19 Ergebnisse

  • Gesprächskonzert mit Werken von Bernhard Lang, Klaus Lang, Slobodan Kajkut und Georges Aperghis

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Mo 23.01.17
    20 Uhr
    Dialog: Dimitrios Polisoidis (Viola)
  • Sechs Stimmen singen immer denselben Akkord

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Di 24.01.17
    20 Uhr
    Stimmung: Solo Voices & Christian Zehnder
  • Sechs Stimmen singen immer denselben Akkord

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Mi 25.01.17
    20 Uhr
    Stimmung: Solo Voices & Christian Zehnder
  • Werke zum Thema "Propaganda" von Zemlinsky, Ustvolskaya, Prokoviev, Schostakowitsch u. Isabel Klaus (Uraufführung)

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    So 29.01.17
    17 Uhr
    Camerata variabile: Propaganda
  • Musiktheaterformen, Schwerpunkt »Route des voix«. Sopranistin Donatienne Michel-Dansac präsenteirt Georgs Aperghis »Tourbillons«

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Fr 03.02.17
    20 Uhr
    Pub-Reklamen/Tourbillons – Georges Aperghis & Donatienne Michel-Dansac
  • Streichquartett Nr. 15 G-Dur. Reihe "Schubert-Promenaden" des Sinfonieorchesters Basel

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    So 05.02.17
    11 Uhr
    Belcea Quartett
  • Mikrotonale Musik von Georg Friedrich Haas, Larry Polansky, Julian Carillo und Kevin Juillerat (nach Iwan Wyschnegradsky)

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Mo 06.02.17
    20 Uhr
    Neuver Band: Makro-Mikrotonalität
  • Ensemble der Zone expérimental Alumni. Werke von Frank Steen-Andersen und Eötvös Licht, Schatten und Bewegung bilden den roten Faden dieses Konzertabends mit Musik von Pierre Boulez, Andreas Eduardo Frank, Simon Steen-Andersen und Peter Eötvös

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Do 09.02.17
    20 Uhr
    Besides Besides
  • IGNM Basel. Szenische Arbeiten von Alfred Zimmerlin und Antoine Beuger sowie Instrumentalwerke von Salvatore Sciarrino und Jürg Frey 17 Uhr Gespräch, 18 Uhr Konzert I, 21 Uhr Konzert II

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Sa 11.02.17
    17 Uhr
    Words & Music
  • Kammerchor Notabene und Klavierduo Paola De Piante Vicin & Adrian. Werke von Whitacre, Bennett, Fauré, Brahms und Ravel

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    So 12.02.17
    17 Uhr
    Sleep – Träume und Albträume für Chor und Klavier
  • Ensemble Proton Bern. Uraufführungen von Maurizio Azzan, David Bird, Paul Clift, Andreas Eduardo Frank und Ulrike Mayer-Spohn

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Di 14.02.17
    20 Uhr
    Protonwerk No. 6
  • Songs from New Space Mountain. Vokalist, Stimmenkünstler, Jodler oder Obertonsänger

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Mi 15.02.17
    20 Uhr
    Premiere: Christian Zehnder solo
  • Songs from New Space Mountain. Vokalist, Stimmenkünstler, Jodler oder Obertonsänger

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Do 16.02.17
    20 Uhr
    Christian Zehnder solo
  • Songs from New Space Mountain. Vokalist, Stimmenkünstler, Jodler oder Obertonsänger

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Fr 17.02.17
    20 Uhr
    Christian Zehnder solo
  • Christian Morgensterns Gedichtzyklus »Galgenlieder«. Werke von Sofia Gubaidulina und Ulrike Mayer-Spohn.

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Mi 22.02.17
    20 Uhr
    Galgenlieder - Infinity à 5
  • Vergnügliche Musik im Wechsel mit humorvollen Texten und Mozart-Briefen

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    So 26.02.17
    17 Uhr
    Jürg Wyttenbach - Harlekinade
  • Solo Voices & Thélème. Madrigale von Schütz, Gervasoni, Antignani. Reihe "Von Zeit zu Zeit" Im 17. Jahrhundert wurde die Vokalmusik durch den Einfluss Italiens und das Aufkommen eines neuen Genres, des Madrigals, kräftig durchgeschüttelt. Heinrich Schütz weilte in Italien, als er «Il Primo Libro de Madrigali» publizierte. Thélème präsentiert einen großen Ausschnitt daraus. Heute, circa 400 Jahre später befasst sich Marc Garcia Vitoria mit dieser Entwicklung der Vokalmusik und komponiert in Zusammenarbeit mit Solo Voices ein neues Werk für Stimmen und Elektronik. Was bedeutet der Begriff Madrigal heute? Welchen Einfluss haben Sprache und Vergangenheit auf die Musiker des 21. Jahrhunderts? Mitwirkende: Thélème & Solo Voices : Annie Dufresne (Sopran), Svea Schildknecht (Sopran), Francisca Näf (Mezzosopran), Julien Freymuth (Altus), Lior Leibovici (Tenor), Ivo Haun (Tenor), Jean-Jacques Knutti (Tenor), Jean-Christophe Groffe (Bass), Marc Garcia Vitoria (Elektronik) Programm: Heinrich Schütz (1585-1672): «Il Primo Libro de Madrigali» (Auszüge); Stefano Gervasoni (1962): «Di dolci aspre catene» (2013-14); Luca Antignani (1976): «Barche amorate» (2012); Eric Maestri (1980): «Sto cadendo, ricado in me, scompaio...» (2013); Marc Garcia Vitoria (1985): Neues Werk (UA, 2017)

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Do 30.03.17
    20 Uhr
    Madrigali
  • Streichquartett Nr. 13 a-Moll "Rosamunde". Reihe "Schubert-Promenaden" des Sinfonieorchesters Basel

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    So 09.04.17
    11 Uhr
    Amar Quartett
  • Swiss Chamber Concerts. Werke der Barockmusik von Telemann, Biber, Bach treffen auf Werke von Carter und Skrzypczak. Reihe "Von Zeit zu Zeit" Die Swiss Chamber Soloists feiern auf dem «Planeten Telemann» die Stars der Barockmusik: Georg Philipp Telemann, Heinrich Ignaz Franz Biber und Johann Sebastian Bach. Tanz, Ausgelassenheit und Selbstbeobachtung treffen sich in einem Programm, das die Brücke zur Gegenwart mit Werken des amerikanischen Komponisten Elliott Carter und einer Uraufführung der polnischen Komponistin Bettina Skrzypczak schlägt. Mit den Swiss Chamber Soloists: Felix Renggli (Flöte), Ilya Gringolts (Violine), Daniel Haefliger (Violoncello), Martin Müller (Cembalo) Programm: Georg Philipp Telemann (1681-1767): Quartett Nr. 2 in a-Moll TWV 43-A2 aus: Pariser Quartett; Elliott Carter (1908-2012): «Enchanted Preludes» (1988); Bettina Skrzypczak (*1962): Neues Werk für Flöte, Violine und Violoncello (Uraufführung); Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704): «Passacaglia» (1676); Johann Sebastian Bach (1685-1750): Triosonate in g-Moll BWV 1029 (ca. 1735)

    Basel - Schweiz | Gare du Nord

    Mo 08.05.17
    20 Uhr
    Planet Telemann