9 Ergebnisse

  • »Die Fleißlüge« Saal 1 Ein inspirierender Vortrag von einer klugen Frau Prinzessin, Superbiene oder Königin? Brigitte Witzer hat entlang ihres eigenen Werdegangs typische Frauenrollen untersucht und wie sich Frauen trotz Modernität von wirtschaftlichem Erfolg abschneiden.

    Karlsruhe | Kulturzentrum Tollhaus

    Di 07.03.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Brigitte Witzer
  • Von Navid Kermani

    Baden-Baden | Museum Frieder Burda

    Do 09.03.17
    19 Uhr
    Ungläubiges Staunen
  • »Im Reich der Pubertiere« Lesung Die lang ersehnte Fortsetzung des Bestsellers »Das Pubertier« erzählt, wie der Wahnsinn in der Familie weitergeht. Inzwischen hat es der Vater nicht mehr nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung Pubertier zu tun. Was ihn auch als Pubertier-Forscher vor neue Herausforderungen stellt.

    Karlsruhe | Kulturzentrum Tollhaus

    Fr 10.03.17
    20 Uhr
    Ticket
    Jan Weiler
  • Martin Schulte-Kellinghaus Schon die junge Donau ist spektakulär: Donauquelle, Donauversickerung und Donaudurchbruch in der Schwäbischen Alb sind landschaftlich einzigartig. In den hohen Kalkwänden hängen Kletterer, manche Felsspitze ist gekrönt von einer abenteuerlichen Burgruine. Als Wanderer hat man von oben prächtige Aussichten auf die Flussschleifen der Donau mit dem Kloster Beuron. Mit dem Fahrrad gehts auf dem legendären Donauradweg von Ulm nach Wien, vorbei an den prachtvollen Barockklöstern Weltenburg und Melk, durch die einzigartigen Naturwunder von Schlögener Schlinge und Wachau. Am Weg liegen berühmte Städte wie Regensburg, Passau, Linz, Wien, Bratislava und Budapest. Sie erzählen vom Wohlstand, den der Fluss mit sich brachte, und von einer reichen Geschichte durch viele Jahrhunderte.

    Karlsruhe | Stephanssaal

    So 19.03.17
    16 Uhr
    Ticket
    Donau - Schwarzwald Schwarzes Meer
  • Martin Schulte-Kellinghaus Die Toskana ist das Herz Italiens, eine Kulturlandschaft, die nicht nur das Geschick der Apenninhalbinsel prägte, sondern in vielem auch den Weg Europas vorzeichnete. In ihren Städten mit den prachtvollen Palazzi, großzügigen Plätzen und verträumten Gassen ist die Atmosphäre der Renaissance zu spüren. Neben den reichen Kunststädten voll pulsierenden Lebens hat die traumhaft schöne Landschaft der Toskana besondere Reize: In den Bergen im Norden wird Marmor gebrochen, man wird erinnert an die Zeiten, als Michelangelo hier den Stein für seine Kunstwerke selbst auswählte. Im Süden findet man neben den Sümpfen der Maremma ein reiches und rätselhaftes etruskische Erbe. Dazwischen liegt der Garten Europas: Üppige Weinberge und silbrige Olivenhaine, die kulinarische Genüsse ahnen lassen. Einsame Bauernhöfe liegen auf Bergkuppen - wie die Wellen eines erstarrten Meeres ziehen sich die Hügel endlos dahin, eine elementare Landschaft von herber Großartigkeit. Zypressen- und Pinienalleen führen zu kleinen Bergdörfern, in denen die Zeit stillzustehen scheint. Die beiden Fotografen geben mit ihrer Diaschau einen eindrucksvollen Einblick in die vielen Gesichter dieser faszinierenden europäischen Kulturlandschaft.

    Karlsruhe | Stephanssaal

    So 19.03.17
    19 Uhr
    Ticket
    Toskana - Träume im Land der Zypressen
  • 180 Grad Meer

    Karlsruhe | Kulturzentrum Tollhaus

    Do 23.03.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Sarah Kuttner
  • Martin Engelmann Vor mehr als 1200 Jahren hat König Jayavarman II einen Traum: Von einem riesigen Reich, in dem Frieden und Wohlstand herrschen. Des Königs Traum wird Wirklichkeit, er lässt prächtige Tempel erbauen und erschafft die damals größte Metropole der Welt: Angkor. Ein Jahrtausend später wird der Traum von Angkor zum Albtraum. Unter Pol Pot ermorden die Roten Khmer mehr als zwei Millionen Menschen. Erst seit 1998 herrscht in Kambodscha wieder Frieden, doch das Land erlebt einen Aufschwung. Kaum erkundete Naturschutzgebiete entlang des Mekong, Asiens größter See, der Tonle Sap und natürlich Angkor verzaubern Besucher aus aller Welt. Verwunschen und geheimnisvoll liegen die Ruinen des einstigen Großreichs inmitten üppiger Regenwälder. Trotz der grausamen Vergangenheit haben die Menschen Kambodschas ihre Lebensfreude nicht verloren, freundlich und aufgeschlossen begrüßen sie ihre Gäste und blicken optimistisch einer besseren Zukunft entgegen. Auf mehreren Reisen besucht Martin Engelmann Kambodscha. Feinfühlig und kritisch dokumentiert er seine Reiseerlebnisse, besonders atemberaubende Luftaufnahmen gelingen mit einem Ultralight-Flieger.

    Karlsruhe | Stephanssaal

    So 26.03.17
    16 Uhr
    Ticket
    Kambodscha Der Traum von Angkor
  • Martin Engelmann Am 21. Dezember 2012 vollendete der Mayakalender nach 5.125 Jahren seinen Zyklus. In der westlichen Welt oft als Weltuntergangsdatum fehlinterpretiert, bedeutete das Ende der langen Zählung» für die heutigen Maya den Beginn einer neuen Ära. Martin Engelmann reiste wenige Wochen vor dem 21.12.2012 nach Mittelamerika, um der Bedeutung des Kalenderendes für die Maya auf den Grund zu gehen und schließlich bei den Feierlichkeiten und Zeremonien der Schamanen in den jahrtausendealten Tempeln mit dabei zu sein.

    Karlsruhe | Stephanssaal

    So 26.03.17
    19 Uhr
    Ticket
    Mittelamerika - die letzte Prophezeiung der Maya
  • Dein Weg zur Selbstliebe mit Mut zur Veränderung - Wie wir lernen, uns selbst zu lieben und unsere Wahrheit zu leben Wir haben alle schon in der Kindheit gelernt, uns selbst die Liebe zu entziehen, uns zu verurteilen, uns anzupassen, die Erwartungen anderer zu erfüllen und es ihnen recht zu machen. Kaum jemand lebt mutig seine eigene Wahrheit, steht zu sich selbst, ganz gleich was andere über ihn denken. Der normale Mensch ist ein unbewusster Mensch, der in seiner ängstlichen Anpassung an die Masse den höchsten Preis bezahlt: sein Lebensglück. Dieser Vortrag macht Mut, die Veränderungen in unserem Leben einzuleiten, nach denen sich unser Herz sehnt. Die Richtung dieser Veränderung heißt: Freude, Frieden, Freiheit, Fülle und Erfüllung im Leben.

    Karlsruhe | Konzerthaus

    Do 08.06.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Robert Betz