1 Ergebnis

  • Althistorische Narrenzunft. Für sechs bis zehnjährige Willkommen im »Hotel Althistoria«, heißt es am 27. Februar 2017. Dann dürfen die Kinder ins närrische Hotel einchecken - und mit ihren Freunden und Spättle feiern. Mit einem Umzug vom Forum-Kino ziehen die Kids ab 14 Uhr gemeinsam mit der Zunft in den Narrenkeller ein. Zuvor wartet in diesem Jahr zum 33-jährigen Jubiläum noch eine ganz besondere Überraschung am Kino auf die Kinder. »Was genau, wird noch nicht verraten«, sagt Frank Haberer, Teamleiter der Kinderfasent. »Wir wollen es spannend machen.« Besonders aufregend ist für die 6- bis 10-Jährigen Gäste auch immer wieder die Kostümprämierung. In diesem Jahr gibt es als 1. Preis eine Eintrittskarte in den Europa-Park Rust zu gewinnen. Doch keiner muss leer ausgehen: Jedes Kind erhält neben der Kino-Karte noch ein Gastgeschenk zum Jubiläum. 33 Jahre Kifa bedeutet auch 32 Motti - 1991 fiel die Veranstaltung wegen des Golfkrieges aus. 1984 ging es los mit der Kinderfasent. Die Idee damals: Eine Veranstaltung von Kindern für Kinder. Unter Initiator und Stadtrat Rudi Zipf kamen die Kinder erstmals zum Motto »Clowns« in den Gemeindesaal der Dreifaltigkeitskirche. Ab 1995 wurde dann im Schillersaal in der Oststadt gefeiert. Und seit 2000 wird am Fasents-Mändig in den Narrenkeller der Althistorischen eingeladen. Dort hieß es schon »Leinen los auf dem Narrenschiff«, die Kids feierten aber auch bereits als »Gauner, Schurken und Ganoven«.

    Offenburg | Keller der Althistorischen Narrenzunft

    Mo 27.02.17
    14 Uhr
    33 Jahre Kinderfasent