3 Ergebnisse

  • ² Mr. Tophat (Karlovak | Stockholm) ² Art Alfie (Karlovak | Stockholm) ² Kombé (La Main | Basel) ² Cepheì (Cosmic Theory | Basel) Weitaus mehr als ein Geheimtipp. Die beiden Schweden Art Alfie und Mr. Tophat gehören in Stockholm längst zum Szeneinventar. Obwohl sie noch keine dreissig Lenze auf dem Buckel tragen, haben sie schon so einiges bewegt: Beide sind gestandene Musiker Mr. Tophat tourt nebenbei mit Robyn durch die Weltgeschichte und ihr Liebhaberimprint, Karlovak, versorgt DJs weltweit mit energiegeladenen House- und Technointerpretationen, die den Spagat zwischen ernstzunehmendem Klubmaterial und humorvoller Selbstironie mühelos bewältigen. In dunklen Räumen, zu später Stund entfalten die basslastigen Scheiben ihr ganzes erhebendes Potential und selbiges gilt für deren Erschaffer. Leidenschaftliche DJs sind sie nämlich, die sich in ihrer Heimat durch ausufernde Afterparties in nicht ganz legalem Umfeld (das schwedische Gesetz schreibt eine Sperrstunde um 03:00 vor) einen guten Namen verdient haben. Glücklicherweise treffen sie heuer auf eine Stadt, die es gerne etwas länger mag und mit Kombé & Cepheì zwei weitere DJs hervorgebracht hat, die zu jeder Uhrzeit für gute Laune sorgen.

    Basel - Schweiz | Elysia

    Fr 23.06.17
    23 - 6 Uhr
    Art Alfie & Mr. Tophat
  • ² Petre Inspirescu ([a:rpia:r] | Bukarest) ² Leo pol (Velvet / BodyParts records | Paris) ² Philippe Jeanneret (ABARTIK | Basel) ² Elrino (ABARTIK | Basel) Mit Petre Inspirescu besucht uns auch der Dritte im Bunde. Nebst Spezis Raresh und Rhadoo zeichnet «Pedro» hauptverantwortlich für den rasanten Aufstieg des rumänischen Mikrokosmos: Sein Debut, «Intr-o Seara Organica&», setzte mit verspielter Jazz-Atmosphäre und minimalistischer Rhythmik einen oft kopierten, nie erreichten Meilenstein der neueren Housemusik. Nun, ganze acht Jahre später, wurde seine vierte LP veröffentlicht. Auf «Vîntul Prin Salcii» präsentiert sich Pedro von seiner experimentellen Seite. Ambient- und IDM-Themen werden durch kleinste Klangartefakte längst vergessener Genres bereichert, die dem Werk nicht nur eine unglaubliche Tiefe verleihen, sondern um eine historische Dimension erweitern. Wie ein sorgfältiger Archivar ordnet der Produzent Fundstücke aus seiner beeindruckenden Musiksammlung neu an und deckt damit Verwandtschaften auf, die bisweilen erstaunen. Es ist genau diese Fähigkeit des Verknüpfens scheinbar zusammenhangloser Elemente, die ihn als erstklassigen DJ auszeichnet. Als einer eben, der uns auch nach sechs Stunden noch bewundernde Ohs und Ahs entlockt. Die Nacht wird standesgemäss von CONCRETE-Resident Leo pol sowie den Abartik- Musterminimalisten Philippe Jeanneret und Elrino abgerundet. Offene Wünsche: Keine.

    Basel - Schweiz | Elysia

    Fr 30.06.17
    23 - 7 Uhr
    Petre Inspirescu & Leo Pol
  • Die erste Klubsaison liegt (fast) hinter uns. Über 100 Nächte wurden durchgefeiert, rund 1000 Stunden Musik präsentiert. Für den Grossteil davon zeichnen die lokal verwurzelten KünstlerInnen verantwortlich: Nacht für Nacht sind sie es, die den Abend eröffnen und das Fundament für eine bereichernde Erfahrung legen oder die Tanzgemeinde wieder auf die ersten Sonnenstrahlen vorbereiten. Ehe wir uns in die Sommerpause verabschieden, möchten wir uns noch einmal den Fertigkeiten der Szenevertreter hingeben und gemeinsam mit euch die musikalische Vielfalt Basels feiern. Zunächst mit warmen Klängen auf der schmatzterrasse, nach Einbruch der Dunkelheit mit Rave im Klub. schmatzterasse, 17:00 23:00 Uhr: ² Dario Rohrbach (Drumpoet / Alma Negra | Basel) ² Mukuna (Lamain | Basel) ² Mafou (Lamain | Basel) Klub, ab 23:00 Uhr: ² Simon Lemont (Sense | Basel) ² Garçon (Amenthia | Basel) ² Ben Kaczor (Soul Notes / Stale | Basel) ² Cepheì (Cosmic Theory | Basel) ² Timnah Sommerfeldt (Home | Basel) ² Martinesque (MINILOAD RECORDS / Abartik | Basel) ² Philippe Jeanneret & Elrino (ABARTIK | Basel)

    Basel - Schweiz | Elysia

    Sa 01.07.17
    17 - 7 Uhr
    Saisonabschluss im Elysia