9 Ergebnisse

  • Eintritt frei! DOSCI Julio Victoria (Baum Club,Bogota) & Look Like Party-alert: Julio Victoria aus Bogota ist in der Stadt und bestreitet diesen DOSCI gemeinsam mit Look Like. Ein Fest für alle, die es treibend mögen und sich nicht vor einem trockenen, auf das Wesentliche reduzierten Sound fürchten. Der Kolumbianer dreht für gewöhnlich seine Runden in den Institutionen Lateinamerikas, mit gelegentlichen Abstechern zu Venues wie dem Concrete in Paris, dem 2017 neu eröffneten Riesenprojekt Printworks in London oder De Marktkantine in Amsterdam. Auch die Wurzeln unseres Residents Look Like liegen in Kolumbien, was für eine reibungslose Verständigung hinter dem DJ-Pult sorgen dürfte. www.soundcloud.com/juliovictoria www.soundcloud.com/akoyacircles

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Do 01.03.18
    23 - 4 Uhr
    DOSCI // Julio Victoria & Look Like
  • Move D + Manuel Fischer www.zukunft.cl

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Fr 02.03.18
    23:55 - 7:55 Uhr
    Move D + Manuel Fischer
  • Luca Gerosa, Emre Ece, Kalabrese & Jimi Jules Luca Gerosa (FFF, Winterthur) Emre Ece (Winterthur) Kalabrese & Jimi Jules Bar3000: Kintaro 89 Winterthur hat viele Sympathiepunkte: Eine übersichtliche charmante Stadt mit einer pulsierenden Musikszene, von Rock'n'Roll bis zu Techno. Geld und Karriere sind sekundär, was zählt ist die Leidenschaft. So ergeht es auch Luca und Emre. Man veranstaltet an verschiedenen Orten. Ob im Albani, im Kraftfeld oder auf einer Waldlichtung am Rande von Winti; am Schluss gehts ums Zusammensein und die schönsten Tracks zu feiern. In der Zukunft wird das Line Up noch durch Jimi Jules und Kalabrese ergänzt. Die beiden Produzenten teilen sich derzeit ihr Studio und basteln an neuen Liedern und spielen zum ersten Mal nach einer längeren Pause wieder mal zusammen in der Zukunft und bestreiten an der Winti-Nacht das Schlussset. www.soundcloud.com/lucagerosa www.soundcloud.com/emreece/a-gangsters-choice www.soundcloud.com/jimijules www.soundcloud.com/kalaspatz

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Sa 03.03.18
    23:55 - 6:55 Uhr
    Winti-Express
  • Konzert: Gnoomes (Perm, RUS), DJ Momo Love Gnoomes, das Trio aus Perm, Russland. Turbulenzen und Tumulten in ihrer Stadt und ihrem Leben trotzend bringen sie ihr zweites Album raus. Im Mittelpunkt der Musik ihres neuesten Werkes steht eine Sammlung russischer Synthies, deren exzentrische Arpeggios und analoge Texturen in Songs wie «Severokamsk» und dem Titeltrack «Tschak!» entscheidende Bestandteile bilden und zu einem Sound führten, der eine zeitversetzte und zeitlose Ehe zwischen den Experimenten von Krautrock und der Linie von Warp Records erschuf. www.gnoomes.bandcamp.com/album/tschak

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Mi 14.03.18
    20:30 - 23:30 Uhr
    Gnoomes (RUSSLAND)
  • Spezialmaterial Lena Willikens & Vladimir Ivkovic (Salon des Amateurs, D) «allnightlong» https://soundcloud.com/lenawillikens https://soundcloud.com/vladimir

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Fr 06.04.18
    23:59 - 7 Uhr
    Willikens & Ivkovic
  • An Evening with Motoguzzi & Spezialmaterial... SPECTRUM live (Sonic Boom, Spacemen 3, UK) Edit Select (Soma, Ostgut Ton, Glasgow) Windsurfer live (La Suisse Primitive Records, Zürich) Princess P. (Plattfon, Bern) Bar3000: Bachblüete Soundsystem (Zürich) Motoguzzi und Spezialmaterial, zwei Veranstalter erster Stunde in der Zukunft, spannen nach über zwölf Jahren endlich mal zusammen. Einen grossen bunten musikalischen Konzert- und Clubabend, den sie uns da präsentieren. Pete Kember alias Sonic Boom war Gitarrist und Sänger der legendären englischen Drone-Rock-Band Spacemen 3, mit der er in den 80er Jahren massgeblich den Shoegaze und Drone-Rock definiert hat. Später kamen seine eigenen Projekte Spectrum und E.A.R. (Experimental Audio Research mit Kevin Shields von My Bloody Valentine) dazu und hat unter anderem Platten von MGMT und Panda Bear produziert. Die aktuelle Spectrum-Show beinhaltet Jason Holt an der Gitarre und kombiniert die abstraktere Arbeit, die Kember im Laufe der Jahre unter dem Namen E.A.R. mit seinen Spacemen 3 und Spectrum Songs, verbindet. Edit Select produziert schon seit den 90er Jahren wegweisende elektronische Musik. Damals noch unter dem Namen Percy X, inspiriert er nun seit einigen Jahren die aktuelle Techno-Szene mit tiefgründig hypnotischen und perkussiv treibenden Produktionen auf Labels wie Ostgut Ton, Prologue, Motoguzzi Records oder seinem eigenen Imprint. Seine glasklaren und Raum füllenden Tracks verführen immer wieder in ferne, grenzenlose Gebiete und lassen uns Zeit wie Raum vergessen. Erst vor einigen Tagen wurde sein drittes Edit Select Album veröffentlicht, wie in den Anfängen wieder auf dem legendären englischen Label Soma Quality Recordings. Windsurfer, das sind nächtliche Experimente im heimischen Proberaum, die über mehrere Jahre in monumentalen Instrumental-Stücken zwischen Repetitivität und Improvisation mündeten. Jonas Zollinger (Galopp, Yakari) und Patrick Hollenstein (Kay-Zee, Demolition Blues) schaffen mit allerlei elektronischem Gerät zwischen Synthies, Drum-Machines, Gates, Sync und Midiclock wunderbare Tracks, die einem mitziehen wie eine Passstrasse den Berg hoch. Princess P. ist ein DJ wie er im Buche steht oder besser, stehen sollte. Die sympathische Bernerin die in Basel im Plattfon überaus kompetent ausgewähltes Vinyl verkauft, verführt schon seit vielen Jahren mit grosser Leidenschaft und enormem musikalischem Wissen gekonnt die TänzerInnen auf den Dancefloors. Ihr unglaublich breites Spektrum reicht von House, Disco und Techno über Jazz, Electronica oder Hip Hop, beständig bleibt eigentlich nur die immer hohe Qualität ihrer Plattenauswahl. Das sagenumwobene Bachblüete Soundsystem aka Knobli Bushido & Juda Tirriac, wird die Bar3000 mit ihren «all time esoteric favorites» beschallen. Ein musikalisch einzigartiger Abend, welcher das Konzert- und Clubformat verschmelzen lässt und dessen Grenzen neu definiert!

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Fr 20.04.18
    21:30 - 7 Uhr
    Motoguzzi & Spezialmaterial
  • Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Ende: ca. 22.00 Uhr Otzeki ist ein Projekt, das auf Ausgewogenheit und Dualität ausgerichtet ist. Nirgendwo ist das offensichtlicher als im Yin und Yang seiner Mitglieder, den Cousins Mike Sharp und Joel Roberts. Obwohl der Name vielleicht nur eine Kombination von Buchstaben ist, die es bei Google bis zu ihrer Entstehung nicht gab, ist Otzeki die Schnittstelle, an der sich Mike und Joels Interessen in ihrer gegenseitigen Begeisterung für das Potential der elektronischen Musik treffen. Das Ergebnis ist ihre kompromisslose Debüt-LP Binary Childhood. Es ist ein Album, das von Rhythmus getrieben ist, das ihre bisherige Verwendung von elektronischen Loops aufgreift und sie mit organischeren Klängen und Live-Percussionen füllt. Auch live überzeugt Sharps Stimme welche einfühlsam und gleichzeitig lasziv ist und sein Gitarrenspiel flirrend und störrisch. Roberts liefert dazu stets die passenden Keyboardsounds und Percussions.

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Sa 28.04.18
    20 - 22 Uhr
    Otzeki
  • Fr. 04.05.18 ab 19:30, Show 20:30 Eintritt 25.- Bukowski - Konzerte: Minami Deutsch (Tokyo), Jakuzi (Istanbul) Mit Überschneidungen zur Band Kikagaku Moyo, die letztes Jahr bei uns eine wahnsinnige Show ablieferte, liegt es nur nahe, die Jungs von Minami Deutsch zu holen. Minami Deutsch haben eine grosse Liebe zu Krautrock und Motorik-Beats, man stellt sich Einflüsse von Klaus Dinger (Kraftwerk, Neu!) und der legendären Band Can vor. Privat hören Minami Deutsch minimal Techno und sind sogenannte Repetitions-Freaks. Humorvolles, jedoch bizarres japanisches Geflüster über harten, kalten Beats und scharfen Gitarrentriffs à la Michael Karoli (Can). Fuzz und Verzerrung nahe des Kollapses. In den letzten Jahren konnten sich bereits viele Musiknerds für die türkische Popmusik der 60er, 70er und 80er Jahre begeistern. Mit ihrem Album «Fantezi Müzik» fügt die Band Jakuzi aus Istanbul nun dieser spannenden Geschichte ein weiteres Kapitel hinzu. Inspiriert von Krautrock, Disco, Joy Division, The Smiths, David Bowie, Roxy Music etc. (aber auch alten Anadolu Popklassikern) schaffen Jakuzi mit ihrer «Fantezi Müzik» einen LoFi Indiepop Geniestreich, der sich auch im internationalen Vergleich nicht verstecken muss. Mit schlafwandlerischer Sicherheit schreiben Jakuzi Songs für den Ausstieg aus der Realität und schaffen mit ihrer Musik einen virtuellen Ort der Solidarität für Misfits, die dort durchatmen und Kräfte sammeln können. VVK: https://www.starticket.ch/de/tickets/minami-deutsch-tokyo-jakuzi-istanbul-20180504-2030-club-zukunft-zurich www.youtube.com/watch?v=mpFqnSnDps8 www.youtube.com/watch?v=h53XlKqgq8I www.youtube.com/watch?v=CpuK6Qo2XQ4 www.youtube.com/watch?time_continue=99&v=xIN5ceCcXhM www.youtube.com/watch?v=ZxBgNwug

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Fr 04.05.18
    19:30 - 23:30 Uhr
    Minami Deutsch (JAP) & Jakuzi (Istanbul) pres. by Bukowski
  • pres by Bukowski Mi. 09.05.18 ab 20:30, Eintritt 20.- Bukowski - Konzert: Jacuzzi Boys (USA) Angesichts ihrer unverschämten Lo-Fi-Ästhetik, ihrer Vorliebe für Psychedelia und ihrer Old-School-Pop-Sensibilität klingen die Jacuzzi Boys wie direkte Nachfahren des Garagen-Rock der 60er Jahre. Obwohl sie so klingen mögen, als wären sie auf der Original-Nuggets-Compilation erschienen, sind Jacuzzi Boys definitiv ein Produkt des 21. Jahrhunderts. Ride on, Right on! VVK: www.starticket.ch/de/tickets/jacuzzi-boys-usa-20180509-2130-club-zukunft-zurich www.jacuzziboys.com

    Zürich - Schweiz | Club Zukunft

    Mi 09.05.18
    20:30 - 22:30 Uhr
    Jacuzzi Boys (USA)