5 Ergebnisse

  • Katja Poljakova (Klavier) und Prof. Hermann Frommhold. Zur therapeutischen Kraft der Musik Professor Hermann Frommhold, Vorsitzender des Freundeskreises der Schlosskonzerte und selbst musizierender Mediziner, widmet sich gemeinsam mit der Pianistin Katja Poljakova dem Thema Wie Musik uns berührt. Psychologen und Mediziner ergründen das Geheimnis der Musik und nutzen ihre therapeutische Kraft. An musikalischen Beispielen werden die Möglichkeiten dieser Wirksamkeit angesprochen und erläutert. Dazu erklingen die alten Instrumente der Sammlung, die im Anschluss besichtigt werden können.

    Bad Krozingen | Schloss

    Do 21.02.19
    16 Uhr
    Ticket
    Wie Musik uns berührt
  • Theater der Immoralisten. Von Oscar Wilde Der Maler Basil hat eine neue Muse. Der schöne Dorian Gray hat ihm den Kopf verdreht und lässt ihn zu künstlerischer Hochform auflaufen: Sein Bildnis des Jünglings wird ein Meisterwerk! Im Atelier leistet der Dandy Lord Henry Wotton den beiden Gesellschaft. Einem Teufel gleich, schwingt er sich auf zu einer Tirade über Schönheit, Lust und Exzess als den einzig lebenswerten Prinzipien des Seins. Dorian ist lichterloh entflammt. Als er das fertige Gemälde in seiner Vollendung erblickt und in den Spiegel der eigenen vergänglichen Schönheit blickt, wünscht er sich, er möge für immer so aussehen wie jetzt, und nur sein Bild solle altern. Sein Wunsch wird erhört, dafür hat er seine Seele verkauft. Narzissmus, Jugendwahn, Spaßsucht und Oberflächlichkeit sind die Fallen, die der irische Poet und Bohemien Oscar Wilde allzu gut kannte. Seinen brillanten philosophischen Roman in den Zeiten von Facebook, Instagramneu zu lesen und auf die Bühne zu bringen, wird den Immoralisten ein Feuerwerk sein. Besetzung: Dorian Gray: Chris Meiser Lord Henry Wotton: Markus Schlüter Basil Hallward: Jochen Kruß Sybil Vane: Christina Beer James Vane/ Mr. Wilde: Antonio Denscheilmann Buch, Regie & Bühne: Manuel Kreitmeier Musik (Komposition & Syntheziser): Florian Wetter

    Freiburg | Theater der Immoralisten

    Do 21.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Immoralisten: Das Bildnis des Dorian Gray
  • Bugge Wesseltoft, Magnus Öström, Dan Berglund Der preisgekrönte, norwegische Pianist Bugge Wesseltoft hegte schon lange den Wunsch, wieder in einem Klaviertrio spielen. In den USA entstanden bereits erste Aufnahmen mit einer legendären New Yorker Rhythmusgruppe. Doch als großer Befürworter des europäischen Jazz als eigene Kunstform besann er sich bald auf etwas, das seinem Gefühl und Ansatz musikalischen Ausdrucks viel näher kommt. So entstand die Zusammenarbeit mit zwei weiteren innovativen Kräften des europäischen Jazz: Bugge Wesseltofts schwedischen Freunden Magnus Öström und Dan Berglund. Mit den Formationen New Conception Of Jazz und e.s.t. (Esbjörn Svensson Trio) schrieben die drei in den 1990er-Jahren parallel Musikgeschichte und definierten einen neuen, frischen Sound, der weltweit stilprägend für nachfolgende Generationen wurde. Die Musik des neuen Trios speist sich aus drei Elementen: virtuos gespielter Jazz, melancholisches, atmosphärisches Songwriting und dramatisch aufgeladene Rhythmen. In dieser neuen Bandformation sind die Einflüsse von modernem Jazz, Bach, Filmmusik und sogar rockigen Tönen klar hörbar verwoben zu einem reifen, unaufgeregten Konzerterlebnis. Eine Albumveröffentlichung ist für Januar 2019 geplant. Mit: Bugge Wesseltoft (Klavier, Keyboards); Magnus Öström (Schlagzeug); Dan Berglund (Bass)

    Lörrach | Burghof

    Do 21.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Rymden
  • Sistemfeler Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit viel Humor zelebrieren MAYBEBOP ihr neues Tourneeprogramm sistemfeler. Im Mittelpunkt stehen facettenreiche Eigenkompositionen mit bisweilen absurden Botschaften angesiedelt zwischen Wahn und Witz. Inhaltlich gehen die Jungs dabei nie auf Nummer sicher, sondern stets neue Wege. Ihre deutschsprachigen Songs, in bewährt kecker MAYBEBOP-Manier und nicht immer politisch korrekt, behandeln unterschiedlichste Themen, vor allem aber auch das aktuelle Zeitgeschehen.

    Freiburg | E-Werk

    Do 21.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Maybebop
  • Der reiche und geizige Witwer Harpagon hält seine Tochter Elise und seinen Sohn Cleante an sehr strengen Zügeln. Seine Tochter Elise liebt heimlich Valère, der sich bei Harpagon als Hausverwalter und Finanzberater hat einstellen lassen. Sein Sohn Cléante liebt ebenso heimlich die schöne Mariane, die in materiellen Nöten ist. Bevor jedoch die Kinder ihren Vater Harpagon ins Vertrauen ziehen können, eröffnet dieser ihnen, dass er demnächst selbst die schöne Mariane heiraten werde und dass er für seine beiden Kinder schon wohlhabende Kandidaten ausgewählt habe.... Eine heitere, turbulente Komödie um GELD und LIEBE.

    Freiburg | E-Werk

    Do 21.02.19
    20:30 Uhr
    Ticket
    Freiburger Theater Compagnie: Der Geizige - Eine Komödie frei nach Molière