SWR-Studio

  • Kartäuserstr. 45
  • 79102 Freiburg im Breisgau

Das SWR Studio Freiburg berichtet aus Südbaden, dem Elsass und der Nordwestschweiz. Hier wird beispielsweise die Sendung "Dreiland Aktuell" für das SWR Fernsehen produziert.

Zum Routenplaner

SWR-Studio: Alle Termine

  • Nina Amon (Mezzosopran), Mihai Grigoriu (Klavier)

    Freiburg | SWR-Studio

    Fr 31.03.17
    20 Uhr
    Ein Abend zum Leben und mit Musik von Kurt Weill
  • Nina Amon, Mezzosopran und Mihai Grigoriu, Piano. »I am a stranger here myself« Kurt Weill, ein Weltbürger wider Willen, hat sein vom Exil geprägtes Leben in musikalischen Reichtum verwandelt. Die Mezzosopranistin Nina Amon und der Pianist Mihai Grigoriu entführen ihr Publikum mit diesem kurzweiligen Programm in die Welt eines faszinierenden Komponisten. Lieder aus der Berliner Zeit wechseln mit Texten aus der Korrespondenz zwischen Kurt Weill und seiner Frau Lotte Lenya, kurze Moderationen erhellen die Entstehung der Weillschen Chansons und Zeitgenossen des skandalumwitterten Paares kommen zwischen jazzigen Broadway-Melodien zu Wort. Bei aller stilistischen Vielfalt geht es immer um das eine Thema: die Liebe. Songs wie Mackie Messer oder Alabama Song wurden zu Hits, die ihren Schöpfer weltberühmt machten. Bei anderen Stücken weiß bis heute kaum jemand, dass sie aus seiner Feder stammen: Kurt Weill war ein Komponist, dem es immer wieder aufs Neue gelang, im Klang seiner unmittelbaren Umgebung heimisch zu werden. Diese Fähigkeit trug ihm unter seinen Zeitgenossen den zwiespältigen Ruf eines musikalischen Chamäleons ein: Den Einen galt Kurt Weill als Künstler, der leichtfertig seine Wurzeln verriet, den Anderen dagegen als Meister des Verstehens musikalischer Sprachen, die er tief zu durchdringen und sich anzueignen verstand. Gezwungen, 1933 aus Nazideutschland zu fliehen, lässt er sich in Paris nieder, wo es im innerhalb kürzester Zeit gelingt, sich die musikalische Sprache des französischen Chansons zu Eigen zu machen. Es entstehen Kompositionen von subtiler Schönheit und Melancholie wie Je ne taime pas oder das sehnsuchtsvolle Youkali. Als er zwei Jahre später in die USA emigriert, wird er dort bald zu einem erfolgreichen Musical-Komponisten, der am Broadway große Erfolge feiert.

    Freiburg | SWR-Studio

    Fr 31.03.17
    20 Uhr
    Ticket
    SWR live! Kurt Weill
  • Autorenlesung. Moderation: Bettina Schulte (Kulturredakteurin der Badischen Zeitung) Freiburger Andruck 17 I 2 Lesung mit Uwe Pörksen: »Breklehem« Im Frühjahr 1951 treffen sich die Mitglieder einer Pastorenfamilie aus Breklum ein paar Monate lang zum Gespräch. Man redet im Studierzimmer des Familienoberhauptes miteinander, auf der Suche nach einer Ver-gangenheit und der erlebten Realität, die ganz im Schatten des Monströsen steht. Was hat der Onkel getan, der Freund, der Bruder, und wie verhält sich die Blutkulisse von Krieg und Tod zur unauffälligen Normalität eines kleinen Dorfes, das von frommen Gebeten, Missionsstunden, aber auch von Festen, Liebe und Heiterkeit geprägt ist? Die Lesung wird moderiert von Bettina Schulte, Kultur-Redakteurin der Badischen Zeitung. Eine Veranstaltung von Kulturamt Freiburg, Literaturbüro Freiburg, Stadtbibliothek Freiburg, Theater Frei-burg, SWR Studio Freiburg und Badische Zeitung. Gebühr: 7 EUR / 5 EUR - Eintrittskarten sind in der Stadtbibliothek erhältlich (Infoabteilung, 1. OG) sowie an der Abendkasse. SWR-Studio, Schloßbergsaal

    Freiburg | SWR-Studio

    Di 04.04.17
    20 Uhr
    Uwe Pörksen. Breklehem
  • Moderation: Rainer Suchan (SWR), Thomas Fricker (Badische Zeitung) Wer wird Nachfolger von François Hollande? Gibt es in Frankreich einen Rechtsruck ? Wer wird der »Neue unter den Franzosen« sein? Laut Umfragen sind François Fillon, Benoît Hamon, Marine Le Pen und Emmanuel Macron die Favoriten. Die französischen Präsidentschaftswahlen werden auch in Deutschland mit Spannung verfolg. Am 7. Mai findet der zweite, entscheidende Wahlgang statt. Auf Großleinwand werden die Wahlsendungen des französischen Fernsehens übertragen. ? Deutsch-französische Journalistik-Studierende zeigen kurze Filme von ihrer politischen Reise durch Frankreich in der Vorwahlzeit. Dazu gibt es deutsch-französischen HipHop der Freiburger Gruppe \"Zweierpasch\", Kabarett mit Martin Graff, gepflegten Polit-Talk. Erste Reaktionen aus der Region und dem Dreiländereck gibt es live nach 20 Uhr. Bei Quiche und Wein werden die Wahlergebnisse live übertragen und kommentiert. Durch den Abend führen Rainer Suchan, Leiter des SWR-Studios Freiburg und Thomas Fricker, Chefredakteur der Badischen Zeitung.

    Freiburg | SWR-Studio

    So 07.05.17
    17:30 - 21:30 Uhr
    Wahlparty zu den französischen Präsidentschaftswahlen
  • Oriental Jazz. Mohamad Fityan, Jörg Teichert, Jonathan Sell, Konrad Wiemann Der sehnsüchtige Klang der Nay, der arabischen Bambusflöte, in den Straßen Aleppos führte Mohamad Fityan einst zu einem Händler, der selbst auf seiner Flöte spielte. Fityan kaufte das Instrument und das war der Beginn einer ungewöhnlichen Musikerkarriere. Der Syrer Mohamad Fityan gilt mittlerweile als einer DER Nay-Virtuosen unserer Zeit und tourt nicht nur weltweit als Solist mit Orchestern und Bands, sondern arbeitet auch als Komponist für Film und Rundfunk. Er studierte am Konservatorium in Damaskus und war Solist im Syrian Arabic Music Orchestra und der Syrian Jazz Big Band. Seit seiner Flucht aus Syrien 2014 lebt er in der Nähe von Berlin. Sein neu gegründetes Quartett präsentiert eine einzigartige Fusion von orientalischer und westlicher Musik, leichtfüßige Grooves und luftigen Bandsound mit Rockattitude. Akustische und elektrische Gitarren und ein farbiger Mix aus Percussion und Drumset prägen den wandelbaren Sound des Quartetts. Mohamad Fityan erzählt mit seiner Flöte Geschichten aus Orient und Okzident. Virtuose Passagen wechseln mit romantischen und gefühlvollen Melodien. Das unscheinbare Instrument Nay offenbart eine überraschende und beeindruckende Klangvielfalt. Für Erdung sorgt die elektrische Gitarre und der holzige Klang des Kontrabasses ergänzt die entstandene Mischung und breitet mit dem Schlagzeug den Teppich für virtuose Passagen. Immer wieder ergänzt Fityan diesen Klangskosmos mit einer weiteren arabischen Flöte, der Kawala. Mohamad Fityan, Nay, Kawala Jörg Teichert, Gitarren Jonathan Sell, Bass Konrad Wiemann, Percussion & Drums

    Freiburg | SWR-Studio

    Fr 19.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    SWR live! Jazz Quartett Fityan

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse