SWR-Studio

  • Kartäuserstr. 45
  • 79102 Freiburg im Breisgau

Das SWR Studio Freiburg berichtet aus Südbaden, dem Elsass und der Nordwestschweiz. Hier wird beispielsweise die Sendung "Dreiland Aktuell" für das SWR Fernsehen produziert.

Zum Routenplaner

SWR-Studio: Alle Termine

  • Das »Schwarzwaldmädel« wird 100. Anlass für das SWR Studio Freiburg, die verrückte Geschichte dieser Erfolgsoperette zu erzählen: Von ihrem Welterfolg, dem tragischen Flirt mit den Nazis und ihrem Weiterleben auf den Bühnen bis heute. Dazu gibt es eine Ausstellung im Studio Freiburg, die am Donnerstag, 29. Juni, um 19 Uhr mit Talk und Musik eröffnet wird: An diesem Abend erzählt der Jessel-Biograph Albrecht Dümling aus Berlin im Gespräch mit Klaus Gülker von der aufregenden Geschichte des »Schwarzwaldmädels«, es gibt Bilder und Videos und Livemusik aus Leon Jessels Operette mit einer Abordnung des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Weitere Zeitzeugen sind geladen und es soll das Gegenteil einer trockenen Geschichtsstunde werden. Kostenlose Einlasskarten gibt es beim Studio Freiburg: www.swr.de/südbaden. Die Ausstellung im Foyer des SWR Studios ist dann vom 30. Juni bis zum 8. September montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | SWR-Studio

    Mo 24.07.17
    8 - 16 Uhr
    Zeitgeschichte unterm Bollenhut: Die Schwarzwaldmädel-Story
  • Das »Schwarzwaldmädel« wird 100. Anlass für das SWR Studio Freiburg, die verrückte Geschichte dieser Erfolgsoperette zu erzählen: Von ihrem Welterfolg, dem tragischen Flirt mit den Nazis und ihrem Weiterleben auf den Bühnen bis heute. Dazu gibt es eine Ausstellung im Studio Freiburg, die am Donnerstag, 29. Juni, um 19 Uhr mit Talk und Musik eröffnet wird: An diesem Abend erzählt der Jessel-Biograph Albrecht Dümling aus Berlin im Gespräch mit Klaus Gülker von der aufregenden Geschichte des »Schwarzwaldmädels«, es gibt Bilder und Videos und Livemusik aus Leon Jessels Operette mit einer Abordnung des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Weitere Zeitzeugen sind geladen und es soll das Gegenteil einer trockenen Geschichtsstunde werden. Kostenlose Einlasskarten gibt es beim Studio Freiburg: www.swr.de/südbaden. Die Ausstellung im Foyer des SWR Studios ist dann vom 30. Juni bis zum 8. September montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | SWR-Studio

    Di 25.07.17
    8 - 16 Uhr
    Zeitgeschichte unterm Bollenhut: Die Schwarzwaldmädel-Story
  • Das »Schwarzwaldmädel« wird 100. Anlass für das SWR Studio Freiburg, die verrückte Geschichte dieser Erfolgsoperette zu erzählen: Von ihrem Welterfolg, dem tragischen Flirt mit den Nazis und ihrem Weiterleben auf den Bühnen bis heute. Dazu gibt es eine Ausstellung im Studio Freiburg, die am Donnerstag, 29. Juni, um 19 Uhr mit Talk und Musik eröffnet wird: An diesem Abend erzählt der Jessel-Biograph Albrecht Dümling aus Berlin im Gespräch mit Klaus Gülker von der aufregenden Geschichte des »Schwarzwaldmädels«, es gibt Bilder und Videos und Livemusik aus Leon Jessels Operette mit einer Abordnung des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Weitere Zeitzeugen sind geladen und es soll das Gegenteil einer trockenen Geschichtsstunde werden. Kostenlose Einlasskarten gibt es beim Studio Freiburg: www.swr.de/südbaden. Die Ausstellung im Foyer des SWR Studios ist dann vom 30. Juni bis zum 8. September montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | SWR-Studio

    Mi 26.07.17
    8 - 16 Uhr
    Zeitgeschichte unterm Bollenhut: Die Schwarzwaldmädel-Story
  • Führung durch Ausstellung mit Klaus Gülker die sich um die Aufführungsgeschichte der Operette dreht: Welterfolg nach 1917, von den Nazis geliebt und gleichzeitig verfemt, in den 1950er Jahren verfilmt und bis heute im Osten populär. Bei der Führung wird auch das Grammophon in Form eines Schwarzwaldhauses in Gang gesetzt, außerdem gibt es Filmausschnitte u.a. mit Sonja Ziemann, dem »Schwarzwaldmädel« von 1950. Teilnahme an der Führung frei. Anmeldungen erbeten unter www.swr.de/südbaden, Telefon 0761/ 38080.

    Freiburg | SWR-Studio

    Mi 26.07.17
    15:30 Uhr
    100 Jahre Schwarzwaldmädel
  • Das »Schwarzwaldmädel« wird 100. Anlass für das SWR Studio Freiburg, die verrückte Geschichte dieser Erfolgsoperette zu erzählen: Von ihrem Welterfolg, dem tragischen Flirt mit den Nazis und ihrem Weiterleben auf den Bühnen bis heute. Dazu gibt es eine Ausstellung im Studio Freiburg, die am Donnerstag, 29. Juni, um 19 Uhr mit Talk und Musik eröffnet wird: An diesem Abend erzählt der Jessel-Biograph Albrecht Dümling aus Berlin im Gespräch mit Klaus Gülker von der aufregenden Geschichte des »Schwarzwaldmädels«, es gibt Bilder und Videos und Livemusik aus Leon Jessels Operette mit einer Abordnung des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Weitere Zeitzeugen sind geladen und es soll das Gegenteil einer trockenen Geschichtsstunde werden. Kostenlose Einlasskarten gibt es beim Studio Freiburg: www.swr.de/südbaden. Die Ausstellung im Foyer des SWR Studios ist dann vom 30. Juni bis zum 8. September montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | SWR-Studio

    Do 27.07.17
    8 - 16 Uhr
    Zeitgeschichte unterm Bollenhut: Die Schwarzwaldmädel-Story
  • Das »Schwarzwaldmädel« wird 100. Anlass für das SWR Studio Freiburg, die verrückte Geschichte dieser Erfolgsoperette zu erzählen: Von ihrem Welterfolg, dem tragischen Flirt mit den Nazis und ihrem Weiterleben auf den Bühnen bis heute. Dazu gibt es eine Ausstellung im Studio Freiburg, die am Donnerstag, 29. Juni, um 19 Uhr mit Talk und Musik eröffnet wird: An diesem Abend erzählt der Jessel-Biograph Albrecht Dümling aus Berlin im Gespräch mit Klaus Gülker von der aufregenden Geschichte des »Schwarzwaldmädels«, es gibt Bilder und Videos und Livemusik aus Leon Jessels Operette mit einer Abordnung des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Weitere Zeitzeugen sind geladen und es soll das Gegenteil einer trockenen Geschichtsstunde werden. Kostenlose Einlasskarten gibt es beim Studio Freiburg: www.swr.de/südbaden. Die Ausstellung im Foyer des SWR Studios ist dann vom 30. Juni bis zum 8. September montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | SWR-Studio

    Fr 28.07.17
    8 - 16 Uhr
    Zeitgeschichte unterm Bollenhut: Die Schwarzwaldmädel-Story
  • Das »Schwarzwaldmädel« wird 100. Anlass für das SWR Studio Freiburg, die verrückte Geschichte dieser Erfolgsoperette zu erzählen: Von ihrem Welterfolg, dem tragischen Flirt mit den Nazis und ihrem Weiterleben auf den Bühnen bis heute. Dazu gibt es eine Ausstellung im Studio Freiburg, die am Donnerstag, 29. Juni, um 19 Uhr mit Talk und Musik eröffnet wird: An diesem Abend erzählt der Jessel-Biograph Albrecht Dümling aus Berlin im Gespräch mit Klaus Gülker von der aufregenden Geschichte des »Schwarzwaldmädels«, es gibt Bilder und Videos und Livemusik aus Leon Jessels Operette mit einer Abordnung des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Weitere Zeitzeugen sind geladen und es soll das Gegenteil einer trockenen Geschichtsstunde werden. Kostenlose Einlasskarten gibt es beim Studio Freiburg: www.swr.de/südbaden. Die Ausstellung im Foyer des SWR Studios ist dann vom 30. Juni bis zum 8. September montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | SWR-Studio

    Mo 31.07.17
    8 - 16 Uhr
    Zeitgeschichte unterm Bollenhut: Die Schwarzwaldmädel-Story

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse