Suche nach The Circle: 4 Ergebnisse

  • Die Original Irish Dance Show MAGIC OF THE DANCE die Original Irish Dance Show in neuer Inszenierung Irisches Lebensgefühl pur steppen bis die Füße brennen: Die Weltmeister des Irish Dance kehren zurück nach Deutschland / Online auf www.adticket.de die besten Tickets sichern / Aktuelle Videos und Fotos auf www.facebook.com/magicofthedance Ein Blick, eine herausfordernde Geste, ein furioser Tanz in atemberaubendem Rhythmus quer durch eine fesselnde Inszenierung: der Kampf zwischen Gut und Böse ist eröffnet. Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen wird der Stepptanz bei MAGIC OF THE DANCE auf der kommenden Deutschlandtournee auf eine neue Spitze getrieben. Die vielfach preisgekrönte, international erfolg- und traditionsreichste Irish Dance Show entführt die Zuschauer auf eine emotionale Reise auf die grüne Insel das ist irisches Lebensgefühl pur, getanzt und gesungen, gefeiert und umjubelt: Keine andere Irish Dance Show ist so authentisch wie MAGIC OF THE DANCE, keine andere Show ist tänzerisch so anspruchsvoll und akrobatisch. Die Süddeutsche Zeitung urteilte: ... Magic of the Dance zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur... MAGIC OF THE DANCE ist das Original unter den Irish Dance Shows weltweit und kehrt ab dem 07. Januar 2018 zurück nach Deutschland. Mit einer neu inszenierten Show u.a. von Michael Carey, der internationalen Irish Dance Legende und achtmaligem Weltmeister des Irish Dance. Die Show vereint die besten Stepptänzer der Welt, mitreißende Musik, tolle Bühnen- und Pyroeffekte in atemberaubenden Choreographien. Die Tänzer sind die aktuell führenden Künstler im irish Dance, Welt- und Vize-Weltmeister der All Ireland Champions, World Irish Dance Champions, British National Champions, Great Britain Champions, North American Champions und World Irish Dance Champions. Choreograph John Carey sagt dazu: Unsere Show ist eine explosive, rasante und temperamentvolle Inszenierung, die auf einer Liebesgeschichte zur Zeit der großen Hungersnot in Irland basiert, erzählt der weltweit führende Irish Dance Künstler. Das sind spektakuläre Rhythmen, die einfach anstecken und das Publikum rund um in die Welt begeistern auch nach fast 20 Jahren. Bis heute hat die Erfolgsproduktion mit über 3.000 Shows Millionen von Besuchern in fast allen Großstädten der Welt wie Dublin, London, Berlin, Paris, Moskau, Wien, Madrid, Lissabon, Taipeh, Monte Carlo und Rio de Janeiro begeistert. Die getanzte Liebesgeschichte wird erzählt von der Stimme der unvergessen Hollywoodlegende Sir Christopher Lee, bekannt u.a. aus der Herr der Ringe- und der Krieg der Sterne»-Saga. Die Show erzählt eine Geschichte aus den Zeiten von unbeschwerter Lebensfreude und darbender Not. Mystische Szenen voller Hingabe und Entrücktheit erinnern an die keltischen Wurzeln Irlands. Es ist die ewig wahre Story von Gut und Böse, Unschuld und Intrige, Liebe, Sehnsucht und Hass. Getanzt wird das Schicksal der irischen Auswanderer zu Anfang des 20. Jahrhunderts, die eine unwägbare und gefährliche Schifffahrt in die Neue Welt dem sicheren Tod in der Heimat vorziehen. Mittellos aber nicht entmutigt trotzen sie dem Teufelspaar namens Armut und Hunger mit dem, was ihnen blieb: dem Mut und dem Tanz. Unter den Auswanderern befindet sich ein junges Paar, das seinen ganz eigenen Kampf um Liebe und Leben bestehen muss. Die zweistündige Show begeistert in vielen Städten nicht nur auf der Bühne, sondern kann auch auf großen Seiten-Bildschirmen live verfolgt werden damit kann das Publikum noch tiefer in die Inszenierung eintauchen und die Details der atemberaubenden Fußarbeit beobachten: Die Wucht der Leidenschaft, mit der diese Tänzer von der ersten bis zur letzten Minute auf der Bühne agieren, drückt die Zuschauer in den Theatersitz. Scheinbar mühelos leicht tackern die Füße den Rhythmus in die Bühnenbretter, rasant wie ein Formel-1-Duell, mitreißend wie ein Sturmwind. Gänsehaut, es kribbelt in den Zehenspitzen, während das Auge kaum den unfaßbar schnellen Fußbewegungen folgen kann. MAGIC OF THE DANCE bietet mehr als nur Stepptanz made in Ireland: Die Show präsentiert auch die New York Tap All Stars ganz sicher das Beste, was der US-Stepptanz heute zu bieten hat. Die Zuschauer können sich auf ein im wahrsten Sinne des Wortes funkensprühendes Tanzereignis freuen. Die Tap Stars schlagen den Bogen zwischen der alten und der neuen Welt, welche mit ihrem amerikanischen Tap-Dance und Showeinlagen die traditionellen irischen Szenen ergänzen. Bravorufe, donnernde Beifallsbekundungen mit Händen und Füßen sowie Standing Ovations zeigen: Dieser Rhythmus reißt jeden Zuschauer mit. Magic of the Dance ist vollendete Körperbeherrschung, die energiegeladene Verbindung aus Eleganz, Kraft und Leidenschaft. Fantastisch!, jubelt die Saarbrücker Zeitung. Die Berliner Zeitung meint: Eine atemberaubende Show mit viel Feuer! Explosiv, rasant und temperamentvoll. Und die Süddeutsche Zeitung findet: Magic of the Dance zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur. MAGIC OF THE DANCE: Irish Dance, bis die Füße brennen. MAGIC OF THE DANCE Weitere Konzertinformationen und -tickets bei allen bekannten VVK-Stellen und unter www.adticket.de sowie www.facebook.com/magicofthedance Pressestimmen ... Magic of the Dance zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur... Süddeutsche Zeitung At a time when dance has never been hotter, this is as hot as it gets! Evening Post (UK) 20 Minuten Jubel und Applaus Die Welt ...IN: Magic of the Dance der Kult jetzt wieder in Deutschland... BILD The highlight is the demon, performing a fevered dance with his shoes alight. As the flames lick up his legs each leap becomes higher until his whole body appears to be aflame... Times (UK) The machine gun sound of the companys lightning tap routinesis as breathtaking for the audience as it must be for the performers The Stage (UK) The best dance show ever in Sweden! Svenska Dagblat (Schweden) ...Magic of the Dance ist vollendete Körperbeherrschung, die energiegeladene Verbindung aus Eleganz, Kraft und Leidenschaft. Fantastisch!... Saarbrücker Zeitung Some of the footwork seen in this show is truly incredible you may not believe your eyes! Theatreworld Magazine (UK) ...In fact the whole company shows excellent unison in lightning tap routines, which are so fast, that sitting in the circle, the sound of the taps didnt always match the feet because it just couldnt travel to our ears fast enough!...The lighting and effects are also very good, and in the finale, the lead proves that he really does have feet of fire as he does a sequence where real flames top his shoes while he dances. The audience loved it!In short, if youve loved shows like Riverdance and Lord of the Dance you will be equally impressed by this production. The dancing is brilliant and the visual effects very good BBC (UK) Eine atemberaubende Show mit viel Feuer! Berliner Zeitung Explosiv, rasant und temperamentvoll B.Z. Berlin

    Borken | Stadthalle Vennehof

    Fr 23.02.18
    20 Uhr
    Ticket
    Magic of the Dance
  • Uncle Bard & The Dirty Bastards + Keltikon Der St. Patricks Day: Im 5 Jhd bekehrte Bischof St. Patrick die Iren Fiddlers Green setzen mit ihrer Kurztour nun alles daran, auch all jene, die nach zweieinhalb Jahrzehnen Bandgeschichte und 13 veröffentlichten Studioalben noch immer nicht vom Speedfolk-Virus angesteckt wurden, endgültig mit ihm zu infizieren. Nicht nur die authentisch-herbe Musikqualität macht die einzigartige Bühnenenergie der Band aus, sondern auch ihre Natürlichkeit und der begeisterte Austausch mit den Fans. Fiddler´s Green kreieren dabei einen zutiefst persönlichen Stil, ganz gleich ob die Massen zur Feierhymne im Circle Pit rotieren oder einer berührenden Ballade lauschen.

    Pratteln - Schweiz | Z7-Konzertfabrik

    Fr 16.03.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Fiddler's Green
  • Art Of Noise The Art of Noise with Moonbootica (KoweSix / Hamburg) Shelectric Patrick Zico Marcel von Vetter E I N L A S S Doors: 22.00 Open End Early Bird: 22-23 Uhr 10 EUR danach 14 EUR Moonbootica Bereits auf dem Kamehameha Festival 2015 begeisterten Moonbootica beim Finale auf der Luftbühne tausende Besucher. Seit 1999 heizt das Hamburger Duo mit groovigen Elektrohouse-Songs den Fans weltweit ein. MOONBOOTICA, seit jeher das Bollwerk gegen den Wankelmut, jederzeit bereit Grenzen zu sprengen. Mit bereits fünf Alben, unzähligen Single-VÖs - darunter legendäre Floorfiller wie 1,2 Rock oder auch June - und aberhundert weltweiten Gastspielen als DJ-Team oder Live-Act haben MOONBOOTICA in den letzten 15 Jahren elektronische Musikgeschichte geschrieben und diese Geschichte schreiben wir nun weiter!

    Offenburg | Circle Club

    Sa 24.03.18
    22 - 6 Uhr
    Moonbootica
  • Slow Club Freiburg präsentiert The Blow + Honeycomb Hooligan The Blow is Melissa Dyne and Khaela Maricich. A shape-shifting entity, The Blow has taken various forms over time and manifests in an array of media, employing popular music as a vehicle for broader explorations. In live performances the duo performs with the same rig that they use to produce and record, a towering mothership of patched-together modular synths ancient samplers and other analog gear. Dyne comes from a background in installation centered on the physics of sound and light, and Maricich has worked extensively in the context of performance art; their live performances build on these foundations. Their self-titled album The Blow, released in 2013, was listed among the top-ten songs of 2013 by New York Times, and was NPR music editor Bob Boilens #1 album of that year. Since 2014 they have been curating WOMANPRODUCER.com, an archive of female music producers, engineers and sonic innovators. Their performances have been presented at art centers and in traditional music venues internationally. Together Dyne and Maricich curate WOMANPRODUCER, a generative archive of female, trans and non-binary producers and sonic innovators. They live and work in New York City. Informationen: http://www.theblow.org/ https://theblow.bandcamp.com/ Presse: Get Up makes it clear that the Blow deserve all the support you can give. Grounded by Maricichs ever-beguiling spoken word, the lofty track spins circles around her musings about the intense weight of the world. Stereogum Most self-assured, thought-provoking, and exciting music yet. AllMusic A perfect mix of music and performance art, the voice/stories/songs of Khaela Maricich match beautifully with the electronic backbone/textures of Melissa Dyne. This is a spare record that I found a refreshing counterbalance to the world of electronica, where the incessant beats can be both amazing and suffocating. The Blow is a breath of fresh air. Bob Boilen, NPR (#1 record of 2013) SUPPORT -- Honeycomb Hooligan Psychedelic-Pop-Duo from Freiburg Listen here: https://honeycombhooligan.bandcamp.com/ Einlass: 20:00 Uhr Eintritt: 10EUR/8EUR (für Mitglieder) RESERVIERUNGEN ausschließlich und begrenzt via Email an salon.riot@slowclub-freiburg.de

    Freiburg | Slow Club

    Mi 11.04.18
    20 - 3 Uhr
    The Blow