4 Ergebnisse

  • 1998 gründen David Tattersall (Gesang, Gitarre), Franic Rozycki (Bass) und Hugh J. Noble (Drums) im britischen Wymeswold, zwischen Nottingham und Leicester gelegen, die Band Blind Summit. Als der Schlagzeuger aussteigt, um Philosophie zu studieren, muss nicht nur Ersatz, sondern auch ein neuer Titel her. Jonny »Huddersfield« Helm füllt die Lücke. Zu dritt sind sie fortan als The Wave Pictures unterwegs. Einige Jahre lang treibt man sich sporadisch in Großbritannien, in Frankreich und New York herum und gibt Konzerte unter anderem mit Herman Düne und Jeffrey Lewis. Man covert Düne, wird von ihm gecovert, arbeitet mit den Folk-Rockern von The Mountain Goats zusammen. 2007 siedeln die Briten nach London um und kommen mit ihrer Mischung aus Rock, Folk und Pop, versehen mit allerhand Lo-Fi-Attitüde, bei Moshi Moshi Records (Hot Club De Paris, Late Of The Pier) unter Vertrag. Mit dem 2008er »Instant Coffee Baby« und dem Nachfolger »If You Leave It Alone« zeigen sie, dass Wohnzimmerproduktionen einen sehr eignen Charme haben. Mit schrammeligen Gitarren, schrägem Gesang und viel Witz überraschen The Wave Pictures Kritiker wie Indiefolk-Freunde seitdem jedes Jahr neu, 2018 mit Brushes with Happiness. www.thewavepictures.com

    Stuttgart | Kulturzentrum Merlin

    Do 24.05.18
    21 Uhr
    Ticket
    The Wave Pictures - Brushes with Happiness
  • Bei Konzerten von BIG DADDY WILSON sind überall die Clubs ausverkauft und das mittlerweile seit 25 Jahren. Während dieser Jahre tourte Wilson durch die ganze Welt. Er hatte das Privileg, in mehr als 15 unterschiedlichen Ländern zu singen in vielen Clubs, Theatern, Festivals, im Radio und TV. Er und seine Musiker spielen in der höchsten Liga und sind fast einzigartig mit ihrer Melange von energievoller akustisch geprägter Bluesmusik. Und das Jahr 2018 wird ein ganz besonderes mit einem neuen Sampler seiner schönsten Stücke und ganz besonders emotional gefüllten Konzerten. BIG DADDY WILSON sagt: »Blues is a feeling, feel me!« Auf dieser besonderen Blues is a Feeling Jubiläums Tour 2018 begleiten ihn der fantastische Gitarrist Cesare Nolli, sein gefühlvoller Bassist Paolo Legramandi,und rhythmischer Drummer Nik Taccori. Diese Band mit ihrem einzigartigen Groove lassen die mächtige Ausnahme-Stimme von BIG DADDY WILSON zum Hochgenuss werden. Abschließend kann man sagen, dass die Zeit so schnell vergeht und das nächste Jahr ein ganz besonderes Blues-Jahr werden wird. BIG DADDY WILSON wird mit seiner unglaublich starken Bühnenpräsenz und seiner Ausstrahlung für unvergessliche Abende sorgen.

    Stuttgart | Kulturzentrum Merlin

    Fr 25.05.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Big Daddy Wilson
  • Palminger ist wie der Weg zur Toilette in einem öffentlichen Parkhaus: Lang, dunkel und kompliziert. FAZ Dem Jazz aus dem Wunderland für Erwachsene hat sich der Hamburger Musiker und Schauspieler Jacques Palminger mit seinem 440Hz Trio verschrieben. Palminger bricht dabei gängige Jazz-Strukturen. Das ist nicht verwunderlich, denn man kennt den Mann aus dem Humortrio Studio Braun oder aus dem Fake-Band-Dok-Film »Fraktus«. Nun tanzt er lasziv durch das Paris der Sechzigerjahre, klettert unendliche Tonleitern hoch zum schönsten Lied der Welt und segelt mit seinem Schiff durch ein bittersüßes Schlagermeer. Palmingers eindringliche Texte schwanken dabei zwischen böser Komödie und wahnwitzigem Drama. Er spricht sie auf Deutsch: immer schön einen Meter über dem Boden, immer schön mit einem Funken Größenwahn, immer schön aus einem unheimlichen Märchenschloss heraus. Das 440 Hz Trio, mittlerweile zum Quintett angeschwollen, ist dabei Hamburg durch und durch: der ehemalige Die-Sterne-Organist Richard von der Schulenburg, der Bassist John Raphael Burgess, Olve Strelow am Schlagzeug, sowie Jan Heinemann am Vibraphon und Lydia Schmidt am Gesang begleiten Palminger durch Traumwandler-Klangwelten. So lange, bis die Zuschauer selbst taumelnd mit einstimmen: » Das ist mein Schiff auf meiner Reise. Das ist mein Wind.« Zumindest einen verjazzten Wunderland-Abend lang. (Christa Helbling)

    Stuttgart | Kulturzentrum Merlin

    Sa 09.06.18
    20 Uhr
    Ticket
    Jacques Palminger & 440 Hz Trio
  • Das nennt man wohl ein schwieriges Erbe: 2014 brachten Thorbjørn Risager & The Black Tornado mit Too Many Roads ihr preisgekröntes neuntes Album heraus, für das der Frontmann mit der Reibeisenstimme und seine siebenköpfige Band weltweit mit Lob überschüttet wurden. Für die Fans, die der Kopenhagener Band seit 2003 folgen, war es die beste Veröffentlichung ihrer bisherigen Karriere. Doch wir hatten alle Unrecht. Mit Change My Game hat Thorbjørn die Messlatte noch einmal ein Stück höher gelegt. Anstatt wie andere Bands weiter auf den einmal bekannten Pfaden zu wandeln, hat sich die Band neue kreative Gründe erschlossen, probiert neue musikalische Richtungen aus und liefert ein ganzes Bündel kühner Songs ab, die direkt und eingängig und zugleich reich an tieferer Bedeutung sind. Veröffentlicht im Januar 2017 auf Ruf Records ist Change My Game nicht bloß ein Albumtitel, sondern steht zugleich für das Ethos, dem die Band von Anfang an gefolgt ist. Seit ihrem ersten Erfolg mit From The Heart in 2006 haben Thorbjørn und seine All-Star-Band die üblichen Schubladen und Genregrenzen einfach hinter sich gelassen. Mit jedem gemeinsamen Jahr auf Tour wuchs ihr Mut zum Experiment weiter. Jetzt, auf ihrem 11. Album, ist ihr musikalische Reichweite größer denn je, mit dynamischen Arrangements, die die Band mit ihrer Musikalität und Thorbjørn mit seiner elektrisierenden Stimme durch die Decke jagen. Change My Game erreicht endlich den Studiosound, den Thorbjørn immer schon im Kopf hatte. Zum ersten Mal haben sich die acht Musiker dazu entschieden, das gesamte Album selbst zu produzieren und abzumischen. Das Resultat ist eine äußerst organische Produktion, die ihr bisher bestes Songmaterial wundervoll zur Geltung bringt. Rock-beeinflusste Songs wie Dreamland sind hart, wild und leidenschaftlich. Balladen wie die Vorabsingle I Used to Love You besitzen schmerzhafte emotionale Kraft. Für die Fans, die die frische Art mögen, mit der die Tornados klassischen Blues interpretieren, gibt es Train, das mit dem Geräusch einer Lokomotive, einer einsamen Stimme und akustischer Gitarre einsetzt ehe die Band den Schalter umlegt und den Song zu seinem von Bläsern gestützten Höhepunkt treibt. In Zeiten, in denen die Musikindustrie von Technologie bestimmt wird, ist Change My Game ein Album, das von der Chemie zwischen Menschen lebt, die mehr als 800 Shows in 21 Ländern von Kanada bis Indien miteinander gespielt haben. Als Menschen, die sehr an die Kraft von Live-Musik glauben, kommen Thorbjørn und die Band 2017 mit Change My Game auf Tour. Mit einem Terminplan, der sie rund um den Planeten führt, werden sie es überall ordentlich krachen lassen und viele neue Fans hinzugewinnen. Thorbjørn Risager & The Black Tornado spielen derzeit auf dem Höhepunkt ihrer 14 Jahre währenden Karriere. Vielleicht haben Sie gedacht, dass die Band mit Too Many Roads schon ihren Zenit erreicht hat. Mit Change My Game allerdings gibt es nur eine Richtung weiter nach oben... www.risager.info

    Stuttgart | Kulturzentrum Merlin

    Sa 13.10.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Thorbjörn Risager & The Black Tornado