Theater

Vorhang auf und Bühne frei für Südbadens reiche Theaterlandschaft! Renommierte städtische Bühnen und eine aktive freie Szene begeistern mit ihren Aufführungen, ob klassische Dramen oder modernes Performance-Theater. Sie erheitern, stimmen nachdenklich, verblüffen und provozieren. Und bieten ihrem Publikum beste Unterhaltung.


Alle Termine

  • Von Johann Wolfgang von Goethe

    Baden-Baden | Theater Baden-Baden

    Sa 21.04.18
    19 Uhr
    Faust I (Der Tragödie Erster Teil)
  • Unterhaltsamer Abend KKW: Martin Sierp: »Hellsehen auch im Dunkeln« Samstag, 21. April, 20:00 Uhr, Kulturkeller Martin Sierp spielt alle Charaktere selbst. Kein Unbekannter im KKW - freuen Sie sich einen unterhaltsamen Abend. Vorverkauf Buchhandlung Machleid

    Ettenheim | Kulturkeller Winterschule

    Sa 21.04.18
    20 Uhr
    Martin Sierp: Hellsehen auch im Dunkeln
  • Tanz. Mit der Ballett der Opéra national du Rhin

    Straßburg - Frankreich | Opéra national du Rhin

    Sa 21.04.18
    20 Uhr
    Plus loin l'Europe: Israel
  • Fachvorträge von Ärzten des Ortenau Klinikums Fachvorträge von Ärzten des Ortenau Klinikums zu den häufigsten Krebserkrankungen und ihren Behandlungsmöglichkeiten Kehl, 9. April 2018 - Einen Informationstag zum Thema »Krebs und was dann?« veranstalten der Förderverein der Feldscheune in Kehl und das Onkologische Zentrum Ortenau am Sonntag, den 22. April ab 10 Uhr in der Feldscheune in Kehl, Schwimmbadstraße 16. Der Informationstag, der auf Initiative von Regina Stein, Vorsitzende des Fördervereins Feldscheune, ins Leben gerufen wurde, findet bereits zum siebten Mal statt. Die Schirmherrschaft hat der Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano übernommen. Bei dem Informationstag informieren Experten des Ortenau Klinikums in fünf Fachvorträgen über Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und die Nachsorge von Krebserkrankungen. Im Mittelpunkt stehen dabei die am häufigsten auftretenden Krebserkrankungen wie Brustkrebs, Prostatakrebs und Darmkrebs. Außerdem werden neue Behandlungsmöglichkeiten in der medikamentösen Krebstherapie sowie in der Strahlentherapie vorgestellt. Betroffene und Interessierte können sich darüber hinaus an Ständen zahlreicher Aussteller wie Selbsthilfegruppen, therapeutischen Einrichtungen sowie weiteren Akteuren im Gesundheitsbereich über die Erkrankung und Hilfsangebote informieren. Musikalisch wird das Programm durch das Gesangsduo »CB IN LOVE« und Annette Kaufmann aus Offenburg umrahmt. Für die Bewirtung sorgt der Förderverein Feldscheune Kehl. Der Informationstag wird von der Deutschen Krebshilfe und dem Blauen Ratgeber unterstützt und findet im Rahmen der Reihe »Leben Krebs Leben« des Onkologischen Zentrums Ortenau statt. Der Eintritt ist frei.

    Kehl | Feldscheune

    So 22.04.18
    10 Uhr
    Informationstag - Krebs und was dann
  • Werke von Ravel, Auric, Poulenc Russische Klassik? Dann lieber echte Filmmusik! Dass man es auch abseits der Tschaikowsky-Konzerte zu Starruhm bringen kann, beweist niemand so gut wie Carolin Widmann und Alexander Lonquich. Einst bauten beide ihren Ruf in Kennerzirkeln auf und gewannen so die Freiheit, spannendere Konzerte zu wagen. Geachtet, erfolgreich und mit sensationellen Kritiken gesegnet, spielen sie heute französische Kompositionen ohne Saint-Saëns' Habanera, dafür mit einer Violinsonate des Filmkomponisten Georges Auric. Diese ist witzig, frisch, überraschend - für einen gut gelaunten Sonntagmorgen schlicht das passendere Werk. Programm: Maurice Ravel Sonate Nr. 1 a-Moll «Posthumous» Georges Auric Sonate G-Dur Francis Poulenc Sonate für Violine und Klavier Copyright Foto: Lennard Rühle

    Baden-Baden | Festspielhaus Baden-Baden

    So 22.04.18
    11 Uhr
    Carolin Widmann (Violine) & Alexander Lonquich (Klavier)
  • Die wahre Geschichte des bekannten Klavierstückes für Kinder nue erzählt

    Baden-Baden | Festspielhaus Baden-Baden

    So 22.04.18
    15 Uhr
    Ein Kuchen für Elise
  • Tanz. Mit der Ballett der Opéra national du Rhin

    Straßburg - Frankreich | Opéra national du Rhin

    So 22.04.18
    15 Uhr
    Plus loin l'Europe: Israel
  • Von Stefan Hornbach. Frei nach Jules Verne

    Baden-Baden | Theater Baden-Baden

    So 22.04.18
    16 Uhr
    Reise zum Mittelpunkt der Erde
  • Von Johann Wolfgang von Goethe

    Baden-Baden | Theater Baden-Baden

    So 22.04.18
    19 Uhr
    Faust I (Der Tragödie Erster Teil)
  • Iida Hirvola (Cello). Leitung: Manuel Mendoza. Werke von Grieg und Elgar Sinfonie Konzert unter der Leitung von Manuel Mendoza......

    Offenburg | Reithalle im Kulturforum

    So 22.04.18
    19 Uhr
    Ticket
    Ortenau-Orchester
  • Literarisches Bistro der kleinen bühne ettenheim Ettenheim - (kbe) Schauspieler der kleinen bühne ettenheim lesen in ihrer Reihe »Literarisches Bistro« aus Robert Menasses Roman »Die Hauptstadt«, für den der Autor den deutschen Buchpreis 2017 erhielt. Ausgangspunkt der Geschichte ist die Planung des 50-jährigen Jubiläums der EU-Kommission. Dafür hat der Autor ein ganzes Universum an zentralen Figuren geschaffen, die um den Brüsseler Machtapparat angesiedelt sind. Wie ein roter Faden zieht sich durch den Roman, in dem die Ereignisse um die vielen Protagonisten mosaikartig miteinander verknüpft sind, das Auftauchen eines Schweins in den Straßen von Brüssel und bewegt die Phantasie seiner Bewohner. Der Eintritt zu der Veranstaltung am 23. April, 19:30 Uhr, im Kulturkeller der Winterschule ist frei.

    Ettenheim | Kulturkeller Winterschule

    Mo 23.04.18
    19:30 Uhr
    Literarisches Bistro der kleinen Bühne Ettenheim
  • Literaturnobelpreisträger singt in Baden-Baden Tickets gibt es in den Geschäftsstellen der Badischen Zeitung in Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Lörrach, Weil am Rhein, Rheinfelden, Schopfheim, Bad Säckingen und Müllheim. Telefonisch bei BZ-Kartenservice: 0761 / 496-8888 »Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, dieses besondere Konzert nach Baden-Baden zu holen«, sagte Festspielhaus-Geschäftsführer Michael Drautz heute und wies auf den besonderen Termin hin. »Der Montag, 23. April 2018 wird unser Jubiläumswochenende zum 20. Festspielhaus-Geburtstag perfekt abrunden.« Das besondere Geburtstagsgeschenk wurde jahrelang vorbereitet. »Dass es jetzt nach der Verleihung des Literaturnobelpreises gelingt, ist ein besonderer Umstand«, so Michael Drautz.

    Baden-Baden | Festspielhaus Baden-Baden

    Mo 23.04.18
    20 Uhr
    Ticket
    Bob Dylan
  • Tanz. Mit der Ballett der Opéra national du Rhin

    Straßburg - Frankreich | Opéra national du Rhin

    Mo 23.04.18
    20 Uhr
    Plus loin l'Europe: Israel
  • Von Stefan Hornbach. Frei nach Jules Verne

    Baden-Baden | Theater Baden-Baden

    Mi 25.04.18
    10 Uhr
    Reise zum Mittelpunkt der Erde
  • Schauspielcomedy mit Max Ruhbaum

    Baden-Baden | Theater Baden-Baden

    Do 26.04.18
    19:30 Uhr
    Wer ist Max?
  • Das Elsässische Theater Straßburg. Premiere "Das Elsässische Theater Straßburg beendet die 120. Spielsaison mit der überaus interessanten französischen Komödie "E Guedi Trütsch". Ein Stück von Barillet und Gredy, übersetzt ins Elsässische von Elisabeth Ritter und Stephanie Schätrzle. Regie führt Jean-Paul Zimmer in bewährter Manier. Das Stück feierte in den 80er Jahren einen großen Erfolg, unter anderem mit der bekannten Schauspielerin Catherine DENEUVE. Inhalt: Das Personal der Regenschirmfabrik Sonnendeck organisiert einen Streik gegen den gleichnamigen sehr tyranischen Geschäftsführer Robert Sonnendeck. Als dieser von dem Streik erfährt kommt er knapp an einem Herzinfarkt vorbei. Er muss sich deshalb eine zeitlang von der Geschäftsführung zurückziehen, um seine Gesundheit wieder auf Vordermann zu bringen. Seine von ihm unterdrückte, dem Grunde nach nicht geachtete Ehefrau, die zunächst etwas naiv daher kommt, übernimmt gezwungenermaßen in seiner Abwesenheit die Geschäftsführung. Sie, von ihrem Mann gerne als "guedi Trütsch" hingestellt, entpuppt sich als erfolgreiche Geschäftsfrau, die in der Vergangenheit, wie sich herausstellt weder noch so brav, noch arglos oder aufrichtig war. Eine sehr interessante Entwicklung. Es gibt jedoch im Leben oft eine zweite Chance und somit auch für die Eheleute Sonnendeck. Die äußerlich vermeintlich guedi Trütsch entwickelt sich zur Freude der Zuschauer zu einer selbstbewußten Frau. Jean-Paul Zimmer führt wie immer gekonnt Regie. Andrée Blum in der Hauptrolle spielt mit viel Freude und Engagement Madame Sonnendeck. Der tyranische Ehemann wird interpretiert von Christian Laffert, Phlippe Ritter, einen Gewerkschaftler mit einer etwas difusen Vergangenheit, Sophie Pauli-Rinckel und Julien Riehl, die Kinder der Eheleute Sonnendeck, Cathie Georger, die Sekretärin von R. Sonnendeck, sowie Thibaud Lecluse der Privatsekretär von Madame Sonnendeck. Premiere ist am Donnerstag, 26. April um 20.00 Uhr im Stadttheater am Place Broglie, Weitere Aufführungen am 27. u. 28. April ebenfalls um 20.00 Uhr sowie am Sonntag, 29. April um 14.00 Uhr und 17.30 Uhr. Reservierungen sind wie folgt möglich. Online webseite:www.webtas.fr, Email: Tas@theatre-alsacien-strsasbourg.fr; Reservierung im Theater: 0033633260300; Mobil Deutschland: 017621023362; Festnetz: 07821 985784 (Andrée u. Walter Blum)

    Straßburg - Frankreich | Théâtre Alsacien Strasbourg

    Do 26.04.18
    20 Uhr
    Französische Komödie "E Guedi Trütsch". Ein Stück von Barillet und Gredy
  • Aufstieg und Fall einer Dynastie von Stefano Massini

    Baden-Baden | Theater Baden-Baden

    Fr 27.04.18
    19 Uhr
    Premiere Lehman Brothers
  • Exklusives Konzert mit Frontmann Mick Rogers (Manfred Mann´s Earth Band) - Rockanarchie

    Offenburg | Reithalle im Kulturforum

    Fr 27.04.18
    20 Uhr
    Ticket
    Thomas Blug's Rockanarchie featuring Mick Rogers
  • Organisiert der Bereich Stadtplanung/Umwelt im Rahmen des Bauernmarktes Kehl - Wer seinen Garten oder Balkon mit zusätzlichen Pflanzen schmücken möchte oder selbst gezogene Ableger abzugeben hat, sollte sich einen Termin vormerken: Am Samstag, 28. April, zwischen 10 und 15 Uhr organisiert der Bereich Stadtplanung/Umwelt im Rahmen des Bauernmarktes an der Feldscheune eine Pflanzentauschbörse. Gärtner, Gartenfreunde, Hobby- oder Freizeitgärtner: Wer sich über die kommende Gartensaison austauschen, sich inspirieren lassen oder Pflanzen erwerben beziehungsweise abgeben möchte, ist zur Börse eingeladen. Sie findet erstmals im Rahmen des Feldscheunenfestes mit Bauernmarkt (28. und 29. April) statt, welches der Verein der Freunde und Förderer der Feldscheune alljährlich organisiert. Insa Espig, Umweltpädagogin der Stadt, bietet bei der Börse verschiedene Mitmach-Aktionen für Kinder und Erwachsene an. Wer Interesse hat, an der Pflanzentauschbörse an der Feldscheune, Schwimmbadstraße 16, teilzunehmen, wird um Anmeldung bei der städtischen Umweltreferentin Sarah Koschnicke gebeten, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt: telefonisch unter 07851 88-4323 oder per E-Mail an s.koschnicke@stadt-kehl.de.

    Kehl | Feldscheune

    Sa 28.04.18
    10 - 15 Uhr
    Pflanzentasuchbörse
  • Aufstieg und Fall einer Dynastie von Stefano Massini

    Baden-Baden | Theater Baden-Baden

    Sa 28.04.18
    19 Uhr
    Lehman Brothers

Badens beste Erlebnisse