Theater

Vorhang auf und Bühne frei für Südbadens reiche Theaterlandschaft! Renommierte städtische Bühnen und eine aktive freie Szene begeistern mit ihren Aufführungen, ob klassische Dramen oder modernes Performance-Theater. Sie erheitern, stimmen nachdenklich, verblüffen und provozieren. Und bieten ihrem Publikum beste Unterhaltung.


Alle Termine

  • Nach dem Roman von Bram Stoker. Regie: Armin Kuner Dracula Nach dem Roman von Bram Stoker Regie: Armin Kuner Der junge Anwaltsgehilfe Jonathan Harker reist zu Graf Dracula nach Transsylvanien, um von ihm Kaufpapiere für ein Haus unterzeichnen zu lassen. Schon bald nach seiner Ankunft auf dessen Schloss, bemerkt er seltsame Dinge: Der Graf mit den seltsam spitzen Zähnen lässt sich nur nachts blicken, und es scheint so, als habe er kein Spiegelbild. Jonathan darf nachts seine Räumlichkeiten nicht verlassen und die Dorfbewohner schenken ihm Knoblauch. In England ist Harkers Verlobte Mina währenddessen besorgt um ihre Freundin Lucy, die seit einiger Zeit schlafwandelt und nach seltsamen nächtlichen Vorkommnissen von einem Siechtum heimgesucht wird. Als der Arzt Dr. Seward an ihrem Hals zwei kleine Einstichstellen entdeckt, informiert er seinen ehemaligen Lehrer, Dr. van Helsing. Dieser äußert wenig später einen fürchterlichen Verdacht

    Breisach | Festspielgelände auf dem Münsterberg

    Sa 21.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Dracula
  • Ein Märchen aus 1001 Nacht. Regie: Peter W. Hermanns Aladin und die Wunderlampe Ein Märchen aus 1001 Nacht Bühnenfassung und Regie: Peter W. Hermanns Aladin ist ein ziemlicher Taugenichts, der nicht arbeiten will, sondern sich den lieben langen Tag in der Stadt herum treibt. Er verliebt sich hoffnungslos in Prinzessin Mila. Eines Tages taucht ein merkwürdiger alter Zauberer auf. Er hofft, mit Aladins Hilfe, eine alte verwunschene Öllampe zu finden. Sie beherbergt einen Dschinn, einen Zaubergeist mit großen Zauberkräften, der jedem gehorcht, der das Lämpchen besitzt. Aber statt des Zauberers, gelangt Aladin in den Besitz der Wunderlampe und plötzlich scheint alles möglich. Doch im Moment des größten Glücks entreißt ihm der Zauberer die Lampe und entführt aus Rache die Prinzessin. Für Aladin scheint alles verloren. Ein zauberhaftes und spannendes Abenteuer aus 1001 Nacht für Klein und Groß präsentiert vom Jungen Theater der Festspiele Breisach.

    Breisach | Festspielgelände auf dem Münsterberg

    So 22.07.18
    15 Uhr
    Ticket
    Aladin und die Wunderlampe
  • Ein rasanter komödiantischer Briefwechsel zwischen Stella Beatrice Campbell und George Bernard Shaw. Es spielen: Jasmin Islam und Eberhard Busch

    Staufen | Auerbachs Kellertheater

    So 22.07.18
    18 Uhr
    Gelieber Lügner
  • Nach dem Roman von Bram Stoker. Regie: Armin Kuner Dracula Nach dem Roman von Bram Stoker Regie: Armin Kuner Der junge Anwaltsgehilfe Jonathan Harker reist zu Graf Dracula nach Transsylvanien, um von ihm Kaufpapiere für ein Haus unterzeichnen zu lassen. Schon bald nach seiner Ankunft auf dessen Schloss, bemerkt er seltsame Dinge: Der Graf mit den seltsam spitzen Zähnen lässt sich nur nachts blicken, und es scheint so, als habe er kein Spiegelbild. Jonathan darf nachts seine Räumlichkeiten nicht verlassen und die Dorfbewohner schenken ihm Knoblauch. In England ist Harkers Verlobte Mina währenddessen besorgt um ihre Freundin Lucy, die seit einiger Zeit schlafwandelt und nach seltsamen nächtlichen Vorkommnissen von einem Siechtum heimgesucht wird. Als der Arzt Dr. Seward an ihrem Hals zwei kleine Einstichstellen entdeckt, informiert er seinen ehemaligen Lehrer, Dr. van Helsing. Dieser äußert wenig später einen fürchterlichen Verdacht

    Breisach | Festspielgelände auf dem Münsterberg

    So 22.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Dracula
  • Ein rasanter komödiantischer Briefwechsel zwischen Stella Beatrice Campbell und George Bernard Shaw. Es spielen: Jasmin Islam und Eberhard Busch

    Staufen | Auerbachs Kellertheater

    Fr 27.07.18
    20 Uhr
    Gelieber Lügner

Badens beste Erlebnisse