Theater

Vorhang auf und Bühne frei für Südbadens reiche Theaterlandschaft! Renommierte städtische Bühnen und eine aktive freie Szene begeistern mit ihren Aufführungen, ob klassische Dramen oder modernes Performance-Theater. Sie erheitern, stimmen nachdenklich, verblüffen und provozieren. Und bieten ihrem Publikum beste Unterhaltung.


Alle Termine

  • Regie: S. Weiland // Spiel: D. Knapp, D. Mohr, C. Müller »Ich fahre nach Brasilien«, sagt Kolja Pankin eines Tages zu seinem Freund Petja Ersov. Der will das erst gar nicht glauben, aber trotzdem gehen die beiden am nächsten Morgen zum Flughafen, wo sie tatsächlich einen Piloten finden, der sie einlädt, in sein Flugzeug zu steigen, um sie nach Brasilien zu bringen. Der liebenswürdige Pilot dreht mit ihnen eine Runde, nach der Landung glauben sie sich im Urwald. Dort angekommen, gibt es für die beiden so manches Abenteuer zu bestehen: Kolja und Petja machen nämlich nicht nur die Bekanntschaft mit Fremden, sondern begegnen obendrein auch noch so manchem wilden Tier...

    Freiburg | Theater im Marienbad

    Di 01.05.18
    16 Uhr
    Ticket
    Die Reise nach Brasilien oder Wie Kolja nach Brasilien flog und Petja ihm nichts glauben wollte // 6+ Jahren
  • Von Daniil Charms. Ab 6

    Freiburg | Theater im Marienbad

    Di 01.05.18
    16 Uhr
    Die Reise nach Brasilien
  • Mit einem intimen Soloprogramm kehrt der grosse italienische, in Zürich lebende, Cantautore zurück auf die Fauteuil-Bühne. Nach 22 Alben und tausenden Konzerten in Europa und den USA schreibt der italienische, in Zürich lebende Liedermacher Pippo Pollina zum ersten Mal ein Buch, in dem er eine Bilanz seiner 30 Jahre in der Musik zieht. Seine Liedtexte in deutscher Übersetzung werden umrahmt von Geschichten, Anekdoten und dem Hintergrund seiner Alben. Vor der historischen und politischen Kulisse der Lieder wird fortwährend auf Persönliches und Allgemeines verwiesen. Nun kehrt Pippo Pollina zurück mit einem neuen Soloprogramm für sein Publikum: Ein Klavier, die Gitarren, sein geliebtes Tamburello und verschiedene andere Instrumente begleiten sein unverkennbares Geflecht von Melodien und Harmonien. Zusätzlich zu den Liedern erwarten das Publikum Geschichten und kurze Lesungen aus dem Buch, aber auch überraschende Bilder aus dem Repertoire und aus Filmen, die unsere jüngste Geschichte geprägt haben. In einem zweiten Teil wird Pippo Pollina drei junge und talentierte Sängerinnen, die zu den interessantesten Folk-Singer-Songwritern in Sizilien gehören, auf die Bühne holen: Die Schwestern Adriana und Roberta Prestigiacomo und Anna Maria Sotgiu. Die drei Künstlerinnen haben schon auf zahlreichen Festivals und Touren in Süditalien von sich reden gemacht. Die vier Stimmen vereinigen sich zu einem Wechselspiel außergewöhnlicher Schönheit und geben dem Repertoire von Pippo Pollina eine neue und überraschende Dimension. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Theater Fauteuil

    Di 01.05.18
    19 Uhr
    Pippo Pollina: Solo-Tour
  • Von Ulrich Hub. Ab 14

    Freiburg | Theater im Marienbad

    Mi 02.05.18
    10 Uhr
    Ich, Moby Dick
  • Regie: S. Flocken // Spiel: Ensemble des Theater im Marienbad & B.Finckh Wer kennt ihn nicht, den berühmtesten aller Wale, den großen weißen Moby Dick? Gejagt von Ahab, Kapitän eines Walfangschiffes, der Pequod. Er hat vor Jahren im Kampf mit diesem weißen Wal ein Bein verloren. Seither verfolgt er das Tier in einem persönlichen Rachefeldzug mit wahnhaftem Hass. Ulrich Hub hat Hermann Melvilles weltbekannten Stoff MOBY DICK auf ungewöhnliche Weise dramatisiert. Er lässt die Geschichte aus der Sicht des Wals und des Meeres erzählen. ICH, MOBY DICK schildert den Alltag auf See und ist eine Reise in die Blütezeit des Walfangs, als man diese Säugetiere der Meere unter Lebensgefahr noch mit eigener Hand tötete und sich während einer Flaute der unendlichen Weite des Meeres hingab oder große Gelage veranstaltete, fiel die Beute reich aus. Vor allem aber widmet sich Hubs Stück den philosophischen und mythischen Inhalten und zeigt auf wohin Besessenheit und Absolutheitsanspruch führen können. In Sascha Flockens Inszenierung erzählen sechs Schauspieler*innen und ein Live-Musiker gemeinsam diese Geschichte. Mal schauen sie verwundert, fragend oder abfällig auf den Menschen und seine Taten, mal verwandeln sie sich blitzschnell in Figuren aus Melvilles Welt und geben so auch den Männern auf der Pequod, ihrem Kampf aber auch ihren Sehnsüchten, eine Stimme. Hin- und her gerissen zwischen dem Individuum und der Kollektivgewalt des Meeres, zwischen Diesseits und Jenseits, fragen die Spieler*innen und der Bühnenraum von Nina Hoffmann nach dem Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt. Was bedeutet menschliches Handeln für eine Welt, die seit Äonen besteht? Und was sind die Konsequenzen menschlichen Tuns damals und heute?

    Freiburg | Theater im Marienbad

    Mi 02.05.18
    10 Uhr
    Ticket
    Ich, Moby Dick // 14+ Jahren
  • Summerfield Bluesband Handgemachter, lebendiger Blues aus Baden Seit über 40 Jahren lebt die Summerfield Bluesband mit dem Blues. Die Urgesteine Kuno Epple und Wolfgang Siebler gründeten die Band 1974 mit dem Briten Les Summerfield, der sich 2006 mit 74 Jahren vom Publikum verabschiedete. Die Band trug den Blues mit neuen Ideen, immer wieder neuen Musikern samt spannenden Impulsen weiter. Das Blues-Feeling von SFBB schätzen indes nicht nur die Zuhörer, sondern auch diverse Chöre, die unter dem Motto Its Bluestime mit der Band auftraten. Ausverkaufte Konzerte bestätigen das Konzept der Musiker, denen Spielfreude und Publikumsreaktion wichtiger sind als modisches Zubehör. Der Blues von SFBB braucht weder Computer noch Effekte. Er kommt direkt aus dem Bauch Der Eintritt ist frei die Musiker freuen sich über eine Hutspende! Veranstaltungshinweise: Mittwoch, 02.Mai 2018 Beginn 19:30 Uhr / Einlass 18:00 Uhr Info-Tel. (07221) 398011 Rantastic GmbH Aschmattstr. 2 76532 Baden-Baden Die Veranstaltung findet bei schönem Wetter im Biergarten, bei schlechtem Wetter im Veranstaltungssaal statt.

    Baden-Baden | Rantastic Kleinkunstbühne

    Mi 02.05.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Sommer Special mit Summerfield Bluesband
  • Offenburg | Reithalle im Kulturforum

    Mi 02.05.18
    20 Uhr
    Abo Info Abend
  • Jazz-Stammtisch Louis Armstrong, King Oliver und natürlich Duke Ellington sind die Paten, wenn die Band loslegt. Oder anders ausgedrückt:"Die Band war einfach nicht zu halten...das ganze Lokal war ein einziger brodelnder Hexenkessel..."

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Mi 02.05.18
    20 Uhr
    Redhouse Hot Six
  • European Farewell Tour Spring 2018 THE ONLY MOI/FRANK ZAPPA ALUMNI CONSISTENTLY PERFORMING THE MUSIC OF THE MAESTRO SINCE 2003 with over 500 performances WORLDWIDE. In 2002 the GMOI gathered for the first time to rehearse the music of the MAESTRO for a 10 year commemoration of his passing. It was to be a one time event at the Gewendhaus in Leipzig Germany, recorded for Warner Bros in EU and filmed for the ARTE CHANNEL. Since then the band has gone on to perform over 400 concerts in Australia, Austria, Belgium, Brazil, Canada, Croatia, Czech Republic, Denmark, England, France, Germany, Holland, Hungary, Italy, Norway, Slovakia, Slovenia, Sweden, Switzerland USA, and Wales proving THAT THEY STILL CAN DO THAT ON STAGE........

    Lörrach | Burghof

    Mi 02.05.18
    20 Uhr
    Ticket
    The GrandMothers of Invention
  • Mit einem intimen Soloprogramm kehrt der grosse italienische, in Zürich lebende, Cantautore zurück auf die Fauteuil-Bühne. Nach 22 Alben und tausenden Konzerten in Europa und den USA schreibt der italienische, in Zürich lebende Liedermacher Pippo Pollina zum ersten Mal ein Buch, in dem er eine Bilanz seiner 30 Jahre in der Musik zieht. Seine Liedtexte in deutscher Übersetzung werden umrahmt von Geschichten, Anekdoten und dem Hintergrund seiner Alben. Vor der historischen und politischen Kulisse der Lieder wird fortwährend auf Persönliches und Allgemeines verwiesen. Nun kehrt Pippo Pollina zurück mit einem neuen Soloprogramm für sein Publikum: Ein Klavier, die Gitarren, sein geliebtes Tamburello und verschiedene andere Instrumente begleiten sein unverkennbares Geflecht von Melodien und Harmonien. Zusätzlich zu den Liedern erwarten das Publikum Geschichten und kurze Lesungen aus dem Buch, aber auch überraschende Bilder aus dem Repertoire und aus Filmen, die unsere jüngste Geschichte geprägt haben. In einem zweiten Teil wird Pippo Pollina drei junge und talentierte Sängerinnen, die zu den interessantesten Folk-Singer-Songwritern in Sizilien gehören, auf die Bühne holen: Die Schwestern Adriana und Roberta Prestigiacomo und Anna Maria Sotgiu. Die drei Künstlerinnen haben schon auf zahlreichen Festivals und Touren in Süditalien von sich reden gemacht. Die vier Stimmen vereinigen sich zu einem Wechselspiel außergewöhnlicher Schönheit und geben dem Repertoire von Pippo Pollina eine neue und überraschende Dimension. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Theater Fauteuil

    Mi 02.05.18
    20 Uhr
    Pippo Pollina: Solo-Tour
  • Regie: S. Weiland // Spiel: D. Knapp, D. Mohr & C. Müller »Ich fahre nach Brasilien«, sagt Kolja Pankin eines Tages zu seinem Freund Petja Ersov. Der will das erst gar nicht glauben, aber trotzdem gehen die beiden am nächsten Morgen zum Flughafen, wo sie tatsächlich einen Piloten finden, der sie einlädt, in sein Flugzeug zu steigen, um sie nach Brasilien zu bringen. Der liebenswürdige Pilot dreht mit ihnen eine Runde, nach der Landung glauben sie sich im Urwald. Dort angekommen, gibt es für die beiden so manches Abenteuer zu bestehen: Kolja und Petja machen nämlich nicht nur die Bekanntschaft mit Fremden, sondern begegnen obendrein auch noch so manchem wilden Tier...

    Freiburg | Theater im Marienbad

    Do 03.05.18
    11 Uhr
    Ticket
    Die Reise nach Brasilien oder Wie Kolja nach Brasilien flog und Petja ihm nichts glauben wollte // 6+ Jahren - Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
  • Von Daniil Charms. Ab 6

    Freiburg | Theater im Marienbad

    Do 03.05.18
    11 Uhr
    Die Reise nach Brasilien
  • Optische Täuschungen? Zaubershow Weltklasse Entertainment live und hautnah am runden Tisch. 9. Saison! Magrée verspricht Emotionen pur, ist sympathisch, spannend und hinterlässt nachhaltiges Staunen. Die erfolgreichste Magie-Show der Schweiz: Das Original - mehr als 300 gespielte Shows und 20'000 Besucher. Bereits in der 9. Saison! Weltpremiere: In jeder Show wird Magrée eine Zuschauerin oder einen Zuschauer direkt am Tisch frei schweben lassen. Optische Täuschung oder doch Realität? Die Verschmelzung von \"Optischen Täuschungen\" mit \"echter\" Magie ist das Thema in der neuen Show von Magic Moments. Die Zuschauer werden die Magie des »Fühlens« erleben, ein magisches, spektakuläres »Russisches Roulette« wird die Emotionen kitzeln und selbstverständlich wird man wiederum einen verblüffenden Trick selber erlernen! Bei Magic Moments ist man nicht einfach nur Zuschauer, sondern ein persönlicher Gast von Magrée. Man sitzt mit ihm an einem runden Tisch und geniesst so ein unglaubliches und faszinierendes Erlebnis! Das Showkonzept, Zaubern an einem einzigen Tisch für max. 64 Gäste, verspricht Emotionen pur, ist sympathisch, spannend und hinterlässt nachhaltiges Staunen. Zum Ablauf der Shows: Apéro-Show: 18.30 h Türöffnung 19.00 h Show 20.30 h Apéro und 3-Gang Dinner im Hotel Basel (Optional) Die Show dauert 80 Minuten ohne Pause und ist mit einem feinen Nachtessen im Hotel Basel kombinierbar. Weitere Info: www.fauteuil.ch/spielplan/optische_taeuschungen/

    Basel - Schweiz | Theater Fauteuil

    Do 03.05.18
    19 Uhr
    Magrée - Magic Moments
  • Musical Eines der romantischsten Musicals unserer Zeit Mit dem Musical »Die Schöne und das Biest - Das Musical« hat die Produzentin Andrea Friedrichs ein Stück deutscher und auch europäischer Musicalgeschichte geschrieben. Die weltberühmte französische Novelle »La Belle et la Bête«, eine der grossartigsten Liebesgeschichten, die je erzählt wurden, erwies sich als der Stoff, aus dem Musicalträume gemacht sind. Mit der hoch gelobten Musik des Komponisten Martin Doepke gelang es, ein wunderbares, romantisches Musical zu schaffen, dessen grosser Erfolg der letzten Jahre für sich spricht. Entstanden ist ein Stück, das die europäische Märchentradition aufgreift und die bewegende Botschaft der Erzählung »Die Schöne und das Biest« behutsam auf die Musicalbühne transportiert. »Die Schöne und das Biest« - seit Jahrzehnten ist diese Geschichte ein Garant für grossartige Unterhaltung. Es ist die Geschichte der schönen Bella, die aus Liebe zu ihrem Vater gefangen wird im verwunschenen Schloss. Dieses gehört dem schrecklichen Biest, einem Prinzen, der wegen seiner Selbstsucht verzaubert wurde und nur durch wahre Liebe von seinem Schicksal erlöst werden kann. Während sich Bella trotz ihrer Angst zunächst mit den ebenso verwunschenen Schlossbewohnern anfreundet und dem Biest langsam näherkommt, erliegt auch der Zuschauer nach und nach seinem wilden Charme. Denn hinter dem grausigen Äusseren verbirgt sich ein wahrlich gutes Herz. Das erkennt auch Bella in einem spannenden Finale, in dem sie ihm schliesslich ihre Liebe gesteht und ihn so von seinem Fluch befreit. Preiskategorie 1: CHF 99.90 Preiskategorie 2: CHF 79.90 Preiskategorie 3: CHF 69.80 Preiskategorie 4: CHF 49.40 Weitere Info: www.actnews.ch/index.asp?inc=events/index.asp&typ=Nav1&cat=26&ID=639

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Do 03.05.18
    19:30 Uhr
    Die Schöne und das Biest
  • Der geheimnisvolle Wald. Autorenlesung Zwei haarsträubende Fälle mit den Stimmen von Michael Schacht und Heinz Margot angereichert mit Seitenhieben auf die nationale und internationale Weltlage. 28 Jahre lang ermittelt Philip Maloney bereits im Radio. Damit er auch weiterhin fit bleibt, muss er sich viel in gesunder Umgebung bewegen. Dass er dabei auf Leichen und andere ungesunde Dinge stösst, versteht sich von selbst. Ein verschwundener Ehemann, ein alter Schatz, der angeblich im Waldboden vergraben wurde, sowie viele schräge Gestalten stehen im Mittelpunkt der neuen Lesetour, die im Februar 2017 startet. Der Text «Der geheimnisvolle Wald» wurde exklusiv für diese Lesetour geschrieben und wird auch jene überraschen, die schon alles über, von und mit Philip Maloney gehört oder gelesen haben. Auch im zweiten Fall ermittelt Maloney in ländlichen Gefilden. Mit dabei ist auch der Schauspieler und Moderator Heinz Margot. Treuen Maloneyfans ist er kein Unbekannter, hat er doch in den Anfängen der Serie manche Figur zu Leben erweckt. Zusammen mit Michael Schacht wird Heinz Margot alle Figuren als Live-Hörspiele auf die Bühne bringen. Auch dann, wenn es kulinarisch zu und her geht, wie in speziell für Dinnerlesungen neu aufbereiteten Radioklassikern. Hinweis: Es handelt sich um die zwei gleichen Fälle, welche bereits im Mai 2017 im Tabourettli zu sehen waren. Weitere Info: www.fauteil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Do 03.05.18
    20 Uhr
    Philip Maloney
  • Die Zeichen stehen auf Aufbruch: »Freizeichen« heißt das neue Programm.

    Offenburg | Reithalle im Kulturforum

    Do 03.05.18
    20 Uhr
    Ticket
    Basta
  • Anna Krämer Mal sanfte Chansonnière, mal Rockröhre Urkomisch, berührend, stimmgewaltig. Die Reaktionen fallen häufig geradezu hymnisch aus, wenn Anna Krämer über die Bühnen der Republik wirbelt. Ob als weibliche Hälfte des Kabarett-Duos Twotones oder solo Anna Krämer, gelernte Sängerin, Schauspielerin und Entertainerin zieht stets alle Register ihres Könnens. Blues, jiddischer Gesang, Rap und Klassik gehen Hand in Hand, Mitsing-Pop, Musical, Chanson, mal damenhaft, mal durchgeknallt. Ihre musikalisch-komödiantische Mixtur aus Bekanntem und Exotischem würzt die Künstlerin mit eigenen Songs und persönlichen Anmerkungen. In poetischen Bildern singt die Vollblutentertainerin und Schöne Mannheims ihre Lebenslieder, schlüpft hemmungslos in alle Charaktere und tanzt genreübergreifend liebend gern aus der Reihe. Auch in ihrem neuen Solo-Konzert richtet Anna Krämer den Zeigefinger immer direkt auf sich und trifft dabei mühelos in Herz und Seele ihres Publikums. Vamp mit Witz, Musical-Diva mit Gänsehautstimme, laut Presse so oder so ein Ereignis. Neben den bekannten Vorverkaufsstellen in Gaggenau erhalten Sie Tickets auch online: www.reservix.de www.rantastic-kleinkunst.de Veranstaltungshinweise: Donnerstag, 03. Mai 2018 Beginn 20 Uhr / Einlass 18 Uhr Info-Tel. (07221) 398011 klag-Bühne Luisenstraße 17 76571 Gaggenau

    Gaggenau | Klag-Bühne

    Do 03.05.18
    20 Uhr
    Ticket
    Anna Krämer - Créme de la Krämer
  • Komödie von Yasmina Reza Kunst Das Stück heisst »Kunst«. Und es ist eine. Es stammt von Yasmina Reza, der französischen Dramatikerin, die so leichte Komödien schreibt, dass man gar nicht merkt, wie schwer sie sind. Und wie sie die Welt verändern. In »Kunst« brennt ein rein weisses Bild, 1,20 x 1,60 Meter gross, ein Loch in die Welt, das drei Männer, Marc (Luftfahrtingenieur), Serge (Dermatologe) und Yvan (Papierhändler) verschluckt. Beziehungsweise deren Beziehung. Seitdem ist dieses weisse Bild das berühmteste, monochrome Mal-Machwerk der Theatergeschichte. Es geht in »Kunst« nicht nur um Kunst. Es geht um eine Welt. Dass eine weisse Fläche von 1,20 x 1,60 Meter, die Serge für 200'000 Euro gekauft hat, eine Welt aus Freundschaft, Liebe und Vertrauen ins Chaos stürzt - inklusive Weinkrämpfen, Wutausbrüchen (»Für diese Scheisse hast du 200'000 bezahlt?«), einer Schlägerei, gegenseitigem Ehefrauenschlechtmachen (»Du sprichst nur deshalb von Paula, einer Frau, die mein Leben teilt, in diesen unerträglichen Worten, weil du die Art, wie sie den Zigarettenrauch verscheucht, missbilligst?«) und einem womöglich geplatzten Trommelfell. Eine Eleganz-Schlenderei über den Boulevard, dessen Asphalt aus einer hauchdünnen, federnden Tragödienkruste besteht. Darunter: Abgründe. Yasmina Reza inszeniert dieses Männergerangel um Kunst mit süffisant genauem Frauenblick und dem Gespür für den Hintersinn von Nebensächlichem. Kein Wunder auch, dass neben moderner Kunst auch allerlei Moden zwischen Psychoanalyse und Dekonstruktivismus verhandelt werden.

    Basel - Schweiz | Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof

    Do 03.05.18
    20 Uhr
    Kunst
  • Do 03.05.18
    20 Uhr
    Spieleabend: Die Werwölfe von Düsterwald
  • GOLD50 1968 ist das Geburtsjahr der Kings Singers, dessen lupenreine Intonation, makellose gesangliche Harmonie und perfekte Artikulation des Textes bis heute ihr anhaltendes Erfolgsgeheimnis ist, das sie trotz der vielen Generationenwechsel mühelos wahren konnten. Das britische Vokalsextett brilliert dabei problemlos in allen Musikgenres: Von Renaissance bis zu zeitgenössischer Musik, von Jazz-Klassikern bis hin zu Arrangements von Popstücken und Volksweisen ein Kombinieren ohne Scheu vor Genregrenzen. Mit GOLD unternehmen die Kings Singers eine Reise durch die Musik, die ihre Karriere ausgemacht hat und die sie in neue unerforschte Gefilde führen wird. Als Verbindung von Alt und Neu, ernst und heiter, bekannt und unbekannt ist GOLD die Krönung eines halben Jahrhunderts Kings Singers und ihrer Hingabe an die Musik verbunden mit dem Blick voller Energie auf die kommenden 50 Jahre. Mit: Patrick Dunachie (Countertenor); Timothy Wayne-Wright (Countertenor); Julian Gregory (Tenor); Christopher Bruerton (Bariton); Christopher Gabbitas (Bariton); Jonathan Howard (Bass) Über die klangvolle Breite der tiefen Stimmen legt sich engelsgleich der Gesang der Countertenöre. Mit beseelter Schlichtheit gelingt es den sechs Sängern, einen unverwechselbaren Klang zu erzeugen. (Hannoversche Allgemeine Zeitung)

    Lörrach | Burghof

    Do 03.05.18
    20 Uhr
    Ticket
    The King´s Singers

Badens beste Erlebnisse