SPAß AN MITREIßENDEN RHYTHMEN, KAUM DEFINIEREN. () (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Zu den innovativsten Bands des jungen deutschen Jazz gehört das Trio Three Fall. Mit ihrer einzigartigen Besetzung, bestehend aus 2 Bläsern und Schlagzeug, ohne gängiges Bass und Akkordinstrument, haben sie auf nahezu allen wichtigen deutschen Jazzfestivals für Furore gesorgt. Jetzt hat die Band Zuwachs bekommen: die kongolesisch-deutsche Sängerin Melane bringt eine neue Farbe in den unverwechselbaren Sound der Band. Ihre Stimme kraftvoll, geschmeidig und strahlend fügt sich perfekt in die Musik des Trios ein und bildet einen Kontrast zu den rauhen grooves. Vielfältige Möglichkeiten eröffnen sich nun für die Band, die dafür bekannt ist, ihr Publikum immer wieder zu überraschen. Denn vom Jazz nehmen sie sich vor allem die Freiheit, das zu tun, was ihnen gefällt, sodass ihre HipHop, Afrobeat und Reggae Einflüsse unüberhörbar sind. Trombone Shorty, der die Band ins Vorprogramm seiner Deutschland Tour nahm, bezeichnete sie als unique und Red Hot Chili Peppers Drummer Chad Smith adelte Ihre Peppers-Interpretationen höchstpersönlich als best Red Hot Chili Peppers covers Ive heard done yet. Ihre Musik, die auf dem renomierten Jazzlabel ACT veröffentlicht wird, wurde in den letzten Jahren bei Konzerttourneen durch Japan, China, Korea, Ägypten, Russland, Katar und Europa enthusiastisch gefeiert. Mit der charismatischen Melane, die sowohl in Englisch als auch in Ihrer Muttersprache Lingala singt, öffnet sich Three Fall jetzt neuen Klangwelten und sprengt damit endgültig alle Genregrenzen. Lutz Streun Tenor Saxofon, Bass Klarinette TiL Schneider Posaune Sebastian Winne Schlagzeug, Perkussion feat. Melane Nkounkolo Gesang

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Do 20.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Three Fall & Melane
  • Christine Schmid / Gaetano Siino »Paris-Rom-Berlin - Chanson goes Gypsy video on youtube: http://bit.ly/2zROvSN ein schwungvoller Abend mit Gypsy Note mit der Akkordeonistin und Sängerin Christine Schmid und dem Gitarren-Virtuosen Gaetano Siino Frech, frivol und witzig, aber immer mitten ins Herz, geht die musikalische Reise von französischen und deutschen Chansons bis hin zu napolitanischen Canzone gespickt mit rhytmischen Gypsy-Solos à la Django Reinhardt. Christine Schmid stellt auch ihre neue CD Paris-Berlin - französische Chansons mit eigenen deutschen Texten - vor. Die an Konservatorium, Jazzschule und Opernstudio studierte Akkordeonistin und Sängerin ist Preisträgerin des deutsch-französischen Chansonpreises und spielt seit ihrem 3. Lebensjahr Akkordeon. Als Chanson-Sängerin und Akkordeonistin folgten TV-Auftritte in Paris, der Schweiz und Deutschland, mit Gypsy Jazz am Jazzfestival New Orleans und als klassische Sängerin in den Hauptrollen Aida und Tosca in Italien. Gaetano Siino......aus Sizilien, ein «Viel-Saitiger» Gitarrist. Musikalisch vielseitig, erfahren und in seiner überaus intensiven Tätigkeit als diplomierter Gitarrist/Komponist, hat er in unterschiedlichen Musikrichtungen mitgewirkt. Im Jahr 1986 in Palermo wurde ihm ein Diplom für seine musikalischen Verdienste verliehen; 1987 bekam er eine Anerkennung der Stadt Marsala für seine musikalische Tätigkeit; 1994 schaffte er den 2. Platz beim Wettbewerb Das Genie und die Kunst; 1995 erhielt er von der Stadt Palazzo Adriano eine Würdigung für sein musikalisches Wirken. Folkfestival 2008 gewinnt den 3. Platz am nationalen Wettbewerb Eldo di Lazzaro. Er hatte erfolgreiche Konzertauftritte in Italien, ebenfalls gab es Konzertaufnahmen für das Italienische Fernsehen (RAI) und nahm an Internationalen Gitarren-Festivals teil. Einige Werke für Orchester und CDs wurden herausgegeben vom Verlagshaus Kelidon und Undici 07.

    Freiburg | Alemannische Bühne

    So 18.11.18
    19 Uhr
    Ticket
    Chanson goes Chipsy