Theater

Vorhang auf und Bühne frei für Südbadens reiche Theaterlandschaft! Renommierte städtische Bühnen und eine aktive freie Szene begeistern mit ihren Aufführungen, ob klassische Dramen oder modernes Performance-Theater. Sie erheitern, stimmen nachdenklich, verblüffen und provozieren. Und bieten ihrem Publikum beste Unterhaltung.


Alle Termine

  • Unheimlich, gefährlich und lustig ist die Abenteuergeschichte der neunjährigen Coraline: In ihrem neuen Zuhause entdeckt sie eine Parallelwelt und muss sich dort großen Gefahren stellen. Denn mutig ist nur, wer Angst vor etwas hat und es trotzdem tut, lautet das Motto der tapferen Coraline. Das Märchen des englischen Schriftstellers Neil Gaiman wurde 2009 in den Animationsfilm CORALINE umgesetzt, der unzählige Preise gewann. Mark-Anthony Turnage, einer der bekanntesten Komponisten unserer Zeit, nimmt sich nun dieses Abenteuer mit dramatischem Showdown für seine neue Oper vor. Die Welturaufführung von CORALINE fand am 29. März 2018 an der Royal Opera in London statt. Musikalische Leitung: Fabrice Bollon Regie: Aletta Collins Bühne: Giles Cadle Kostüm: Gabrielle Dalton Dramaturgie: Tatjana Beyer Mit John Carpenter, Samantha Gaul, Roberto Gionfriddo, Anja Jung, Daeho Kim, Inga Schäfer, Susana Schnell/Amelie Petrich Mit Unterstützung der ExellenceInitiative der TheaterFreunde Freiburg.

    Freiburg | Großes Haus

    Sa 21.07.18
    18 Uhr
    Coraline. Neue Oper von Marc-Anthony Turnage nach Neil Gaiman
  • Kosten: 15,- Euro Kartenreservierung unter: 0761-15430858 oder www.heil-kuenste.de Empfohlen ab 16 Jahren. -- »Sei kein Zwerg!« war bislang in Freiburg, München und Frankfurt zu sehen: »Heil-Kunst« in einer Mischung aus Kabarett, Theater, Seminar, Vortrag und Spiel. Cornelia Grix präsentiert ihre Erfahrungen als Gestalttherapeutin, Coach und Teamtrainerin in einem unterhaltsamen und interaktiven Abendprogramm. Eine Mischung aus Information & Entertainment mit 7 Schlüsseln zu einem erfüllten und inspirierten Leben. Ein frecher Zwerg mit viel Herz begleitet die Gäste auf eine tiefgründige und märchenhafte Entdeckungsreise, meist humorvoll, manchmal konfrontativ und immer authentisch. Machen Sie liebevolle Bekanntschaft mit sich selbst und anderen, gestalten Sie Ihr Leben und Ihre Beziehungen heilsam und zum Wohle des Ganzen. Cornelia Grix »mit Zwerg« freut sich auf Sie.

    Freiburg | Theater Hans Dürr (TIK)

    Sa 21.07.18
    19 Uhr
    Infotainment: Sei kein Zwerg! Cornelia Grix & Special Guest
  • Über die Spielzeit haben die Jugendlichen der SOUNDCROWD geforscht, experimentiert und sich und die Stadt von einer ganz neuen Seite kennengelernt: ihrem Klang! In was für einer Welt leben wir, wenn wir die Augen schließen? Wohin führen uns unsere Ohren, wenn wir ihnen freien Lauf lassen? Welche Geschichten erzählen uns Geräusche über das Leben? Und was wird daraus in unserer Vorstellungskraft? Nun geben die jugendlichen Klangscouts einen besonderen und einmaligen Einblick in ihre Arbeit.

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    Sa 21.07.18
    19:30 Uhr
    Soundcrowd. Werkschau einer Gehörgang
  • Komödie von Michael Frayns. Mani-Acts (Theatergruppe des Englischen Seminars). In englischer Sprache Wenn eine Theatergruppe ein Stück auf die Bühne zu bringen versucht, kann einiges schief gehen: private Probleme, bisher geheime Liebschaften sowie falsch platzierte Sardinen und Whiskeyflaschen richten das Projekt und das Ensemble mehr und mehr zugrunde. Dieses Semester bringen die ManiACTs, die Theatergruppe des Englischen Seminars, Michael Frayns Noises Off auf die Bühne. In diesem irrsinnigen Stück versucht eine Theatergruppe die Schlafzimmerkomödie Nothing On, verfasst vom Autor mit dem vielsagenden Namen «Robin Housemonger» als Stück im Stück zu inszenieren. Dabei jedoch stehen ihnen ihr chaotischer Lebenswandel und ihre privaten Probleme im Weg. Zwischen der Regisseurin Liz, ihrer schüchternen und liebenswerten Bühnen Assistentin Poppy und der jungen, unerfahrenen Schauspielerin Brooke formt sich eine verworrene Dreiecksbeziehung. Derweil hat Dotty, eine alternde männliche Diva, mit der ständigen Eifersucht und den Aggressionsproblemen seines viel jüngeren Partners Garry zu kämpfen. Auch Selsdon, ein älterer Trinker, der ständig verschwindet, Tim, der völlig überarbeitete Inspizient, Freddie, ein Trottel dessen Nase bei jeder Kleinigkeit anfängt zu bluten und Belinda, die es liebt zu tratschen und alle zu behüten, werden in das herrschende Chaos mit hineingezogen. Die drei Akte von Noises Off zeigen drei verschiedene Phasen der Produktion des Stücks im Stück Nothing On auf drei verschiedenen Theaterbühnen aus drei verschiedenen Blickwinkeln: Probe, während einer Aufführung und Dernière, wobei die Perspektive zwischen Bühne und Backstage-Bereich hin- und her wandert. Mit dieser Produktion, laden Sie die ManiACTs ein, das Theater so zu erleben wie Sie es noch nie zuvor erlebt haben. Bekommen Sie einen Einblick in die Schönheit, die Schrecken, die Dramen und die Wunder des Theaters. Premiere: 20. Juli um 19:30 Uhr Weitere Aufführungen : 21., 22. Juli und 27., 28., und 29.Juli um 19:30 Uhr Tickets: 7EUR / 5EUR (Ermäßigt) VVK: Buchhandlung Walthari Kartenreservierung: tickets@maniacts.de

    Freiburg | Theater Fistung

    Sa 21.07.18
    19:30 Uhr
    Noises Off
  • Ensemble Cala Theater. Komödie von Pierre Chesnot Sophie ist alleine an ihrem vierzigsten Geburtstag Selbstmordstimmung ist angesagt. Alles ist bereit doch da steht plötzlich Bertrand, der eigenbrödlerische Nachbar von unten, vor der Tür: die Wanne ist übergelaufen und hat seine Wohnung überschwemmt. Bald entbrennt ein vergnüglicher Kampf der Geschlechter. Und ganz langsam nähern sich die zwei Streithähne, die alle beide in Liebes- und Alltagsdingen zwei linke Hände haben, doch einander an ... Es spielen: Tanja Mayer, Jürgen Alexander Weber Musikalische Begleitung: Eva Meyer, Dimitris Pekas Regie: Johannes Blattner

    Freiburg | Cala Theater

    Sa 21.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Vier linke Hände - Selbstmord mit Hindernissen
  • Nach der Novelle von Theodor Fontane. Theater der Immoralisten. Regie: Manuel Kreitmeier Abel Hradschek, Gastwirt im Dorf Tschechin, ist hoch verschuldet. Als ein polnischer Handlungsreisender den Gasthof besucht, bietet sich ihm die perfekte Chance schnell an Geld zu kommen: Er bringt den Fremden kurzerhand um, und vertuscht den Mord als Unfall. Den Dorfbewohnern erzählt er von einer plötzlichen Erbschaft seiner Frau. Allerdings hat eine Nachbarin den Gastwirt nachts unterm Birnbaum eine Kiste vergraben sehen. Was nun beginnt ist ein Krimi mit Heimatfilmcharakter: Abel manipuliert geschickt die Meinung und Handlungsweise des Dorfes, doch mit seinem eigenen Aberglauben und einem Spuk, der bald darauf in seinem Keller beginnt, hat er nicht gerechnet. Theodor Fontanes Meisternovelle Unterm Birnbaum in einer kongenialen Theaterfassung der IMMORALISTEN ist Open- Air- Theater pur. Denn neben einem Birnbaum mit Leiche, Geistern im Keller und einer handfesten Wirtshausgesellschaft, hat dieser Krimi überdies das Zeug zur Gesellschaftssatire. Die Hälfte der Plätze ist beim OpenAir überdacht. Sollte die Vorstellung aufgrund der Wetterlage unzumutbar sein, behalten wir uns vor nicht zu spielen. Karten können dann nach Wunsch umgetauscht werden.

    Freiburg | Theater der Immoralisten

    Sa 21.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Open-Air: Unterm Birnbaum
  • Satirische Komödie. Gastspiel Eine Satire in rasant wechselnden Bildern und Szenen entlarvt die Mechanismen der Macht. Zwei Ärzte, eine verhängnisvolle Operation, zwei Geheimdienste, ein Diktator und seine resolute Haushälterin, eine Liebesgeschichte - und jede Menge Verwicklungen. Bombeneinschläge und gutes Wetter sind in Finistan normal, denn Finistan ist das »beste« Land - todsicher. Das Publikum merkt von Anfang an: hier ist alles unter Kontrolle. Überraschende Wendungen, Witz und Esprit - die Zutaten für einen unterhaltsamen Theaterabend! Mitwirkende: aus Syrien, Irak, Iran, Gambia und Deutschland, Ensemble des Interkulturellen Theaters Freiburg Leitung: Monika Hermann, Clemens Schaub, Isabell Steinbrich Musikarrangements: Tarek u. Sarah Nasreen Schmidt Dauer: 90 Min. keine Pause

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Sa 21.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Sicher in Finistan
  • Freiburg | Mensabar

    Sa 21.07.18
    22 Uhr
    Pink Party
  • School of Life and Dance. Musik von Igor Strawinsky Bunte Tücher, Trommelwind, viel Trubel und schräge Kostüme: Graham Smith entführt mit seinen SoLD'ner_innen in PETRUSCHKA in grenzenlose Kinderphantasien und Zukunftswünsche. Trügerisches Spiel, denn eine »graue Menschenmasse« erscheint und LE SACRE folgt in düsterer Atmosphäre. Eine Opfergabe wird von den Heranwachsenden gefordert! Und so beginnt ein archaischer Tanzkampf um das Erwachsenwerden und die Zukunft auf dieser Erde. Choreografie & Regie: Graham Smith Bühne & Kostüme: Viva Schudt Dramaturgie: Oliwia Hälterlein Mit der SCHOOL OF LIFE AND DANCE - von den »Setzlingen« bis zu den »Goldies«

    Freiburg | Großes Haus

    So 22.07.18
    15 Uhr
    Petruschka / Le Sacre du Printemps
  • Komödie von Michael Frayns. Mani-Acts (Theatergruppe des Englischen Seminars). In englischer Sprache Wenn eine Theatergruppe ein Stück auf die Bühne zu bringen versucht, kann einiges schief gehen: private Probleme, bisher geheime Liebschaften sowie falsch platzierte Sardinen und Whiskeyflaschen richten das Projekt und das Ensemble mehr und mehr zugrunde. Dieses Semester bringen die ManiACTs, die Theatergruppe des Englischen Seminars, Michael Frayns Noises Off auf die Bühne. In diesem irrsinnigen Stück versucht eine Theatergruppe die Schlafzimmerkomödie Nothing On, verfasst vom Autor mit dem vielsagenden Namen «Robin Housemonger» als Stück im Stück zu inszenieren. Dabei jedoch stehen ihnen ihr chaotischer Lebenswandel und ihre privaten Probleme im Weg. Zwischen der Regisseurin Liz, ihrer schüchternen und liebenswerten Bühnen Assistentin Poppy und der jungen, unerfahrenen Schauspielerin Brooke formt sich eine verworrene Dreiecksbeziehung. Derweil hat Dotty, eine alternde männliche Diva, mit der ständigen Eifersucht und den Aggressionsproblemen seines viel jüngeren Partners Garry zu kämpfen. Auch Selsdon, ein älterer Trinker, der ständig verschwindet, Tim, der völlig überarbeitete Inspizient, Freddie, ein Trottel dessen Nase bei jeder Kleinigkeit anfängt zu bluten und Belinda, die es liebt zu tratschen und alle zu behüten, werden in das herrschende Chaos mit hineingezogen. Die drei Akte von Noises Off zeigen drei verschiedene Phasen der Produktion des Stücks im Stück Nothing On auf drei verschiedenen Theaterbühnen aus drei verschiedenen Blickwinkeln: Probe, während einer Aufführung und Dernière, wobei die Perspektive zwischen Bühne und Backstage-Bereich hin- und her wandert. Mit dieser Produktion, laden Sie die ManiACTs ein, das Theater so zu erleben wie Sie es noch nie zuvor erlebt haben. Bekommen Sie einen Einblick in die Schönheit, die Schrecken, die Dramen und die Wunder des Theaters. Premiere: 20. Juli um 19:30 Uhr Weitere Aufführungen : 21., 22. Juli und 27., 28., und 29.Juli um 19:30 Uhr Tickets: 7EUR / 5EUR (Ermäßigt) VVK: Buchhandlung Walthari Kartenreservierung: tickets@maniacts.de

    Freiburg | Theater Fistung

    So 22.07.18
    19:30 Uhr
    Noises Off
  • Sommer-OpenAir des Theater der Immoralisten Abel Hradschek, Gastwirt im Dorf Tschechin, ist hoch verschuldet. Als ein polnischer Handlungsreisender den Gasthof besucht, bietet sich ihm die perfekte Chance schnell an Geld zu kommen: Er bringt den Fremden kurzerhand um, und vertuscht den Mord als Unfall. Den Dorfbewohnern erzählt er von einer plötzlichen Erbschaft seiner Frau. Allerdings hat eine Nachbarin den Gastwirt nachts unterm Birnbaum eine Kiste vergraben sehen. Was nun beginnt ist ein Krimi mit Heimatfilmcharakter: Abel manipuliert geschickt die Meinung und Handlungsweise des Dorfes, doch mit seinem eigenen Aberglauben und einem Spuk, der bald darauf in seinem Keller beginnt, hat er nicht gerechnet. Theodor Fontanes Meisternovelle Unterm Birnbaum in einer kongenialen Theaterfassung der IMMORALISTEN ist Open- Air- Theater pur. Denn neben einem Birnbaum mit Leiche, Geistern im Keller und einer handfesten Wirtshausgesellschaft, hat dieser Krimi überdies das Zeug zur Gesellschaftssatire. Die Hälfte der Plätze ist beim OpenAir überdacht. Sollte die Vorstellung aufgrund der Wetterlage unzumutbar sein, behalten wir uns vor nicht zu spielen. Karten können dann nach Wunsch umgetauscht werden.

    Freiburg | Theater der Immoralisten

    Do 26.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Unterm Birnbaum - von Theodor Fontane
  • Komödie von Michael Frayns. Mani-Acts (Theatergruppe des Englischen Seminars). In englischer Sprache Wenn eine Theatergruppe ein Stück auf die Bühne zu bringen versucht, kann einiges schief gehen: private Probleme, bisher geheime Liebschaften sowie falsch platzierte Sardinen und Whiskeyflaschen richten das Projekt und das Ensemble mehr und mehr zugrunde. Dieses Semester bringen die ManiACTs, die Theatergruppe des Englischen Seminars, Michael Frayns Noises Off auf die Bühne. In diesem irrsinnigen Stück versucht eine Theatergruppe die Schlafzimmerkomödie Nothing On, verfasst vom Autor mit dem vielsagenden Namen «Robin Housemonger» als Stück im Stück zu inszenieren. Dabei jedoch stehen ihnen ihr chaotischer Lebenswandel und ihre privaten Probleme im Weg. Zwischen der Regisseurin Liz, ihrer schüchternen und liebenswerten Bühnen Assistentin Poppy und der jungen, unerfahrenen Schauspielerin Brooke formt sich eine verworrene Dreiecksbeziehung. Derweil hat Dotty, eine alternde männliche Diva, mit der ständigen Eifersucht und den Aggressionsproblemen seines viel jüngeren Partners Garry zu kämpfen. Auch Selsdon, ein älterer Trinker, der ständig verschwindet, Tim, der völlig überarbeitete Inspizient, Freddie, ein Trottel dessen Nase bei jeder Kleinigkeit anfängt zu bluten und Belinda, die es liebt zu tratschen und alle zu behüten, werden in das herrschende Chaos mit hineingezogen. Die drei Akte von Noises Off zeigen drei verschiedene Phasen der Produktion des Stücks im Stück Nothing On auf drei verschiedenen Theaterbühnen aus drei verschiedenen Blickwinkeln: Probe, während einer Aufführung und Dernière, wobei die Perspektive zwischen Bühne und Backstage-Bereich hin- und her wandert. Mit dieser Produktion, laden Sie die ManiACTs ein, das Theater so zu erleben wie Sie es noch nie zuvor erlebt haben. Bekommen Sie einen Einblick in die Schönheit, die Schrecken, die Dramen und die Wunder des Theaters. Premiere: 20. Juli um 19:30 Uhr Weitere Aufführungen : 21., 22. Juli und 27., 28., und 29.Juli um 19:30 Uhr Tickets: 7EUR / 5EUR (Ermäßigt) VVK: Buchhandlung Walthari Kartenreservierung: tickets@maniacts.de

    Freiburg | Theater Fistung

    Fr 27.07.18
    19:30 Uhr
    Noises Off
  • Erkenntnisfrei eingerollt. Ensemble des Projekts Work-Art Freiburg. Regie: Arwen Oertlin-Burmeister Mit ihrer Bewegungstheater-Performance entführt das defakto-Ensemble zu kleinen Oasen, an denen sich schwerelose Träume entfesseln lassen. Angereichert mit gehaltenen und ungehaltenen Reden von Gestern und Heute. Tragikomisch, charmant und voller Poesie. Passend zum Ferienbeginn. Wirkt garantiert gegen Alltagshast und Frust. Das Besondere an dieser Premiere ist das individuelle Ziel der Darsteller*innen: Sie alle suchen aktuell nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Die 15 Frauen und Männer arbeiten seit sechs Monaten intensiv an ihrer Berufsorientierung und entwickeln in der Zeit gemeinsam ein Theaterstück. Dies ist die Grundidee des Projektes work:ART® der Firma defakto. Zum vierten Mal findet das innovative Format im Auftrag des Jobcenters Breisgau-Hochschwarzwald für die Dauer von neun Monaten statt. Seit Mitte Januar arbeitet die Gruppe jeden Tag gemeinsam. Mit der Jobcoachin Luise Groß arbeitet jede*r Einzelne an der Berufsorientierung und bewirbt sich für Arbeits- oder Ausbildungsstellen. Sechs Teilnehmende haben die Gruppe nach einer erfolgreichen Anstellung bereits verlassen. Zudem erhalten die Teilnehmenden Unterricht in Schauspiel, Stockkampf, Bewegungs- und Improvisationsübungen unter der Regie von Arwen Oertlin-Burmeister, Theaterpädagogin. Anna Oldenburger zeigt sich für das Thema »Gesund in den Beruf« verantwortlich und rundet das Angebot damit ab.

    Freiburg | Südufer

    Fr 27.07.18
    20 Uhr
    Springen auf Wände
  • Ensemble Cala Theater. Von Morten Feldmann Cala Theater Freiburg Sebastian Busch ist der perfekte Mann: Von Frauen erzogen, vom Machotum angewidert und zur steten Arbeit an sich selbst entschlossen. Er lässt sich von seiner Chefin mit einer B-Schauspielerin verkuppeln, von der er weiß, dass er ihr unterlegen ist. Lange Zeit versucht er, den lockeren Lebenswandel seiner Frau zu tolerieren und verständnisvoll zu sein. Bis er schließlich dahinterkommt, was eigentlich abläuft... Es spielt: Jürgen Weber Musikalische Begleitung: Dimitris Pekas Text: Morten Feldmann Regie: Tatjana Mayer Choreografie: Johannes Blattner

    Freiburg | Cala Theater

    Fr 27.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Der perfekte Mann
  • Sommer-OpenAir des Theater der Immoralisten Abel Hradschek, Gastwirt im Dorf Tschechin, ist hoch verschuldet. Als ein polnischer Handlungsreisender den Gasthof besucht, bietet sich ihm die perfekte Chance schnell an Geld zu kommen: Er bringt den Fremden kurzerhand um, und vertuscht den Mord als Unfall. Den Dorfbewohnern erzählt er von einer plötzlichen Erbschaft seiner Frau. Allerdings hat eine Nachbarin den Gastwirt nachts unterm Birnbaum eine Kiste vergraben sehen. Was nun beginnt ist ein Krimi mit Heimatfilmcharakter: Abel manipuliert geschickt die Meinung und Handlungsweise des Dorfes, doch mit seinem eigenen Aberglauben und einem Spuk, der bald darauf in seinem Keller beginnt, hat er nicht gerechnet. Theodor Fontanes Meisternovelle Unterm Birnbaum in einer kongenialen Theaterfassung der IMMORALISTEN ist Open- Air- Theater pur. Denn neben einem Birnbaum mit Leiche, Geistern im Keller und einer handfesten Wirtshausgesellschaft, hat dieser Krimi überdies das Zeug zur Gesellschaftssatire. Die Hälfte der Plätze ist beim OpenAir überdacht. Sollte die Vorstellung aufgrund der Wetterlage unzumutbar sein, behalten wir uns vor nicht zu spielen. Karten können dann nach Wunsch umgetauscht werden.

    Freiburg | Theater der Immoralisten

    Fr 27.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Unterm Birnbaum - von Theodor Fontane
  • Ensemble madrugá flamenca Virtuos und perfekt aufeinander eingespielt zelebriert das international renommierte und mehrfach preisgekrönte Ensemble madrugá flamenca um die wundervolle Tänzerin Sybille Märklin und dem herausragenden Sänger und Gitarristen Jörg Hofmann atemberaubenden Flamenco auf höchstem künstlerischen Niveau. Im innigen Dialog verschmelzen Gesang, Gitarre und Tanz zu einer faszinierenden Melange. Vor Spielfreude sprühend wird das Ensemble durch die die brillianten Musiker Jörg Benzing (Querflöte), Markus Lechner (Kontrabass) und Patric Hetzinger (Percussion) zu einem kongenialen Quintett erweitert. Dieser Flamenco ist magisch, packend, berührend zeitloser Genuss für jeden Liebhaber von Tanz und Musik. Mal ruhig, gesammelt, hochkonzentriert in Ausdruck und Schritten, dann wieder wie entfesselt, aufpeitschend, drückt die bildschöne Tänzerin in ihren ungewöhnlichen Choreografien alle Facetten des Flamencos aus mal elegisch, mal schmerzlich, mal feurig und sinnlich. Im Zusammenspiel zwischen Musikern und Tänzerin entsteht so ein völlig neues, aufregendes Bild des Flamencos, frei, innovativ, kreativ und hinreißend in Klang und Tanzsprache. (BZ) Sybille MärklinTanz Jörg HofmannGitarre, Gesang Jörg BenzingQuerflöte Markus Lechner Kontrabass Patric Oliver HetzingerPercussion MusikJörg Hofmann ChoreografieSybille Märklin Weitere Infos: www.madruga-flamenca.de

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Fr 27.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Flamenco unter Sternen
  • Komödie von Michael Frayns. Mani-Acts (Theatergruppe des Englischen Seminars). In englischer Sprache Wenn eine Theatergruppe ein Stück auf die Bühne zu bringen versucht, kann einiges schief gehen: private Probleme, bisher geheime Liebschaften sowie falsch platzierte Sardinen und Whiskeyflaschen richten das Projekt und das Ensemble mehr und mehr zugrunde. Dieses Semester bringen die ManiACTs, die Theatergruppe des Englischen Seminars, Michael Frayns Noises Off auf die Bühne. In diesem irrsinnigen Stück versucht eine Theatergruppe die Schlafzimmerkomödie Nothing On, verfasst vom Autor mit dem vielsagenden Namen «Robin Housemonger» als Stück im Stück zu inszenieren. Dabei jedoch stehen ihnen ihr chaotischer Lebenswandel und ihre privaten Probleme im Weg. Zwischen der Regisseurin Liz, ihrer schüchternen und liebenswerten Bühnen Assistentin Poppy und der jungen, unerfahrenen Schauspielerin Brooke formt sich eine verworrene Dreiecksbeziehung. Derweil hat Dotty, eine alternde männliche Diva, mit der ständigen Eifersucht und den Aggressionsproblemen seines viel jüngeren Partners Garry zu kämpfen. Auch Selsdon, ein älterer Trinker, der ständig verschwindet, Tim, der völlig überarbeitete Inspizient, Freddie, ein Trottel dessen Nase bei jeder Kleinigkeit anfängt zu bluten und Belinda, die es liebt zu tratschen und alle zu behüten, werden in das herrschende Chaos mit hineingezogen. Die drei Akte von Noises Off zeigen drei verschiedene Phasen der Produktion des Stücks im Stück Nothing On auf drei verschiedenen Theaterbühnen aus drei verschiedenen Blickwinkeln: Probe, während einer Aufführung und Dernière, wobei die Perspektive zwischen Bühne und Backstage-Bereich hin- und her wandert. Mit dieser Produktion, laden Sie die ManiACTs ein, das Theater so zu erleben wie Sie es noch nie zuvor erlebt haben. Bekommen Sie einen Einblick in die Schönheit, die Schrecken, die Dramen und die Wunder des Theaters. Premiere: 20. Juli um 19:30 Uhr Weitere Aufführungen : 21., 22. Juli und 27., 28., und 29.Juli um 19:30 Uhr Tickets: 7EUR / 5EUR (Ermäßigt) VVK: Buchhandlung Walthari Kartenreservierung: tickets@maniacts.de

    Freiburg | Theater Fistung

    Sa 28.07.18
    19:30 Uhr
    Noises Off
  • Ensemble Cala Theater. Von Morten Feldmann Cala Theater Freiburg Sebastian Busch ist der perfekte Mann: Von Frauen erzogen, vom Machotum angewidert und zur steten Arbeit an sich selbst entschlossen. Er lässt sich von seiner Chefin mit einer B-Schauspielerin verkuppeln, von der er weiß, dass er ihr unterlegen ist. Lange Zeit versucht er, den lockeren Lebenswandel seiner Frau zu tolerieren und verständnisvoll zu sein. Bis er schließlich dahinterkommt, was eigentlich abläuft... Es spielt: Jürgen Weber Musikalische Begleitung: Dimitris Pekas Text: Morten Feldmann Regie: Tatjana Mayer Choreografie: Johannes Blattner

    Freiburg | Cala Theater

    Sa 28.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Der perfekte Mann
  • Ensemble madrugá flamenca Virtuos und perfekt aufeinander eingespielt zelebriert das international renommierte und mehrfach preisgekrönte Ensemble madrugá flamenca um die wundervolle Tänzerin Sybille Märklin und dem herausragenden Sänger und Gitarristen Jörg Hofmann atemberaubenden Flamenco auf höchstem künstlerischen Niveau. Im innigen Dialog verschmelzen Gesang, Gitarre und Tanz zu einer faszinierenden Melange. Vor Spielfreude sprühend wird das Ensemble durch die die brillianten Musiker Jörg Benzing (Querflöte), Markus Lechner (Kontrabass) und Patric Hetzinger (Percussion) zu einem kongenialen Quintett erweitert. Dieser Flamenco ist magisch, packend, berührend zeitloser Genuss für jeden Liebhaber von Tanz und Musik. Mal ruhig, gesammelt, hochkonzentriert in Ausdruck und Schritten, dann wieder wie entfesselt, aufpeitschend, drückt die bildschöne Tänzerin in ihren ungewöhnlichen Choreografien alle Facetten des Flamencos aus mal elegisch, mal schmerzlich, mal feurig und sinnlich. Im Zusammenspiel zwischen Musikern und Tänzerin entsteht so ein völlig neues, aufregendes Bild des Flamencos, frei, innovativ, kreativ und hinreißend in Klang und Tanzsprache. (BZ) Sybille MärklinTanz Jörg HofmannGitarre, Gesang Jörg BenzingQuerflöte Markus Lechner Kontrabass Patric Oliver HetzingerPercussion MusikJörg Hofmann ChoreografieSybille Märklin Weitere Infos: www.madruga-flamenca.de

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Sa 28.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Flamenco unter Sternen
  • Sommer-OpenAir des Theater der Immoralisten Abel Hradschek, Gastwirt im Dorf Tschechin, ist hoch verschuldet. Als ein polnischer Handlungsreisender den Gasthof besucht, bietet sich ihm die perfekte Chance schnell an Geld zu kommen: Er bringt den Fremden kurzerhand um, und vertuscht den Mord als Unfall. Den Dorfbewohnern erzählt er von einer plötzlichen Erbschaft seiner Frau. Allerdings hat eine Nachbarin den Gastwirt nachts unterm Birnbaum eine Kiste vergraben sehen. Was nun beginnt ist ein Krimi mit Heimatfilmcharakter: Abel manipuliert geschickt die Meinung und Handlungsweise des Dorfes, doch mit seinem eigenen Aberglauben und einem Spuk, der bald darauf in seinem Keller beginnt, hat er nicht gerechnet. Theodor Fontanes Meisternovelle Unterm Birnbaum in einer kongenialen Theaterfassung der IMMORALISTEN ist Open- Air- Theater pur. Denn neben einem Birnbaum mit Leiche, Geistern im Keller und einer handfesten Wirtshausgesellschaft, hat dieser Krimi überdies das Zeug zur Gesellschaftssatire. Die Hälfte der Plätze ist beim OpenAir überdacht. Sollte die Vorstellung aufgrund der Wetterlage unzumutbar sein, behalten wir uns vor nicht zu spielen. Karten können dann nach Wunsch umgetauscht werden.

    Freiburg | Theater der Immoralisten

    Sa 28.07.18
    20:30 Uhr
    Ticket
    Unterm Birnbaum - von Theodor Fontane

Badens beste Erlebnisse