18 Ergebnisse

  • Susana O ist das neue persönliche Projekt der kubanischen Sängerin Susana Orta López. Begleitet wird sie von dem schweizerischen Pianisten Nicolas Gerber und dem französischen Schlagzeuger Jean-Baptiste Baldazza. In diesem einzigartigen Ensemble präsentieren drei Ausnahmekünstler ein faszinierendes Musikuniversum. Mitreißend, intim und inspiriert von Afro-Kubanischen Yoruba Songs mit eigenen Kompositionen gepaart mit einem Hauch von Jazz und Afro-Kubanischen Stilen. Mit ihrer Stimme und ihrer Musik vermittelt Susana O auf einzigartige Weise die fröhliche Begeisterung Ihres Heimatlandes und die Sonne Havannas. Die musikalische und kulturelle Verschmelzung der drei Künstler verführt auf zarte Art und Weise und versetzt Zuhörer in einen Zustand von absoluter Seligkeit. Susana Orta López strahlt, wie es bereits ihre Initialen verraten: SOL (span. Sonne), ohne überhaupt eine Note anzustimmen. Sie besticht ohne Worte und ist eine bezaubernde Erscheinung: Fröhlich, aufgeweckt und lebenslustig! Einfach nur mitreißend. Kritiker beschreiben sie als großartige kubanische Sängerin und vergleichen Sie mit Größen wie Celia Cruz und Omara Portuondo. Lassen auch Sie sich von ihr und ihrer außergewöhnlichen, schillernden Stimme mitreißen und begleiten sie sie in ihre Heimatland: Kuba.

    Wiesbaden | Theater im Pariser Hof

    Fr 21.09.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Susanna O - Kubanischer Abend (Konzert)
  • Freiburg | Jazzhaus

    Fr 21.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Lilly Among Clouds
  • Karlsruhe | Substage

    Fr 21.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Eagles-Tribute: The Treagles
  • Alte Bekannte Die Nachfolgeband der Wise Guys Es geht weiter. Natürlich geht es weiter. Zwar hätte ich am liebsten noch zehn bis fünfzehn Jahre mit den Wise Guys weitergemacht, aber es kam anders. Und jetzt freue mich sehr auf die Zukunft der neuen Band Alte Bekannte! Alte Bekannte? Wie sind wir auf diesen Bandnamen gekommen? Zum Einen sind natürlich Nils und ich, aber auch Björn, für das Publikum alte Bekannte man kennt uns eben von unserer Zeit mit den Wise Guys. Zum Anderen sind auch unsere beiden neuen Mitstreiter keine Unbekannten, im Gegenteil: Clemens Schmuck war (und ist) mit INtrmzzo aktiv, er und Björn kennen und schätzen einander seit vielen Jahren. Ingo Wolfgarten ist seit langer Zeit ein guter Bekannter von Nils und mir, er hat mit Erik Sohn Musik studiert, der seit Ewigkeiten Gesangscoach der Wise Guys war, und lange mit Gregor Meyle zusammengearbeitet. Unter Alte Bekannte verstehen wir so etwas wie Freunde von früher. Mancher Wise-Guys-Fan wird hoffentlich vor einem Konzert denken, dass er (oder sie) sich freut, alte Bekannte wiederzutreffen. Und zur Wirkung des Wörtchens alt stellte Ingo neulich ganz treffend fest: Schau uns doch an! Wir sind ja nun wirklich nicht mehr so richtig jung! Sich selber nicht zu ernst zu nehmen, ist also auch bei der neuen Band ein wichtiger Aspekt. Sind wir die Nachfolgeband der Wise Guys? Ja und nein. Die meisten Melodien und Texte werden auch bei Alte Bekannte aus meiner Feder stammen, und in unsere Konzertprogramme werden wir auch Wise-Guys-Songs einstreuen. Andererseits werden Ingo Wolfgarten und Clemens Schmuck, die beide exzellente Musiker sind, ihre Akzente beisteuern. Auch Björn hat viele Ideen und jede Menge Energie. Und Nils hat ja in den letzten Jahren einige Kompositionen geliefert (Ans Ende der Welt, Wo bist du? etc.), die die Wise Guys vielseitiger gemacht haben. Wir sind gespannt, was in der nächsten Zeit so alles passieren wird. Zwei Dinge sind für mich völlig sicher: Wer die Wise Guys vermisst, wird bei uns eine neue, gute Heimat finden. Und gleichzeitig wird es eine Menge Spannendes und Neues zu erleben geben. Auf gehts! Viele Grüße, Dän Bilder und weitere Presseinformationen erhalten Sie unter https://altebekannte.band/presse Stand dieses Dokuments: 31.10.2016

    Aachen | Eurogress Aachen

    Fr 21.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Alte Bekannte - Los geht´s! - Auftakt -Tour 2018 - Aachen
  • Paolo Fresu, Richard Galliano, Jan Lundgren Als Mare Nostrum 2007 erschien, waren sich die Kritiker länderumspannend einig, dass den drei Musikern ein großer Wurf von zeitloser Schönnheit gelungen ist: Ein lyrisches Jazz- Ensemble mit einem verwegenen Sinn für Gelassenheit (Downbeat, USA) kreiert ein warmes, wundervolles Album (Jazz Magazine, Frankeich), das voller Poesie und Originalität (Südddeutsche Zeitung) ruhig, intim, manchmal fast meditativ (Stern) fließt.

    Freiburg | E-Werk

    Fr 21.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Jazzfestival Freiburg: Mare Nostrum
  • FUCK ART LET`S DANCE & XUL ZOLAR

    Karlsruhe | Substage

    Sa 22.09.18
    19 Uhr
    Ticket
    LAUT & LEISE! - mit: SCHMUTZKI, YAKUZI, SAINT AGNES
  • Panoramakonzert zu Vollmond über den Dächern der großen Stadt: Patrick Siben und die Jazzformation »Saloniker String and Swing Orchestra« bieten ein nächtliches Kontrastprogramm auf dem ersten Fernsehturm der Welt. Er wurde ab 1954 auf Stuttgarts höchster Erhebung, dem Bopserhügel bei Degerloch errichtet und ging ab 1956 auf Sendung. Der Kapellmeister spielt mit seinen Musikern aufregenden Early Jazz (Ragtime, Blues, Swing & Latin) und berichtet »live, unplugged und in Farbe« von den Vorläufermedien des Fernsehens, von der Erfindung der Schellackplatte, von Radio, Stummfilm und Kino im bahnbrechenden Agfa-Color-Verfahren. Als Höhepunkt der Veranstaltung präsentiert er Musik von Erwin Lehn und dem Südfunk-Tanzorchester des Süddeutschen Rundfunks (SDR) aus den 19Fünzigern und damit aus der Bauzeit des Stuttgarter Fernsehturmes. Das Konzert ist eine einzigartige Hommage an das beliebte Stuttgarter Wahrzeichen: Der Stuttgarter Fernsehturm - Der Erste und der Schönste. Zuvor besteht die Möglichkeit zur Begehung der Aussichtsplattform. Inklusive Fahrstuhlfahrten.

    Stuttgart | Stuttgarter Fernsehturm

    Sa 22.09.18
    19 Uhr
    Ticket
    Panoramakonzert bei Vollmond auf dem Stuttgarter Fernsehturm - SALONIKER STRING AND SWING ORCHESTRA
  • Rainhard Fendrich ist einer der erfolgreichsten Musikexporte Österreichs. Kein anderer Künstler hat in den letzten Jahrzehnten die Musikszene dort so sehr geprägt wie der 63-jährige Wiener. Im September 2017 feierte das Musical »I Am from Austria« mit seinen größten Hits Welt-Premiere im Ronacher Theater in Wien. Ein Ritterschlag für einen großartigen Songschreiber und Interpreten.

    Freiburg | Konzerthaus

    Sa 22.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Rainhard Fendrich
  • Neon Tour 2018

    Freiburg | Sick-Arena

    Sa 22.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Rea Garvey
  • Live: Philipp Poisel, Sound: Pop. 2018 erwartet uns eine in sich über 10 Jahre gewachsene Band, die in der Zeit musikalisch und menschlich zusammengewachsen ist, mit einem Programm von Songs aus mittlerweile 3 Studioalben und einem Live Album, und ein Songwriter, der weiterhin unterwegs und in Bewegung ist. »Ich bin froh und dankbar schon seit 10 Jahren mit meiner Band auf der Bühne stehen zu dürfen. Das ist ein Privileg und nicht selbstverständlich. Bei der Clubtour 2018 wollen wir gemeinsam mit den Zuschauern zusammen auf (Zeit-)Reise gehen ohne in eine reine Retrospektive zu verfallen. Musikalisch setzen wir auf die Intensität des Bandsounds, den man nicht in erster Linie im Kopf, sondern vor allem im Bauch spüren und erleben kann.« (Philipp Poisel)

    Freiburg | Haus der Jugend

    Sa 22.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    [ausverkauft] Philipp Poisel
  • Lörrach | Nellie Nashorn

    Sa 22.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Götz Widmann
  • Das Konzert ist ausverkauft. Das Zentrum von Michael Wollnys Schaffen ist seit Anbeginn seiner Karriere sein Trio [em] mit Eva Kruse am Bass und Schlagzeuger Eric Schaefer: Mit »Call it« [em] beginnt 2005 im Rahmen der ACT Young German Jazz Reihe die Erfolgsgeschichte dieses magischen Dreiecks.

    Freiburg | E-Werk

    Sa 22.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Jazzfestival Freiburg: Michael Wollny Trio (ausverkauft)
  • Alte Bekannte Die Nachfolgeband der Wise Guys Es geht weiter. Natürlich geht es weiter. Zwar hätte ich am liebsten noch zehn bis fünfzehn Jahre mit den Wise Guys weitergemacht, aber es kam anders. Und jetzt freue mich sehr auf die Zukunft der neuen Band Alte Bekannte! Alte Bekannte? Wie sind wir auf diesen Bandnamen gekommen? Zum Einen sind natürlich Nils und ich, aber auch Björn, für das Publikum alte Bekannte man kennt uns eben von unserer Zeit mit den Wise Guys. Zum Anderen sind auch unsere beiden neuen Mitstreiter keine Unbekannten, im Gegenteil: Clemens Schmuck war (und ist) mit INtrmzzo aktiv, er und Björn kennen und schätzen einander seit vielen Jahren. Ingo Wolfgarten ist seit langer Zeit ein guter Bekannter von Nils und mir, er hat mit Erik Sohn Musik studiert, der seit Ewigkeiten Gesangscoach der Wise Guys war, und lange mit Gregor Meyle zusammengearbeitet. Unter Alte Bekannte verstehen wir so etwas wie Freunde von früher. Mancher Wise-Guys-Fan wird hoffentlich vor einem Konzert denken, dass er (oder sie) sich freut, alte Bekannte wiederzutreffen. Und zur Wirkung des Wörtchens alt stellte Ingo neulich ganz treffend fest: Schau uns doch an! Wir sind ja nun wirklich nicht mehr so richtig jung! Sich selber nicht zu ernst zu nehmen, ist also auch bei der neuen Band ein wichtiger Aspekt. Sind wir die Nachfolgeband der Wise Guys? Ja und nein. Die meisten Melodien und Texte werden auch bei Alte Bekannte aus meiner Feder stammen, und in unsere Konzertprogramme werden wir auch Wise-Guys-Songs einstreuen. Andererseits werden Ingo Wolfgarten und Clemens Schmuck, die beide exzellente Musiker sind, ihre Akzente beisteuern. Auch Björn hat viele Ideen und jede Menge Energie. Und Nils hat ja in den letzten Jahren einige Kompositionen geliefert (Ans Ende der Welt, Wo bist du? etc.), die die Wise Guys vielseitiger gemacht haben. Wir sind gespannt, was in der nächsten Zeit so alles passieren wird. Zwei Dinge sind für mich völlig sicher: Wer die Wise Guys vermisst, wird bei uns eine neue, gute Heimat finden. Und gleichzeitig wird es eine Menge Spannendes und Neues zu erleben geben. Auf gehts! Viele Grüße, Dän Bilder und weitere Presseinformationen erhalten Sie unter https://altebekannte.band/presse Stand dieses Dokuments: 31.10.2016

    Wuppertal | Immanuelskirche Wuppertal

    Sa 22.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Alte Bekannte - Los geht´s! - Auftakt -Tour 2018 - Wuppertal
  • Wir räumen die Stühle weg und öffnen die Tanzfläche, denn wir wollen den Jazz gebührend feiern. Nahe zu jeder Musikstil seit den 1920er-Jahren wurde durch Jazz beeinflusst und dieses Phänomen hält bis heute an. Egal ob Hip Hop, Soul,Rock oder Elektro, egal ob DJ oder Band die Nacht des letzten Festival. Samstags gehört all denen, die Jazz mit ihrem eigenen Stil und ihrer eigenen Musik verflechten und dabei etwas Neues produzieren. Einer, der das hervorragend beherrscht und das seit nun schon 30 Jahren ist der DJ und Musikproduzent Marc Hype. Der Berliner mischt, was ihm auf den Plattenteller kommt und schafft eigene Kreationen aus Jazz, Funk, Soul, Disco, Hip Hop oder Electronica. Schon seit vielen Jahren bildet er mit dem dem klassisch ausgebildeten Konzertpianisten Jim Dunloop am Piano ein kongeniales Duo. Mit dabei ist auch Florian M. dieser junge Mann versteckt sich hinter dem Künstlernamen FloFilz. Auch er gehört zu der Gemeinschaft von Produzenten, die die Jazz-Vibes wieder für sich und ihre Musik entdeckt haben.

    Freiburg | E-Werk

    Sa 22.09.18
    23 Uhr
    Ticket
    Jazzfestival | Producer Night - Marc Hype & Jim Dunloop | FloFilz
  • Early Jazz der Roaring Twenties am Sonntagmorgen im Villengarten mit Patrick Siben und seinem SALONIKER STRING AND SWING ORCHESTRA. Ragtime, Blues und Swing aus der Feder der Urgesteine des American Jazz: George Gershwin, Jelly Roll Morton, King Oliver uvm. . Bei gutem Wetter im Garten, bei Regen und Sturm im Jugendstilsaal - auf jeden Fall mit viel Groove, Weißwürschtle, Brezeln und Weißbier.

    Murrhardt | Villa Franck

    So 23.09.18
    11 Uhr
    Ticket
    JAZZFRÜHSCHOPPEN in der Villa Franck - Early Jazz mit dem SALONIKER STRING AND SWING ORCHESTRA
  • Alte Bekannte Die Nachfolgeband der Wise Guys Es geht weiter. Natürlich geht es weiter. Zwar hätte ich am liebsten noch zehn bis fünfzehn Jahre mit den Wise Guys weitergemacht, aber es kam anders. Und jetzt freue mich sehr auf die Zukunft der neuen Band Alte Bekannte! Alte Bekannte? Wie sind wir auf diesen Bandnamen gekommen? Zum Einen sind natürlich Nils und ich, aber auch Björn, für das Publikum alte Bekannte man kennt uns eben von unserer Zeit mit den Wise Guys. Zum Anderen sind auch unsere beiden neuen Mitstreiter keine Unbekannten, im Gegenteil: Clemens Schmuck war (und ist) mit INtrmzzo aktiv, er und Björn kennen und schätzen einander seit vielen Jahren. Ingo Wolfgarten ist seit langer Zeit ein guter Bekannter von Nils und mir, er hat mit Erik Sohn Musik studiert, der seit Ewigkeiten Gesangscoach der Wise Guys war, und lange mit Gregor Meyle zusammengearbeitet. Unter Alte Bekannte verstehen wir so etwas wie Freunde von früher. Mancher Wise-Guys-Fan wird hoffentlich vor einem Konzert denken, dass er (oder sie) sich freut, alte Bekannte wiederzutreffen. Und zur Wirkung des Wörtchens alt stellte Ingo neulich ganz treffend fest: Schau uns doch an! Wir sind ja nun wirklich nicht mehr so richtig jung! Sich selber nicht zu ernst zu nehmen, ist also auch bei der neuen Band ein wichtiger Aspekt. Sind wir die Nachfolgeband der Wise Guys? Ja und nein. Die meisten Melodien und Texte werden auch bei Alte Bekannte aus meiner Feder stammen, und in unsere Konzertprogramme werden wir auch Wise-Guys-Songs einstreuen. Andererseits werden Ingo Wolfgarten und Clemens Schmuck, die beide exzellente Musiker sind, ihre Akzente beisteuern. Auch Björn hat viele Ideen und jede Menge Energie. Und Nils hat ja in den letzten Jahren einige Kompositionen geliefert (Ans Ende der Welt, Wo bist du? etc.), die die Wise Guys vielseitiger gemacht haben. Wir sind gespannt, was in der nächsten Zeit so alles passieren wird. Zwei Dinge sind für mich völlig sicher: Wer die Wise Guys vermisst, wird bei uns eine neue, gute Heimat finden. Und gleichzeitig wird es eine Menge Spannendes und Neues zu erleben geben. Auf gehts! Viele Grüße, Dän Bilder und weitere Presseinformationen erhalten Sie unter https://altebekannte.band/presse Stand dieses Dokuments: 31.10.2016

    Köln | Johanneskirche

    So 23.09.18
    16 Uhr
    Ticket
    Alte Bekannte - Los geht´s! - Auftakt -Tour 2018 - Köln*
  • Piano Solo - Klassiker des Blues & Boogie Woogie und eigene Kompositionen Zweifacher Gewinner des German Blues Award 2015 Thomas Scheytt Piano Solo Klassiker des Blues & Boogie Woogie und eigene Kompositionen THOMAS SCHEYTT gilt als einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues- Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt (Jazzpodium Deutschland). Der 1960 geborene Schwabe und Pfarrerssohn erhielt früh Klavier- und Orgelunterricht und liebäugelte zeitweise mit einer Ausbildung zum Kirchenmusiker. Sein Wunsch, Philosophie zu studieren, war allerdings stärker, was ihn geradewegs in eine Karriere als Bluesmusiker führte Scheytt gehört zu den meistbeschäftigten Musikern der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit über 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit seinen Formationen Netzer&Scheytt sowie dem Trio Boogie Connection in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland zu Gast. Invitation To The Blues und Tribute To Meade Lux Lewis, zwei Stücke von Scheytts Solo-Piano-CD Inner Voices, werden seit Jahren regelmässig im Deutschlandfunk gespielt. Seine neueste CD Blues Colours wurde 2013 nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Aus Deutschlands Südstaaten, dem südbadischen Freiburg, kommt einer der schwärzesten Boogie- und Blues-Pianisten weißer Hautfarbe. Thomas Scheytt verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt. Im Gegensatz zu vielen Boogie-Pianisten, die mit besonders schnellen Stücken überzeugen wollen, zeigt Thomas Scheytt gerade in langsameren Bluesstücken seine ausgereifte Spielkultur und sein ungewöhnliches Feeling. Außerdem erweist er sich als hervorragender Blues- und Boogie-Komponist. Die Hälfte der Stücke stammt aus seiner Feder; sie erreichen das Niveau der amerikanischen Vorbilder. Andreas Geyer, Jazzpodium Deutschland Die Wertschätzung, die er sich durch seine Konzerttätigkeit, seine Kompositionen und seine CD-Einspielungen erworben hat, findet ihren Ausdruck in Auszeichnungen wie dem Audience Award 2000 des SWR (zusammen mit Ignaz Netzer) oder dem Freiburger Musikpreis 2003. Großes Ansehen verschaffte ihm der zweifache Gewinn des German Blues Award 2015 in den Kategorien Bestes Piano und Bestes Duo. www.thomas-scheytt.de

    Seligenstadt | Edith-Stein-Saal

    So 23.09.18
    17 Uhr
    Ticket
    Thomas Scheytt
  • Rules of Oppression Piano, Bass, Schlagzeug. Drei Instrumente, drei Musiker in ihren Zwanzigern. Shalosh ist hebräisch für drei. Eine israelische Band, die für Nirvana, Brahms und The Bad Plus schwärmt. Verschiedene Stile verbinden sie mit furioser Leidenschaft: die Lautstärke des Rock und die Tanzbarkeit elektronischer Musik trifft auf die Sensibilität studierter Jazz-Musiker. Ein wahres Power-Trio, das sich seit Kindertagen kennt und über Monate an dem perfekten Sound für ihr zweites Album feilte.

    Freiburg | Jazzhaus

    So 23.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Jazzfestival Freiburg: Shalosh