Südufer

  • Haslacher Straße 41
  • 79115 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 207570

Finden Sie ähnliche Orte zu Südufer in Freiburg


Südufer: Alle Termine

  • Lecture-Performance. Aliens Connected & Quizzical Körper Eintritt Frei Fragmente der Sci-Fi Dokumentation von Dead Day Dog verschmelzen mit den Ergebnissen der vierwöchigen Research LABs, die im Südufer stattfanden. Das Publikum wird in eine Welt der Dissoziation eingeladen. Das Trauma, als gegenwärtige Vergangenheit, trägt eine inhärente Spannung von Ver- und Enthüllung. Während der Veranstaltung folgen wir den Überresten des Traumas. Broken Choreographies, Spoken Word und Digital landscapes rekonstruieren eine fiktionalisierte Performance, in der Leerstellen, wie Narben, in imaginären Landschaften erscheinen. Projiziertes Textmaterial verschwindet oder erscheint stur immer wieder, wodurch eigenartig komische Narrative entstehen. Visuelle Poesie reicht über die Sprache als »common sense« hinaus und bringt bizarre Träume und unsinnige Flashbacks zum Vorschein. MIT: Mieke Weckesser, Agnes Schneidewind, Andrea Lagos, Irene Carreño, Rebecca Narum, Ewelina Kotwa, Kilian Schweidler, Claudia Carolin Münch, Rense Hettinga, Rebekka Dold & Gästen In kooperation mit Südufer Freiburg

    Freiburg | Südufer

    Sa 09.03.19
    20 Uhr
    Dead Day Dog - Auf den Spuren traumatischer Reste
  • Eine rhythmische Entdeckungsreise von Westafrika über Europa nach Asien. Vortrag und Demonstration Vortrag und Demonstration Pape Dieye (Dakar, Freiburg) Eine rhythmische Entdeckungsreise von Westafrika über Europa nach Asien Sa 16.03. | 19:30 Uhr | Südufer Pape Dieye, Gründer des soziokulturellen Zentrums Suba, geboren in Dakar, Senegal, ist Multiinstrumentalist und Perkussionist und spielt zahlreiche Perkussionsinstrumente; viele davon sind selbst gebaut. Als Komponist, Pädagoge und Musiker ist Pape Dieye international bekannt. Er spielt mit Größen wie Manu Dibango, Ray Lema. Geoffrey Oryema und Toure Kunda, seine Kompositionen begleiten Filme wie "Les Caprices D'un Fleuve" von Bernhard Giraudeau. Eintritt: 6,00EUR

    Freiburg | Südufer

    Sa 16.03.19
    19:30 Uhr
    Papa Dieye
  • Benefizkonzert Ein Konzert zugunsten des Sozio-kulturellen Zentrums Suba, Senegal, Dakar. In Kooperation mit Suba e.V. (Verein zugunsten der Förderung von Bildung und Kultur im Senegal) und dem Seneglaesischen Verein Freiburg e. V. Der in Freiburg lebende Senegalese und Musiker Pape Dieye gründete das Zentrum Suba in der Nähe seiner Geburtsstadt mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen durch eine musikalische Ausbildung eine Perspektive zu eröffnen.

    Freiburg | Südufer

    Sa 16.03.19
    20:30 Uhr
    Ticket
    Artistic Research: Drifting Anchor „SUBA“ - Benefizkonzert
  • Erzählungen aus dem Dorf Guelakh (Senegal). Film, Vortrag und Gespräch Film, Vortrag & Gespräch Erzählungen aus dem Dorf Guelakh, Senegal von und mit Stephanie Boye Sa 23.03. | 20:00 Uhr | Südufer Stephanie Boye lebte viele Jahre im Senegal. In ihrer filmischen Dokumentation erzählen Bewohner des Dorfes Guelakh von ihrer Lebenswirklichkeit. Dieses ethnographische Bilddokument ist ein Gemeinschaftswerk im Sinne des postkolonialen Diskurses. Die filmische Narration folgt den Vorgaben, welche die DorfbewohnerInnen bei der gemeinsamen Sichtung des filmischen Rohmaterials machten. Eintritt: 8,00/6,00EUR

    Freiburg | Südufer

    Sa 23.03.19
    20 Uhr
    Stephanie Boye
  • Mit Jazzmin Tutum, Muneer Fennell, Joe Killi, Raimund Schall. Performance Peformance Drifting Anchor Sa 30.03. | 20:00 Uhr | Südufer »Immer war ein erheblicher Teil der Menschheit in Bewegung ... ein chaotischer Prozess, der jede planende Absicht, jede langfristige Prognose zunichte macht.« (Hans Magnus Enzensberger) Westafrikanische Skizzen. Versuche zu gesellschaftlichen Veränderungsprozessen zwischen Tradition und Moderne. Früher waren es Gerüchte, magische Erzählungen vom gelobten Land, dem sagenhaften Eldorado, die zum Aufbruch motivierten. Unvergleichlich mächtiger sind die Verheißungen digitaler Bilder, die von den globalen Medien bis ins abgelegenste Dorf getragen werden. Eine künstlerische Betrachtung gordischer Zeitachsen. MIT Jazzmin Tutum, Muneer B. Fennell, Joe Killi, Raimund Schall u.a. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Freiburg und dem Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Eintritt: 15,00/10,00EUR

    Freiburg | Südufer

    Sa 30.03.19
    20 Uhr
    Drifting Anchor

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse