Theater

Vorhang auf und Bühne frei für Südbadens reiche Theaterlandschaft! Renommierte städtische Bühnen und eine aktive freie Szene begeistern mit ihren Aufführungen, ob klassische Dramen oder modernes Performance-Theater. Sie erheitern, stimmen nachdenklich, verblüffen und provozieren. Und bieten ihrem Publikum beste Unterhaltung.


Alle Termine

  • Di 11.12.18
    20 Uhr
    Café International – Das Sprachencafé
  • Emine Akman Die Schauspielschule der besonderen Art. Für Körper,Geist und Seele. Mit Inhalten wie Ausdruck, Präsentation, Stimme-Sprache und Sprechen, Körpersprache, Meditation und Yoga. Jeden Samstag 13:00Uhr bis 15:00Uhr Jeden Mittwoch von 20:00Uhr bis 21:30Uhr Keine Vorkenntnisse erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, je nach Talent, in unseren Aufführen kleinere und größere Rollen zu übernehmen. Besuchen Sie uns im TAM Theater und erleben Sie eine Vielfalt der Möglichkeiten, selbst spielerisch kreativ zu werden.

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Mi 12.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Der Theater Club - Workshop
  • Unferti 1999 probierten Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg ihre Plakatidee zum ersten Mal aus: Mit starrer Miene und dunklen Anzügen stellten sie sich auf die Straße und hielten ein A4-Blatt mit der Aufschrift Hier gibt es nichts zu sehen vor sich hin. Diese kleine, unauffällige Aktion stiftete bei den Passanten erhebliche Verwirrung. Gibt es hier wirklich nichts zu sehen? Umso heftiger sie die Fußgänger davon überzeugen wollten, sie nicht zu beachten, desto größer wurde ihr Publikum. Da wussten sie: Eine Idee und das Duo OHNE ROLF waren geboren. Nach zwei erfolgreich geblätterten Programmen ist das Duo nun druckreif für ruhigen Urlaub. Endlich finden sie Zeit, ihr Altpapier zu bündeln und ihre Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt. Unferti ist die Geschichte zweier Blattländer, die ihr plakatives Dasein plötzlich in Frage gestellt sehen. OHNE ROLF bieten erneut virtuoses Print-Pong und seitenweise überraschend komische Momente. Auch Lesemuffel kriegen bestimmt kein Augensausen! Mit: Jonas Anderhub & Christof Wolfisberg (Idee & Spiel); Dominique Müller (Regie & Dramaturgie) Anmerkung zu Ohne Rolf: Kinder, welche nicht selbst fliessend lesen können, raten wir vom Besuch der Vorstellung dringend ab. Zudem können Mneschen, welche anderen Menschen den Text vorlesen die Vorstellung stören.

    Lörrach | Burghof

    Mi 12.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Ohne Rolf
  • Blues, Rock und mehr. Konzert in der Kulturkneipe

    Lörrach | Nellie Nashorn

    Fr 14.12.18
    20 Uhr
    Twelve Angry Dentists
  • Stück von Christian Lange. Regie: Felix Ebner Alles ist wie immer, wenn im Bühneli Premiere gefeiert wird. Der Sekt davor gehört genauso dazu wie der Schwatz mit Freunden. Nur Günther Geiser, Bühneli-Urgestein und langjähriger Regisseur des Theaters im Suchard-Gebäude, ist völlig gelassen und genauso neugierig auf "Müllers Mühle" wie der Rest des Publikums. Mehr zum Thema: BZ-Artikel: Turbulenzen im Idyll

    Lörrach | s Bühneli

    Fr 14.12.18
    20 Uhr
    Müllers Mühle
  • Black Forest Swing Black Forest Swing - The Shoo shoos 7 Jahre Bandgeschichte, 3 inhaltlich zusammenhängende Bühnenprogramme und 2 CD- Veröffentlichungen haben die Shoo-Shoo-Saga zu einer runden Sache gemacht. Nun schlägt die quicklebendige Truppe ein neues Kapitel auf und begibt sich auf einen wilden Wandertrip durch das musikalische Unterholz vom American Songbook hin zu europäischen Wurzeln. Ausgehend von der Schwarzwälder Wahlheimat begeben sie sich auf Schatzsuche, heben überraschende musikalische Fundstücke und schmieden daraus neue Kostbarkeiten im typischen Shoo-Shoo-Stil. Black Forest Swing ist eine rasante Songrevue, geprägt von den drei charaktervollen und wunderbar harmonierenden Frauenstimmen und dem glänzend aufgelegten Instrumentaltrio und einer Bühnenshow voller wirbelnder Röcke, tanzender Füße und schrägem Humor. Weitere Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=iBo7P4qzAIc und www.shoo-shoo.de Termin: Fr., 14.12.2018 20.15 h

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Fr 14.12.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    The Shoo Shoos
  • Die Schauspielschule der besonderen Art. Für Körper,Geist und Seele. Mit Inhalten wie Ausdruck, Präsentation, Stimme-Sprache und Sprechen, Körpersprache, Meditation und Yoga. Jeden Samstag 13:00Uhr bis 15:00Uhr Jeden Mittwoch von 20:00Uhr bis 21:30Uhr Keine Vorkenntnisse erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, je nach Talent, in unseren Aufführen kleinere und größere Rollen zu übernehmen. Besuchen Sie uns im TAM Theater und erleben Sie eine Vielfalt der Möglichkeiten, selbst spielerisch kreativ zu werden.

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Sa 15.12.18
    13 Uhr
    Ticket
    Der Theater Club
  • Tempus fugit, Projektgruppe 68 Das Jahr 1968 liegt 2018 fünfzig Jahre zurück. Aber hat die sexuelle Revolution wirklich stattgefunden? Welche Auswirkungen der Rebellion sind heute noch in unserem Alltagsleben zu finden? Und wie würden sich junge Menschen heute eine sexuelle Revolution wünschen?

    Lörrach | Theater Tempus fugit, Neues Theaterhaus

    Sa 15.12.18
    20 Uhr
    Premiere: Da merkten sie, dass sie nackt waren
  • Stück von Christian Lange. Regie: Felix Ebner Alles ist wie immer, wenn im Bühneli Premiere gefeiert wird. Der Sekt davor gehört genauso dazu wie der Schwatz mit Freunden. Nur Günther Geiser, Bühneli-Urgestein und langjähriger Regisseur des Theaters im Suchard-Gebäude, ist völlig gelassen und genauso neugierig auf "Müllers Mühle" wie der Rest des Publikums. Mehr zum Thema: BZ-Artikel: Turbulenzen im Idyll

    Lörrach | s Bühneli

    Sa 15.12.18
    20 Uhr
    Müllers Mühle
  • Sex isch gsünder als Kopfsalat Lustspielhit von Yvette Kolb nach einer Idee von Marc Camoletti Vier Frauen leben unter einem Dach und alle haben ein Problem, welches sie mit einer Annonce in der Basler Zeitung versuchen, zu lösen. Die einstige Diva Georgette sucht einen Mieter, Jaqueline ein Modell für den Spartakus, Janine einen Klavierschüler und Babsi, das Dienstmädchen, einen Mann zum Heiraten. Bald stellen sich die Interessenten ein, aber weil keine der Damen von den Inseraten der anderen weiss, kommt es zu irrwitzig komischen Situationen. Das Publikum kommt aus dem Lachen nicht heraus und fühlt sich doppelt wohl, weil es die Sache von Anfang an durchschaut. Unter der Regie von Yvette Kolb hat das Ensemble den Kopfsalat in Basel vor einem begeisterten Publikum schon über hundertachtzig Mal serviert. Darsteller: Mademoiselle Georgette - Yvette Kolb Jaqueline - Filomena Pizzolante Janine - Cornelia Sommer Babsi - Vinka Arellano Spartakus/Bruno - Ayhan Sahin Mazyr - Manuel Müller Sebastian - Jürgen von Tomei Termine: Sa., 10.11. / So., 11.11. / Fr., 16.11. / Sa., 17.11. / So., 18.11. / So., 25.11. / Do., 29.11. / Sa., 15.12. / Fr., 21.12. / Sa., 22.12. Vorstellungsbeginn: Freitag und Samstag 20.15 h, Sonntag 19.15 h

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Sa 15.12.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    Sex isch gsünder als Kopfsalat
  • »Der Nussknacker« mit Erzählerin Bezaubernde Erlebnisse verspricht das Russische Nationalballett mit prachtvoller Ausstattung und technischer Exzellenz. Die stille Zeit vor Weihnachten versieht die Traditionscompagnie mit tänzerischem Goldstaub. Mit im Gepäck hat das Tanzensemble einen Ballettklassiker: Der Nussknacker ist in einer mittlerweile legendären Choreografie von Lew Iwanow zu erleben. Berühmt ist das Traumhafte Weihnachtsballett für die ganze Familie nicht zuletzt wegen der farbenreichen Musik Peter Tschaikowskis, der für die idyllische, exotische und zuckersüße Traumwelt des Nussknackers wunderbare Klänge fand. Tanz fasziniert Generationen, zumal in dieser märchenhaft schönen Form. Damit auch die Kleinsten unter den Ballettbegeisterten der Handlung folgen können, werden die einzelnen Szenen durch eine Erzählung veranschaulicht. Musik: P.I. Tschaikowski; Choreografie: L. Iwanow; Libretto: nach M. Petipa

    Lörrach | Burghof

    So 16.12.18
    15 Uhr
    Ticket
    Das Russische Nationalballett
  • Große und kleine Schauspielker des TAM Teams Die Weihnachtsgeschichte Eine moderne Inszenierung der Geschichte Jesu Geburt. Witzig, aktuell und bibelgetreu, ab 4 Jahren / Länge ca. 45 Minuten ein Spaß für die ganze Familie. Es spielen für Sie die kleinen und großen Schauspieler des TAM-Teams. Termine: So., 09.12. / So., 16.12. / So., 23.12. jeweils 16.00 Uhr

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    So 16.12.18
    16 Uhr
    Ticket
    Die Weihnachtsgeschichte
  • Marionettentheater für kleine Kinder. Mit Pfeils Puppenspielbühneli

    Grenzach-Wyhlen | Zehnthaus Wyhlen

    So 16.12.18
    17 Uhr
    Weihnachten im TIZ: Familie McMouse entdeckt Weihnachten
  • »Schwanensee« Die poetisch-zarten Klänge, mit denen Peter Tschaikowski das schwerelose Treiben voller Leichtigkeit und anmutiger Schönheit des Balletts Schwanensee eingekleidet hat, sind weltberühmt und unübertroffen. Das gilt auch für die traditionelle Choreografie von Lew Iwanow und Marius Petipa, die das Russische Nationalballett mit in den Burghof bringt. Sie begeistert mit ihrer hinreißenden Ausstattung seit Jahrzehnten Ballettfreund*innen auf der ganzen Welt und entführt sie in die Welt der wunderschönen, mit einem bösen Zauber belegten Odette. Doch am Ende siegt die Liebe des jungen Prinzen zu Odette und macht am Ende sogar den bösen Zauberer unschädlich. Eine Geschichte wie aus dem Märchenbuch und von ebenso traumwandlerisch leichter Grazie und Anmut ist die technisch vollendete Aufführung durch das Russische Nationalballett. Musik: P. I. Tschaikowski; Choreografie: L. Iwanow und M. Petipa

    Lörrach | Burghof

    So 16.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Das Russische Nationalballett
  • Alessandro Scarlatti: Weihnachtskantaten War für den lutherischen deutschen Gottesdienst J. S. Bach der Weihnachtskantatenkomponist, so waren es Arcangelo Corelli und Alessandro Scarlatti für den katholischen italienischen Gottesdienst, z. B. für die pompösen Weihnachtsgottesdienste des Vatikans im 17. Jahrhundert. Scarlattis berühmte Weihnachtskantaten Non só qual piú m ingombra und O di Betlemme altera boten beste virtuose musikalische Unterhaltung, ideal als Präludium eines äußerst üppigen Abendmahls, das den höchsten Kirchendienern am Heiligabend vor der Mitternachtsmesse serviert wurde. Im Konzertrahmen bieten Scarlattis Kantaten eine gewiss besinnlichere Unterhaltung, vor allem, wenn sie mit der makel- und schwerelosen Stimme Dorothee Mields und dem auf Musik des 17. und 18. Jahrhundert spezialisierten Freiburger BarockConsort, der Kammerauskopplung des Freiburger Barockorchesters, interpretiert werden. Gemeinsam haben sie 2016 bereits italienische Orfeo-Kantaten entdeckt. Programm: A. Scarlatti: Sinfonia di Concerto grosso Nr. 8 G-Dur; Non só qual piú m ingombra Cantata Pastorale a Canto solo con Violini e Basso continuo; Sonata Nr. 24 g-Moll aus 24 Concerti per il flauto; Sinfonia di Concerto grosso Nr. 7 g-Moll; O di Betlemme altera Cantata pastorale per la nascita di N.S. Konzerteinführung: 19.15 Uhr Hinweis: Vor dem Konzert ist eine Öffentliche Generalprobe für Schüler*innen/Schulklassen geplant. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung im Kartenhaus ist erforderlich. Die genaue Uhrzeit wird in Kürze veröffentlicht.

    Lörrach | Burghof

    Di 18.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Freiburger Barockconsort & Dorothee Mields (Sopran)
  • Emine Akman Die Schauspielschule der besonderen Art. Für Körper,Geist und Seele. Mit Inhalten wie Ausdruck, Präsentation, Stimme-Sprache und Sprechen, Körpersprache, Meditation und Yoga. Jeden Samstag 13:00Uhr bis 15:00Uhr Jeden Mittwoch von 20:00Uhr bis 21:30Uhr Keine Vorkenntnisse erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, je nach Talent, in unseren Aufführen kleinere und größere Rollen zu übernehmen. Besuchen Sie uns im TAM Theater und erleben Sie eine Vielfalt der Möglichkeiten, selbst spielerisch kreativ zu werden.

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Mi 19.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Der Theater Club - Workshop
  • Travelin´- Celebrating 20 Years on Tour Echoes of Swing konzertieren seit 20 Jahren in unveränderter Besetzung zwei Bläser, Schlagzeug und Piano. Diese kompakte und wendige Formation erlaubt größte harmonische Flexibilität und bietet Freiraum für agiles, feinnerviges Zusammenspiel. Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die Musiker aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin. Das Great American Songbook, die meisterlichen Aufnahmen vorväterlicher Helden sowie Vorlagen aus der Klassik, der Folklore und Pop-Musik bilden den Humus für die Kreativität der Combo. Zeitgemäße Aufbereitung, eine humorvolle Moderation und die spontane Bühnenpräsentation etablierten Echoes of Swing an der Spitze der internationalen klassischen Jazzszene. Sie wurden u. a. vom US-Magazin Downbeat ausgezeichnet und erhielten den französischen Prix de lAcadémie du Jazz, den Grand Prix du Disque für Jazz sowie den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Mit: Colin T. Dawson (Trompete & Gesang); Chris Hopkins (Altsaxophon); Bernd Lhotzky (Klavier); Oliver Mewes (Schlagzeug)

    Lörrach | Burghof

    Do 20.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Echoes of Swing
  • »Südsee, Sehnsucht & Skorbu«

    Lörrach | Nellie Nashorn

    Fr 21.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Hiss
  • Sex isch gsünder als Kopfsalat Lustspielhit von Yvette Kolb nach einer Idee von Marc Camoletti Vier Frauen leben unter einem Dach und alle haben ein Problem, welches sie mit einer Annonce in der Basler Zeitung versuchen, zu lösen. Die einstige Diva Georgette sucht einen Mieter, Jaqueline ein Modell für den Spartakus, Janine einen Klavierschüler und Babsi, das Dienstmädchen, einen Mann zum Heiraten. Bald stellen sich die Interessenten ein, aber weil keine der Damen von den Inseraten der anderen weiss, kommt es zu irrwitzig komischen Situationen. Das Publikum kommt aus dem Lachen nicht heraus und fühlt sich doppelt wohl, weil es die Sache von Anfang an durchschaut. Unter der Regie von Yvette Kolb hat das Ensemble den Kopfsalat in Basel vor einem begeisterten Publikum schon über hundertachtzig Mal serviert. Darsteller: Mademoiselle Georgette - Yvette Kolb Jaqueline - Filomena Pizzolante Janine - Cornelia Sommer Babsi - Vinka Arellano Spartakus/Bruno - Ayhan Sahin Mazyr - Manuel Müller Sebastian - Jürgen von Tomei Termine: Sa., 10.11. / So., 11.11. / Fr., 16.11. / Sa., 17.11. / So., 18.11. / So., 25.11. / Do., 29.11. / Sa., 15.12. / Fr., 21.12. / Sa., 22.12. Vorstellungsbeginn: Freitag und Samstag 20.15 h, Sonntag 19.15 h

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Fr 21.12.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    Sex isch gsünder als Kopfsalat
  • Die Schauspielschule der besonderen Art. Für Körper,Geist und Seele. Mit Inhalten wie Ausdruck, Präsentation, Stimme-Sprache und Sprechen, Körpersprache, Meditation und Yoga. Jeden Samstag 13:00Uhr bis 15:00Uhr Jeden Mittwoch von 20:00Uhr bis 21:30Uhr Keine Vorkenntnisse erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, je nach Talent, in unseren Aufführen kleinere und größere Rollen zu übernehmen. Besuchen Sie uns im TAM Theater und erleben Sie eine Vielfalt der Möglichkeiten, selbst spielerisch kreativ zu werden.

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Sa 22.12.18
    13 Uhr
    Ticket
    Der Theater Club

Badens beste Erlebnisse