18 Ergebnisse

  • SV Berau

    Ühlingen-Birkendorf | Falkensteinhalle (Berau)

    So 21.04.19
    20 Uhr
    Ostertanz
  • Sitzung

    Ühlingen-Birkendorf | Rathaus Ühlingen

    Di 23.04.19
    19 Uhr
    Gemeindeverwaltungsverband „Oberes Schlüchttal“
  • Ühlingen-Birkendorf | Kirchplatz Ühlingen

    Sa 27.04.19
    14 Uhr
    Dorfputzete
  • Do 09.05.19
    16 - 18 Uhr
    Natura 2000-Managementplan für das FFH-Gebiet „Täler von Schwarza, Mettma, Schlücht und Steina“
  • LinkMichel LinkMichel, die schwäbische Schwertgosch gastiert zum dritten Mal in Lenzkirch. Er lebt mit Ehefrau und drei Töchtern unter einem Dach. Er ist der einzige Mann im Haus und ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss! Ein Mann geht ihren Weg! Charmeoffensive lautet der Titel des nagelneuen LinkMichel Programms. Einmal mehr widmet sich der mehrfach ausgezeichnete Kleinkunstpreisträger dabei den aberwitzigen Absurditäten des Alltags, entlarvt das allgegenwärtig »Menschelnde« und somit, auf entwaffnend selbstironische Art, nicht zuletzt sich selbst. Saukomisch und mit großem Wortwitz beweist er, dass der Komikfundus an Alltäglichkeiten unerschöpflich ist, und bietet seinem Publikum Identifikationsmöglichkeiten zuhaus. Eine Unterhaltung für Herz, Hirn und gut trainierte Lachmuskeln.

    Ühlingen-Birkendorf | Haus des Gastes

    Sa 11.05.19
    20 Uhr
    Ticket
    Charmeoffensive - Schwäbisches Kabarett
  • Kindertanzgruppe Berau. Für Kinder ab 4 Jahren

    Ühlingen-Birkendorf | Grundschule Berau

    Do 04.07.19
    17:30 Uhr
    Schnupperstunde
  • Wandern im Steinatal

    Ühlingen-Birkendorf | Haus des Gastes

    Mo 08.07.19
    14:45 Uhr
    Geführte Bibertour
  • Historisches Freilichttheater nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Autorin Erika Buhr. Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    Fr 19.07.19
    20 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Historisches Freilichttheater nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Autorin Erika Buhr. Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    Sa 20.07.19
    20 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Autorin Erika Buhr Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    So 21.07.19
    18 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Autorin Erika Buhr Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    Fr 26.07.19
    20 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Historisches Freilichttheater nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Autorin Erika Buhr. Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    Sa 27.07.19
    20 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Autorin Erika Buhr Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    So 28.07.19
    18 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Autorin Erika Buhr Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    Fr 02.08.19
    20 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Autorin Erika Buhr Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    Sa 03.08.19
    20 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Historisches Freilichttheater nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Autorin Erika Buhr. Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald. Historisches Freilichttheater nach »Die Amerikafahrt« nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten. Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins. Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit... Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere »Rouenaise« verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau. Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos Regie: Corinna Vogt Das Stück ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auszeit vor dem Alltag - Verpflegung vor den Aufführungen: Einlass auf das Gelände ist jeweils bereits drei Stunden vor Spielbeginn. Wir möchten Ihnen ein Gesamtpaket bieten, damit sie für ein paar Stunden Auszeit von Ihrem Alltag nehmen können. Verweilen und genießen Sie das wunderbare Ambiente der Klostergärten nicht nur während der Aufführungen. Im unteren Klostergarten wartet ein vielfältiges, kulinarisches Angebot auf Sie. Die Köche Stefan Gromann (Gasthaus Kreuz) und Daniel Frech (Gasthaus Posthorn) kreieren für Sie besondere Köstlichkeiten. Zum großen Teil passend zu Zwischen den Welten. Historisch überlieferte Grundlebensmittel aus unserer Spielzeit werden mit Raffinesse mit Produkten aus unserer Region für sie zubereitet. Genießen Sie zum Beispiel ein Pulled Pork Burger, »American Potatoes mit unterschiedlichen Beigaben oder ein besonderer Schiffseintopf mit Lebensmittel, die es damals bei der Überfahrt von Le Havre nach New Orleans zu essen gegeben hat. Jeweils am Sonntagnachmittag wartet zusätzlich ein buntes Kuchenbuffet auf Sie. Wenn Sie gestärkt sind, schreiten Sie durch den Durchgang des Klosters, der den unteren kleineren Klostergarten (Bewirtung) mit dem oberen großen Klostergarten (Bühne und Tribüne) verbindet. Spüren Sie die Magie. Magie, die einen in eine andere Zeit entführt. Sie liebe Zuschauer, die uns im Sommer 2019 an einer Aufführung von Zwischen den Welten besuchen, dürfen diese Magie selbst spüren. Durch diesen besonderen Durchgang, der unsere Zeitschleuse ist, dürfen Sie über unsere Spielbühne in den oberen Klostergarten schreiten um ihre Sitzplätze auf der Tribüne einzunehmen. Auch in der 20 minütigen Pause und nach den Aufführungen ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Lassen Sie sich in die ausdrucksstarken Klostergärten des Augustinerklosters Riedern a.W. entführen. Hier wo unsere Hauptfigur Dorus Kromer zur Schule gegangen ist. Genießen Sie die Nähe, die hier zwischen Zuschauer und Schauspieler geschaffen wird. Freuen Sie sich darauf, ein Teil zu sein, wenn eine alte Zeit zum Leben erweckt wird. Informationen/Hinweise auf einen Blick: - Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist. - Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt. - Auf der Tribüne sind aus Respekt zu den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen. - Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen. - Bei Regen: Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. - Fotografieren und filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben Weitere Informationen unter https://zeitschleuse.com/zwischen-den-welten/

    Ühlingen-Birkendorf | Kloster Riedern am Wald

    So 04.08.19
    18 Uhr
    Ticket
    Freilichttheater „Zwischen den Welten“
  • Jahreskonzert

    Ühlingen-Birkendorf | Haus des Gastes

    So 10.11.19
    20 Uhr
    Trachtenkapelle Birkendorf
  • Ühlingen-Birkendorf | Gemeindesaal Obermettingen

    Sa 04.01.20
    19:30 Uhr
    Bürgerversammlung Obermettingen