4.695 Ergebnisse

  • Oberried | Schniederlihof Hofsgrund

    Fr 21.07.17
    13 - 16 Uhr
    Bauernhausmuseum
  • Ausstellung zur Geburtsstunde der EU vor 60 Jahren

    Freiburg | Stadtteilbibliothek Haslach

    Fr 21.07.17
    13 - 18 Uhr
    Das Vermächtnis der Römischen Verträge für das Europa von heute
  • Ebringen | Winzerhof Ebringen

    Fr 21.07.17
    13:30 - 18 Uhr
    Irene Ulrich: Klang und Farbe
  • Freiburg | Zinnfigurenklause

    Fr 21.07.17
    14:30 - 17 Uhr
    Zinnfigurenklause
  • Zeichnungen, Malerei, Skulpturen

    Freiburg | Galerie Atelier 4e

    Fr 21.07.17
    15 - 17 Uhr
    Das Bildnis
  • Wir zeigen in der Räumen der Galerie Claeys ab 22. Mai Arbeiten der Künstlerin Herta Seibt de Zinser Titel: Herta Seibt de Zinser _ desconocidos | Unbekanntes Herta Seibt de Zinser ist bekannt für ihre linearen Eisenskulpturen. In unserer Ausstellung zeigt sie bislang unbekannte Arbeiten... Zur Vernissage am Freitag 19. Mai 2017 um 19 Uhr laden wir Sie recht herzlich ein. Die Einführung wird Regine Kemmerlich-Lortzing geben. 22.05.-21.07.2017 _ Herta Seibt de Zinser _ desconocidos | Unbekanntes Nocturne 15.09.2017_geschlossen: 16.06.2017 öffnungszeiten während der ausstellung: Do. 9 -13 Uhr, Fr. 15 -18 Uhr + termine nach vereinbarung

    Freiburg | Galerie Claeys

    Fr 21.07.17
    15 - 18 Uhr
    Herta Seibt de Zinser: Desconocidos/Unbekanntes
  • Installationen, Objekte

    Freiburg | Fischmüllers Kabinett für außerordentliche Erfahrungen

    Fr 21.07.17
    16 - 18 Uhr
    Julien Fettkötter
  • »eine andere Welt - un autre monde«Farbholzschnitte

    Freiburg | Künstlerwerkstatt im L6

    Fr 21.07.17
    16 - 19 Uhr
    Michael Arantes-Müller
  • 01.07. - 30.07.2017, Eröffnung: Fr. 30.06., 19 Uhr: Tobias Buckel / Aleschija Seibt

    Freiburg | Kunsthaus L6

    Fr 21.07.17
    16 - 19 Uhr
    Tobias Buckel & Aleschija Seibt
  • Werke von Hannes Jung Wetter. Finissage

    Freiburg | Raum für Innovationen

    Fr 21.07.17
    16 - 20 Uhr
    Wesen im Raum für Innovationen
  • Kirchzarten | Kunstverein (Alte evangelische Kirche)

    Fr 21.07.17
    17 - 19 Uhr
    Malerei von Celso Martinez Naves
  • Werke aus dem Jugend-Kunst-Parkour

    Freiburg | E-Werk

    Fr 21.07.17
    17 - 20 Uhr
    Junge Kunst
  • Bürgerstiftung und Kulturverein Artisse Die Freiburger Bürgerstiftung und der Kulturverein artisse e.V. zeigen ab 05. Mai im FORUM Merzhausen: Stadtfotografen »WE CROSS BORDERS« 5. Mai - 28. August 2017 Eine Ausstellung der Freiburger Bürgerstiftung FORUM Merzhausen | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Rund um die Uhr von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen Eröffnung: Freitag, 5. Mai, 19 Uhr - Foyer Begrüßung: Dr. Friederike Zimmermann (Vors. artisse e.V.) Es spricht: Reinhild Dettmer-Finke (Freiburger Bürgerstiftung) Musik: Basem Salem (Gesang), Jürgen Mayer (Gitarre) Film von Feras Haddad zu Entstehung und Fortführung des Projekts --- Die sehenswerte Ausstellung der Stadtfotografen »WE CROSS BORDERS« war 2016 im »Museum Natur und Mensch« sowie im »Glashaus« im Rieselfeld zu sehen. Nun zieht die Ausstellung weiter ins FORUM nach Merzhausen. Erstmals werden dort aktuelle Fotoarbeiten und ein Film von Feras Haddad, der vom neuen Leben der StadtfotografInnen in Freiburg und Merzhausen erzählt, zu sehen sein. Die Freiburger Bürgerstiftung hat 11 Geflüchtete dazu eingeladen, ihren Blick auf die Stadt Freiburg, ihre Menschen und ihre eigene Situation fotografisch zu dokumentieren. Gemeinsam mit der Fotografin Britt Schilling und der Filmemacherin Reinhild Dettmer-Finke entstand eine eindrucksvolle Ausstellung, in der die Neu-FreiburgerInnen ihre Eindrücke, Erinnerungen und Hoffnungen mit den BesucherInnen teilen. Berührend und eindrucksvoll, überraschend und amüsant beleuchten die ausgestellten Arbeiten die Stadt Freiburg als neues Zuhause und Begegnungsraum. Auch Szenen der Flucht wurden festgehalten: Eine Fotostrecke verfolgt die Stationen der Flucht von Kabul nach Deutschland. Die Arbeiten geben Einblicke in persönliche Erinnerungen und Hoffnungen - für Besucherinnen und Besucher eine Einladung zum Perspektivwechsel. Zusammen mit dem Kulturverein artisse e.V. wird ein Begleitprogramm veranstaltet: oMittwoch, 10.5. um 19 Uhr: »Migration: Herausforderung an Politik und Gesellschaft«, Vortrag von Prof. Dr. Hans-Otto Mühleisen oMatinee - Sonntag, 25. 6. um 11 Uhr: Musikalische Lesung mit Mohammed Jabur und Basem Salem oDonnerstag, 13.7. um 19:30 Uhr: Filmvorführung, Kooperation mit Cinema Exil

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Sa 22.07.17
    Stadtfotografen - We Cross Borders
  • Work in progress mit partizipatorischer Performance

    Freiburg | E-Werk, Kunstraum Kabuff (Bildhauerhalle)

    Sa 22.07.17
    Miroslav Danev
  • Abstrakte Malerei Abstrakte Malereien in der Kinderklinik Der Kirchhofener Künstler Karl Streicher stellt seine Arbeiten in der Galerie in der Universitäts-Kinderklinik aus Mit einer Vernissage wird am Sonntag, 9. Juli, um 11 Uhr die neue Ausstellung in der Galerie in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Freiburg mit abstrakten Malereien von Karl Streicher eröffnet. Seine Arbeiten können dort bis Mittwoch, 15. November, besichtigt werden. Den in Kirchhofen bei Freiburg geborenen Künstler führt seine Suche jenseits der Form im Stil der Impasto-Malerei zu einem Malstil, bei dem die Farbe Grau am »Anfang und am Ende gleichsam verschränkt« ist, wie Stefan Tolksdorf in einem Ausstellungskatalog von 2016 schreibt. Impasto ist eine Technik, bei der die Farben sehr dick auf die Leinwand aufgetragen werden, wodurch man beispielsweise Pinselstriche deutlich erkennen kann. Nach dem Trocknen bleibt die reliefartige Struktur erhalten. Karl Streicher ist seit 2004 in Deutschland, Frankreich und der Schweiz in Kunstaus-stellungen präsent. Daneben macht er auch als Chansonnier auf sich aufmerksam. Beim »Ebneter Kultursommer« hat er am Freitag, 7. Juli, einen Auftritt im Schloss Ebnet in Freiburg. Die Galerie in der Kinderklinik befindet sich im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg, Haus Feldberg, Eingang Heilig-Geist-Str. 1, Freiburg. Die Besichtigung der Ausstellung ist montags bis samstags von 8 Uhr bis 18 Uhr möglich

    Freiburg | Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin

    Sa 22.07.17
    8 - 18 Uhr
    Karl Streicher
  • Ebringen | Winzerhof Ebringen

    Sa 22.07.17
    9 - 12:30 Uhr
    Irene Ulrich: Klang und Farbe
  • Vernissage Kunstschule Kloth

    Freiburg | AWO-Begegnungsstätte Tennenbacher-Platz

    Sa 22.07.17
    10 Uhr
    Kinder zeigen Kunstwerke
  • Freiburg | Stadtbibliothek

    Sa 22.07.17
    10 - 14 Uhr
    60 Jahre Römische Verträge
  • Eine Freundschaft in Zeichnungen 8. Juli 2017 - 7. Oktober 2017 Greifenegg und Ramberg. Eine Freundschaft in Zeichnungen Eine schillernde Freiburger Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts im Spiegel der Zeichnung: Hermann Gottlob von Greiffenegg-Wolffurt (1775-1847) war der Sohn des letzten Regierungspräsidenten des Hauses Habsburg im vorderösterreichischen Freiburg und diente dem Haus Österreich als Offizier, Diplomat - und als Spion. Während eines Aufenthalts in Hannover freundete er sich mit dem weit über die Grenzen der königlichen Residenz bekannten Hofkünstler Johann Heinrich Ramberg an. Im Greiffe-negg-Nachlass hat sich ein bedeutendes Konvolut an Zeichnungen und Druckgraphiken Rambergs erhalten. Die Ausstellung im Haus der Graphischen Sammlung zeigt die schönsten Blätter, darunter amüsante Zeichnungen und Karikaturen, in denen Ramberg die amourösen Abenteuer der Freunde mit Detailfreude schildert, während er mit anderen Zeichnungen Greiffeneggs Frau und Schwägerin zu huldigen weiß.

    Freiburg | Haus der Graphischen Sammlung

    Sa 22.07.17
    10 - 17 Uhr
    Greifenegg und Ramberg