Südufer

  • Haslacher Straße 41
  • 79115 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 207570

Finden Sie ähnliche Orte zu Südufer in Freiburg

Zum Routenplaner

Südufer: Alle Termine

  • Theater L.U.S.T. Die ImproShow Impro vom Feinsten Beim Improvisationstheater ist das Publikum auf angenehme Weise in das Geschehen auf der Bühne eingebunden. Es gibt, auf Anfrage der Schauspieler, immer wieder Vorgaben und Herausforderungen für das was auf der Bühne passieren soll.. So bestimmen die Zuschauer z.B. den Ort der Handlung, ein Hobby, Charaktereigenschaften oder den Namen einer Rolle. Es wird der Titel der Geschichte erfragt oder ein Gegenstand der eine Rolle spielt oder ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das ist der besondere Reiz des Improtheaters. Alles entsteht in jedem Augenblick neu vor ihren staunenden Augen. Spontan, ohne Absprache, nur von Ihren Vorschlägen und der Fantasie des Schauspielteams beflügelt. Die Bühne erstrahlt im gleißenden Licht und der Countdown beginnt: »5-4-3-2-1-los!« zählt das Publikum ein, und dann legen die Spieler, in Begleitung erfahrener Impromusiker, los, egal ob ihnen was einfällt oder nicht! Seit 1997 spielt Theater L.U.S.T. professionelles Improvisationstheater. Spontan und inspiriert von den Vorschlägen des Publikums. Ohne Netz und doppelten Boden.

    Freiburg | Südufer

    Sa 27.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    Die ImproShow
  • Für Kinder ab 6 Jahren Die Geschichte vom Floh und Ameise, basiert auf Musik von Zurab Nadareishvili, und wurde auf der Kammerbühne am Freiburger Theater bereits 2015 uraufgeführt. Die Hauptakteurin die Tänzerin und Choreografin war eine georgische Balletttänzerin. Im Rahmen der Georgischen Woche wird Kindern wie Erwachsenen eine ganz neue Geschichte erzählt. Die Hauptdarstellerin hierbei ist eine Freiburger Tänzerin, die dem Publikum als Jazz-, Musical-Tänzerin und -akteurin bekannt ist. Ein Stück für die ganze Familie

    Freiburg | Südufer

    Do 01.06.17
    17 Uhr
    Ticket
    Die Geschichte vom Floh und der Ameise
  • Butohtanzperformance mit Lucie Betz Eine Butoh Performance in Verbindung mit dem Mythos Kaspar Hauser, in Anlehnung an den Text Kaspar von Peter Handke. Ein Stück das die Zusammenhänge erforscht zwischen dem Körper und der Natur, dem Leben und dem Tod, Realität und Vorstellungswelt, dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren.

    Freiburg | Südufer

    Fr 02.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Kaspar c´est moi
  • Butohtanzperformance mit Lucie Betz Eine Butoh Performance in Verbindung mit dem Mythos Kaspar Hauser, in Anlehnung an den Text Kaspar von Peter Handke. Ein Stück das die Zusammenhänge erforscht zwischen dem Körper und der Natur, dem Leben und dem Tod, Realität und Vorstellungswelt, dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren.

    Freiburg | Südufer

    Sa 03.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Kaspar c´est moi
  • Theater Instrumental. Regie: Marcelo Miguel Johannes Brav, ein blinder Mann, bereits in Rente, genießt sein Leben jenseits von tagtäglicher Arbeit. Katharina, die Tochter der Nachbarin Nadja, besucht den alten Herrn gerne. Sie spielt in seinem Garten, blättert in seinen Büchern, macht Unordnung in der Küche oder lauscht den spannenden Geschichten des alten Brav. Katharinas Mutter führt ein turbulentes Leben. Für sie bedeutet es eine große Entlastung, dass ihre Tochter hin und wieder Zeit mit dem Nachbarn verbringt. Regelmäßig kommt Farouk, der Vater des Mädchens, zu Besuch. Die Trennung der Eltern liegt noch nicht lange zurück, alles ist noch sehr empfindlich. Der vierte Charakter unserer Geschichte ist Vera, die beste Freundin der Nachbarin. Sie fühlt sich verpflichtet die Familie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, aber auch Einfluss auf Katharinas Erziehung auszuüben. Das Leben aller vier Erwachsenen dieser Geschichte nimmt eine plötzliche Wende, als sie gemeinsam den alten Brav und das Mädchen in einer merkwürdigen Situation erleben: Brav hätte seine Hand zwischen die Beine des Mädchen gelegt. Ist es wahr?

    Freiburg | Südufer

    Do 22.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Brav
  • Theater Instrumental. Regie: Marcelo Miguel Johannes Brav, ein blinder Mann, bereits in Rente, genießt sein Leben jenseits von tagtäglicher Arbeit. Katharina, die Tochter der Nachbarin Nadja, besucht den alten Herrn gerne. Sie spielt in seinem Garten, blättert in seinen Büchern, macht Unordnung in der Küche oder lauscht den spannenden Geschichten des alten Brav. Katharinas Mutter führt ein turbulentes Leben. Für sie bedeutet es eine große Entlastung, dass ihre Tochter hin und wieder Zeit mit dem Nachbarn verbringt. Regelmäßig kommt Farouk, der Vater des Mädchens, zu Besuch. Die Trennung der Eltern liegt noch nicht lange zurück, alles ist noch sehr empfindlich. Der vierte Charakter unserer Geschichte ist Vera, die beste Freundin der Nachbarin. Sie fühlt sich verpflichtet die Familie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, aber auch Einfluss auf Katharinas Erziehung auszuüben. Das Leben aller vier Erwachsenen dieser Geschichte nimmt eine plötzliche Wende, als sie gemeinsam den alten Brav und das Mädchen in einer merkwürdigen Situation erleben: Brav hätte seine Hand zwischen die Beine des Mädchen gelegt. Ist es wahr?

    Freiburg | Südufer

    Fr 23.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Brav
  • Theater Instrumental. Regie: Marcelo Miguel Johannes Brav, ein blinder Mann, bereits in Rente, genießt sein Leben jenseits von tagtäglicher Arbeit. Katharina, die Tochter der Nachbarin Nadja, besucht den alten Herrn gerne. Sie spielt in seinem Garten, blättert in seinen Büchern, macht Unordnung in der Küche oder lauscht den spannenden Geschichten des alten Brav. Katharinas Mutter führt ein turbulentes Leben. Für sie bedeutet es eine große Entlastung, dass ihre Tochter hin und wieder Zeit mit dem Nachbarn verbringt. Regelmäßig kommt Farouk, der Vater des Mädchens, zu Besuch. Die Trennung der Eltern liegt noch nicht lange zurück, alles ist noch sehr empfindlich. Der vierte Charakter unserer Geschichte ist Vera, die beste Freundin der Nachbarin. Sie fühlt sich verpflichtet die Familie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, aber auch Einfluss auf Katharinas Erziehung auszuüben. Das Leben aller vier Erwachsenen dieser Geschichte nimmt eine plötzliche Wende, als sie gemeinsam den alten Brav und das Mädchen in einer merkwürdigen Situation erleben: Brav hätte seine Hand zwischen die Beine des Mädchen gelegt. Ist es wahr?

    Freiburg | Südufer

    Sa 24.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Brav
  • Theater Instrumental. Regie: Marcelo Miguel Johannes Brav, ein blinder Mann, bereits in Rente, genießt sein Leben jenseits von tagtäglicher Arbeit. Katharina, die Tochter der Nachbarin Nadja, besucht den alten Herrn gerne. Sie spielt in seinem Garten, blättert in seinen Büchern, macht Unordnung in der Küche oder lauscht den spannenden Geschichten des alten Brav. Katharinas Mutter führt ein turbulentes Leben. Für sie bedeutet es eine große Entlastung, dass ihre Tochter hin und wieder Zeit mit dem Nachbarn verbringt. Regelmäßig kommt Farouk, der Vater des Mädchens, zu Besuch. Die Trennung der Eltern liegt noch nicht lange zurück, alles ist noch sehr empfindlich. Der vierte Charakter unserer Geschichte ist Vera, die beste Freundin der Nachbarin. Sie fühlt sich verpflichtet die Familie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, aber auch Einfluss auf Katharinas Erziehung auszuüben. Das Leben aller vier Erwachsenen dieser Geschichte nimmt eine plötzliche Wende, als sie gemeinsam den alten Brav und das Mädchen in einer merkwürdigen Situation erleben: Brav hätte seine Hand zwischen die Beine des Mädchen gelegt. Ist es wahr?

    Freiburg | Südufer

    So 25.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Brav
  • Ereignisse in unserem Fleisch Schon Aristoteles schrieb: Die Seele ist das Bild des Körpers, das er sich von sich selbst macht. Im Zuge einer intensiven Forschungsarbeit auf der Basis von Improvisationen am Rand des Vorbewussten haben die Tänzerin Annika Pawlitz und der Geiger Luke Wilkins diese Zusammenhänge untersucht, in szenisches Material umgesetzt und zu einem Stück zusammengesetzt. Dabei hat die Tänzerin dem Geiger, der vielleicht auch ein Schriftsteller ist, einen Bleistift aus dem Fleisch gezogen. Er schaute in das kleine Loch im Oberschenkel und bevor er hineinstürzen konnte rief sie ihm zu: Wenn die Wunde schmerzt, verbinde das Messer!

    Freiburg | Südufer

    Do 20.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Pawlitz/Wilkins
  • Ereignisse in unserem Fleisch Schon Aristoteles schrieb: Die Seele ist das Bild des Körpers, das er sich von sich selbst macht. Im Zuge einer intensiven Forschungsarbeit auf der Basis von Improvisationen am Rand des Vorbewussten haben die Tänzerin Annika Pawlitz und der Geiger Luke Wilkins diese Zusammenhänge untersucht, in szenisches Material umgesetzt und zu einem Stück zusammengesetzt. Dabei hat die Tänzerin dem Geiger, der vielleicht auch ein Schriftsteller ist, einen Bleistift aus dem Fleisch gezogen. Er schaute in das kleine Loch im Oberschenkel und bevor er hineinstürzen konnte rief sie ihm zu: Wenn die Wunde schmerzt, verbinde das Messer!

    Freiburg | Südufer

    Fr 21.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Pawlitz/Wilkins
  • Ereignisse in unserem Fleisch Schon Aristoteles schrieb: Die Seele ist das Bild des Körpers, das er sich von sich selbst macht. Im Zuge einer intensiven Forschungsarbeit auf der Basis von Improvisationen am Rand des Vorbewussten haben die Tänzerin Annika Pawlitz und der Geiger Luke Wilkins diese Zusammenhänge untersucht, in szenisches Material umgesetzt und zu einem Stück zusammengesetzt. Dabei hat die Tänzerin dem Geiger, der vielleicht auch ein Schriftsteller ist, einen Bleistift aus dem Fleisch gezogen. Er schaute in das kleine Loch im Oberschenkel und bevor er hineinstürzen konnte rief sie ihm zu: Wenn die Wunde schmerzt, verbinde das Messer!

    Freiburg | Südufer

    Sa 22.07.17
    20 Uhr
    Ticket
    Pawlitz/Wilkins
  • Theater L.U.S.T. Die ImproShow Impro vom Feinsten Beim Improvisationstheater ist das Publikum auf angenehme Weise in das Geschehen auf der Bühne eingebunden. Es gibt, auf Anfrage der Schauspieler, immer wieder Vorgaben und Herausforderungen für das was auf der Bühne passieren soll.. So bestimmen die Zuschauer z.B. den Ort der Handlung, ein Hobby, Charaktereigenschaften oder den Namen einer Rolle. Es wird der Titel der Geschichte erfragt oder ein Gegenstand der eine Rolle spielt oder ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das ist der besondere Reiz des Improtheaters. Alles entsteht in jedem Augenblick neu vor ihren staunenden Augen. Spontan, ohne Absprache, nur von Ihren Vorschlägen und der Fantasie des Schauspielteams beflügelt. Die Bühne erstrahlt im gleißenden Licht und der Countdown beginnt: »5-4-3-2-1-los!« zählt das Publikum ein, und dann legen die Spieler, in Begleitung erfahrener Impromusiker, los, egal ob ihnen was einfällt oder nicht! Seit 1997 spielt Theater L.U.S.T. professionelles Improvisationstheater. Spontan und inspiriert von den Vorschlägen des Publikums. Ohne Netz und doppelten Boden.

    Freiburg | Südufer

    Fr 15.09.17
    20 Uhr
    Ticket
    Die ImproShow
  • Theater L.U.S.T. Die ImproShow Impro vom Feinsten Beim Improvisationstheater ist das Publikum auf angenehme Weise in das Geschehen auf der Bühne eingebunden. Es gibt, auf Anfrage der Schauspieler, immer wieder Vorgaben und Herausforderungen für das was auf der Bühne passieren soll.. So bestimmen die Zuschauer z.B. den Ort der Handlung, ein Hobby, Charaktereigenschaften oder den Namen einer Rolle. Es wird der Titel der Geschichte erfragt oder ein Gegenstand der eine Rolle spielt oder ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das ist der besondere Reiz des Improtheaters. Alles entsteht in jedem Augenblick neu vor ihren staunenden Augen. Spontan, ohne Absprache, nur von Ihren Vorschlägen und der Fantasie des Schauspielteams beflügelt. Die Bühne erstrahlt im gleißenden Licht und der Countdown beginnt: »5-4-3-2-1-los!« zählt das Publikum ein, und dann legen die Spieler, in Begleitung erfahrener Impromusiker, los, egal ob ihnen was einfällt oder nicht! Seit 1997 spielt Theater L.U.S.T. professionelles Improvisationstheater. Spontan und inspiriert von den Vorschlägen des Publikums. Ohne Netz und doppelten Boden.

    Freiburg | Südufer

    Fr 13.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    Die ImproShow
  • Theater L.U.S.T. Die ImproShow Impro vom Feinsten Beim Improvisationstheater ist das Publikum auf angenehme Weise in das Geschehen auf der Bühne eingebunden. Es gibt, auf Anfrage der Schauspieler, immer wieder Vorgaben und Herausforderungen für das was auf der Bühne passieren soll.. So bestimmen die Zuschauer z.B. den Ort der Handlung, ein Hobby, Charaktereigenschaften oder den Namen einer Rolle. Es wird der Titel der Geschichte erfragt oder ein Gegenstand der eine Rolle spielt oder ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das ist der besondere Reiz des Improtheaters. Alles entsteht in jedem Augenblick neu vor ihren staunenden Augen. Spontan, ohne Absprache, nur von Ihren Vorschlägen und der Fantasie des Schauspielteams beflügelt. Die Bühne erstrahlt im gleißenden Licht und der Countdown beginnt: »5-4-3-2-1-los!« zählt das Publikum ein, und dann legen die Spieler, in Begleitung erfahrener Impromusiker, los, egal ob ihnen was einfällt oder nicht! Seit 1997 spielt Theater L.U.S.T. professionelles Improvisationstheater. Spontan und inspiriert von den Vorschlägen des Publikums. Ohne Netz und doppelten Boden.

    Freiburg | Südufer

    Fr 10.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Die ImproShow
  • Theater L.U.S.T. Die ImproShow Impro vom Feinsten Beim Improvisationstheater ist das Publikum auf angenehme Weise in das Geschehen auf der Bühne eingebunden. Es gibt, auf Anfrage der Schauspieler, immer wieder Vorgaben und Herausforderungen für das was auf der Bühne passieren soll.. So bestimmen die Zuschauer z.B. den Ort der Handlung, ein Hobby, Charaktereigenschaften oder den Namen einer Rolle. Es wird der Titel der Geschichte erfragt oder ein Gegenstand der eine Rolle spielt oder ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das ist der besondere Reiz des Improtheaters. Alles entsteht in jedem Augenblick neu vor ihren staunenden Augen. Spontan, ohne Absprache, nur von Ihren Vorschlägen und der Fantasie des Schauspielteams beflügelt. Die Bühne erstrahlt im gleißenden Licht und der Countdown beginnt: »5-4-3-2-1-los!« zählt das Publikum ein, und dann legen die Spieler, in Begleitung erfahrener Impromusiker, los, egal ob ihnen was einfällt oder nicht! Seit 1997 spielt Theater L.U.S.T. professionelles Improvisationstheater. Spontan und inspiriert von den Vorschlägen des Publikums. Ohne Netz und doppelten Boden.

    Freiburg | Südufer

    Fr 15.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Die ImproShow

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse