Sport

Terrassenbad

Wann
Mi, 5. August 2020, 09:00 - 20:00 Uhr
Weitere Termine
Wo
Lahr
Terrassenbad

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie werden derzeit viele Termine abgesagt oder finden online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen mit bis zu 100 Teilnehmenden, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Ab dem 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Menschen wieder erlaubt, ab dem 1. September dürfen 500 Menschen an einer Veranstaltung teilnehmen. Auch Messen sind ab September wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Für gewöhnlich können die Lahrer ihr Terrassenbad spätestens Mitte Mai benutzen. Zu Corona-Zeiten sind aber liebgewonnene Gewohnheiten Makulatur, denn gerade dieser Bereich ist von den verfügten Einschränkungen des öffentlichen Lebens besonders betroffen. Die Vorschriften des Landes haben den Badebetrieb stark eingeschränkt. Zwar wäre eine Öffnung kurzfristig zum 06.06.2020 möglich gewesen, allerdings mit Auflagen, die von den Bäderbetrieben nicht ad hoc umgesetzt werden konnten. Einige Bäder im Land werden deshalb bis auf Weiteres nicht öffnen. Der Lahrer Bäderbetrieb möchte dies seinen treuen Kunden nicht zumuten, so dass in dieser Woche noch ein verbindlicher Hygieneplan ausgearbeitet wird, der organisatorische, personelle und technische Maßnahmen vorsieht, um zumindest einen eingeschränkten Badebetrieb anbieten zu können.

Die Mitarbeitenden des Bäderbetriebes hoffen auf großes Verständnis der Badewilligen, da viele Dinge nicht wie gewohnt sein können. Insgesamt wird die Saison 2020 sowohl den Badbesuchern aber auch dem Badpersonal und den Organisatoren sehr viel abverlangen. Die Badegäste sollten sich auf folgende Neuerungen einstellen:

Zutrittsituation
Um die Abstandsregeln einhalten zu können sollte eine «Schlangenbildung» vermieden werden. Deshalb sollte auf den Verkauf von Einzeltickets, der an der Kasse einige Zeit in Anspruch nimmt, möglichst zu verzichten. Der Bäderbetrieb empfiehlt deshalb allen Badegästen den Erwerb einer Wertkarte. Mit dieser kann der Badegast über eine separate Zutrittsanlage direkt ins Bad gelangen, ohne an der Kasse anstehen zu müssen.
Der Eingang wird gesondert geführt und von der Ausgangssituation abgekoppelt.

Begrenzung der Badegastzahlen
Um den geforderten Mindestabstand garantieren zu können, muss die Höchstzahl der Badegäste sowohl auf den Frei- und Liegeflächen als auch in den Schwimmbecken selbst begrenzt werden. Aus den in der Landesverordnung vorgeschriebenen Mindestflächen ergibt sich für das Terrassenbad eine Kapazitätsgrenze, die bei ca. 1.000 Besuchern liegen wird, die sich gleichzeitig auf dem Badgelände bewegen dürfen.
Die Überwachung dieser Kapazitätsgrenze erfolgt durch eine Festlegung der zulässigen Personenzahl auf den jeweiligen Liegeflächen. An den Liegeflächen wird die jeweils zulässige Zahl der Nutzer per Schild angegeben; ähnlich, wie dies bereits bei den Spielplätzen in der Stadt umgesetzt wurde.
Sollte sich abzeichnen, dass an einem Hochbetriebstag die Kapazitätsgrenze erreicht werden könnte, wird sowohl im Zufahrtsbereich als auch in der Presse und stundenaktuell unter www.lahr.de auf die mögliche Schließung hingewiesen.

Sonstige Besonderheiten für die Badesaison 2020
Es gelten die allgemeingültigen Hygieneregeln und die Abstandsregelugen.
Durch das notwendige Abstandsgebot wird die Wärmehalle mit Umkleiden und Duschen nur eingeschränkt nutzbar sein. Föns dürfen überhaupt nicht genutzt werden.
Das Duschen nach dem Baden wird nicht in den Umkleideräumen gestattet sein, sondern nur unter der Freiluftdusche.

Keine Saisonkarten für 2020
Auf den Verkauf von Saisonkarten wird aufgrund der späten Öffnung des Terrassenbades verzichtet. Der Bäderbetrieb rät zum Erwerb von Wertkarten, mit denen der gesonderte Eingang genutzt werden kann. Diese sollten nach Möglichkeit an besucherarmen Tagen an den Kassen erworben werden.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Di, 09. Juni 2020 um 13:31 Uhr

  • Bergstr. 126
  • 77933 Lahr
  • Tel.: 07821 39977
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Terrassenbad in Lahr




Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse