3 Ergebnisse

  • Kultmusical Eine junge Ausreißerin aus Lahr landet sechsuhrvierzehn Bahnhof Zoo, auf der Suche nach ihrem »Märchenprinzen«, einem Berliner Rockmusiker. Sie bleibt auf der U-Bahn-Linie 1 hängen, dem »Orientexpress« nach Kreuzberg, wo ihr ein Kaleidoskop großstädtischer Typen und Schicksale begegnet. Eine Show, ein Drama, ein Musical über Leben und Überleben in der Großstadt, über Hoffnung und Anpassung, Mut und Selbstbetrug, zum Lachen und Weinen, zum Träumen und zum Nachdenken über sich selbst. Zehn junge Amateurdarsteller haben das Kultmusical von Volker Ludwig unter professioneller Anleitung von BABEL Junges Theater BAAL novo & Jugend-Musikwerk Baden einstudiert.

    Lahr | Zeit-Areal

    Fr 30.06.17
    19 Uhr
    Ticket
    Premiere: Linie 1
  • Eine junge Ausreißerin aus Lahr landet sechsuhrvierzehn Bahnhof Zoo, auf der Suche nach ihrem »Märchenprinzen«, einem Berliner Rockmusiker. Sie bleibt auf der U-Bahn-Linie 1 hängen, dem »Orientexpress« nach Kreuzberg, wo ihr ein Kaleidoskop großstädtischer Typen und Schicksale begegnet. Eine Show, ein Drama, ein Musical über Leben und Überleben in der Großstadt, über Hoffnung und Anpassung, Mut und Selbstbetrug, zum Lachen und Weinen, zum Träumen und zum Nachdenken über sich selbst. Zehn junge Amateurdarsteller haben das Kultmusical von Volker Ludwig unter professioneller Anleitung von BABEL Junges Theater BAAL novo & Jugend-Musikwerk Baden einstudiert.

    Lahr | Zeit-Areal

    So 02.07.17
    17 Uhr
    Ticket
    Linie 1 - Das Kultmusical
  • Heimatrevue von Edzard Schoppmann Die Ortenau in den 40er und 50er Jahren: Krieg, Entbehrung, Neuanfang und das Wirtschaftswunder. Inspiriert von Berichten und Erzählungen von Zeitzeugen beschreibt Theaterleiter Edzard Schoppmann ein Stück Heimat- und Zeitgeschichte. Wie in einem Poesiealbum aus Bildern, Liedern, Szenen begleitet das Stück den Lebensweg von vier Kriegskindern, die auf einem Dorf in der Ortenau aufwachsen. Marthe, die Tochter einer Näherin, ihr kleiner Bruder Rudi, Franz, der Sohn des Kreisleiters und späterem Volksbankdirektor und Hannah, die Tochter vom Rektor der Dorfschule. Humorvoll zugleich berührend wird die Geschichte einer Kindheit und Jugend erzählt, voller Abenteuer, Schmerzen, Sehnsüchten und Glücksmomente ein Leben, das so ganz anders war wie heute. Die Heimatrevue ist Teil des Gesamtprojektes Geschichten für das Nichtvergessen, bei dem sich BAAL novo auf eine Zeitreise in die Vergangenheit der Ortenau begibt. Seit Herbst 2016 werden Zeitzeugen interviewt und biografisches Material gesammelt, zur Zeit reist eine fahrende Ausstellung übers Land, und ab dem Sommer ist die Heimatrevue an vielen Orten in der Ortenau zu sehen. Gespielt wird unter freiem Himmel, vor und in einem dreistöckigen Haus auf Rädern, einem Geschichtenhaus voller Überraschungen, mit Großpuppen und großem Ensemble. Spektakulär!

    Lahr | Schlachthof

    Do 13.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Blutsschwestern und Blutsbrüder