Theater

Vorhang auf und Bühne frei für Südbadens reiche Theaterlandschaft! Renommierte städtische Bühnen und eine aktive freie Szene begeistern mit ihren Aufführungen, ob klassische Dramen oder modernes Performance-Theater. Sie erheitern, stimmen nachdenklich, verblüffen und provozieren. Und bieten ihrem Publikum beste Unterhaltung.


Alle Termine

  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Fr 01.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • von Carlo Goldoni

    Basel - Schweiz | Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof

    Fr 01.06.18
    20 Uhr
    Der Diener zweier Herren
  • Ein Traum von Hochzeit soll es werden, die Hochzeitssuite im gemütlichen Landhotel ist gebucht, Familie und Freunde sind eingeladen, der Pfarrer wartet in der Kirche, Braut und Schwiegermutter könnten jeden Moment eintreffen. Wer ist bloß die nackte junge Frau im Bett neben Bräutigam Benno? Wie kann er sie schnellstens loswerden? Benno hat also ein großes Problem: Nur Thomas, sein bester Freund und Trauzeuge, kann ihm jetzt noch aus der Klemme helfen. Denn Rita, die Braut, soll bald in der Suite erscheinen, um sich für die Hochzeit umzuziehen. Benno bittet Thomas, die Bettgenossin als seine Freundin auszugeben. Doch Thomas hat schon eine brandneue Freundin, mit der er endlich das erste gemeinsame Wochenende verbringen will. Als dann Thomas das Zimmermädchen Judith mit der Geliebten Bennos verwechselt und sie Rita als seine Freundin vorstellt, nimmt das Chaos voller Heimlichkeiten und Lügengeschichten seinen Lauf, was zwangsläufig in eine mittlere Katastrophe mündet. Robin Hawdon hat mit dem Traum von Hochzeit (London 1994) eine perfekte Komödie mit ironisch-besinnlichem Hintergrund über die Wandelbarkeit menschlicher Gefühle geschaffen, eine lockere Lektion in Prüfe-wer-sich-ewig-bindet. Sie ist ein hoch spannendes, intelligentes Verwechslungsspiel, das die Zuschauer sofort in Bann zieht. Regie: Martin Mayer Alemannisch: Claudia Sütterlin Besetzung: Asuncion Dilger, Sabine Wiehle, Tanja Dünki, Lissy Lücke, Joachim Mast, Stephan Ulrich, Bernd Geiger.

    Freiburg | Alemannische Bühne

    Fr 01.06.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    A Traum vo Hochzit
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Sa 02.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Ein Traum von Hochzeit soll es werden, die Hochzeitssuite im gemütlichen Landhotel ist gebucht, Familie und Freunde sind eingeladen, der Pfarrer wartet in der Kirche, Braut und Schwiegermutter könnten jeden Moment eintreffen. Wer ist bloß die nackte junge Frau im Bett neben Bräutigam Benno? Wie kann er sie schnellstens loswerden? Benno hat also ein großes Problem: Nur Thomas, sein bester Freund und Trauzeuge, kann ihm jetzt noch aus der Klemme helfen. Denn Rita, die Braut, soll bald in der Suite erscheinen, um sich für die Hochzeit umzuziehen. Benno bittet Thomas, die Bettgenossin als seine Freundin auszugeben. Doch Thomas hat schon eine brandneue Freundin, mit der er endlich das erste gemeinsame Wochenende verbringen will. Als dann Thomas das Zimmermädchen Judith mit der Geliebten Bennos verwechselt und sie Rita als seine Freundin vorstellt, nimmt das Chaos voller Heimlichkeiten und Lügengeschichten seinen Lauf, was zwangsläufig in eine mittlere Katastrophe mündet. Robin Hawdon hat mit dem Traum von Hochzeit (London 1994) eine perfekte Komödie mit ironisch-besinnlichem Hintergrund über die Wandelbarkeit menschlicher Gefühle geschaffen, eine lockere Lektion in Prüfe-wer-sich-ewig-bindet. Sie ist ein hoch spannendes, intelligentes Verwechslungsspiel, das die Zuschauer sofort in Bann zieht. Regie: Martin Mayer Alemannisch: Claudia Sütterlin Besetzung: Asuncion Dilger, Sabine Wiehle, Tanja Dünki, Lissy Lücke, Joachim Mast, Stephan Ulrich, Bernd Geiger.

    Freiburg | Alemannische Bühne

    Sa 02.06.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    A Traum vo Hochzit
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    So 03.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Mo 04.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Di 05.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Mi 06.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Jazz-Stammtisch Louis Armstrong, King Oliver und natürlich Duke Ellington sind die Paten, wenn die Band loslegt. Oder anders ausgedrückt:"Die Band war einfach nicht zu halten...das ganze Lokal war ein einziger brodelnder Hexenkessel..."

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Mi 06.06.18
    20 Uhr
    Redhouse Hot Six
  • Gerichtsthriller von Ferdinand von Schirach Terror Ein Passagierflugzeug wird entführt, ein Terrorist will es über dem ausverkauften Münchner Fussballstadion zum Absturz bringen. Der Pilot eines Kampfjets schiesst die Verkehrsmaschine gegen den ausdrücklichen Befehl seiner Vorgesetzten ab, um die 70.000 Menschen im Stadion zu retten; alle 164 Personen an Bord des Linienfluges sterben. Der Jurist und Autor Ferdinand von Schirach (seine Erzählungsbände »Verbrechen« und »Schuld« sind ebenfalls Bestseller, die verfilmt wurden) fordert mit seinem ersten Theaterstück »Terror« dazu auf, gemeinsam über den Wert des Lebens und die Würde des Menschen nachzudenken. Von Schirach bringt einen Gerichtsprozess auf die Bühne, in dem der Pilot des vielfachen Mordes angeklagt wird - Der Fall wirft grundsätzliche Fragen auf: Darf Leben gegen Leben abgewogen werden? War der Abschuss eine legitime militärische Aktion? Die Geschworenen der Verhandlung, in diesem Falle das Publikum im Zuschauerraum, werden am Ende aufgefordert, ihr Urteil zu fällen. Sie entscheiden: Schuldig oder Freispruch.

    Basel - Schweiz | Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof

    Do 07.06.18
    19 Uhr
    Terror - Ihr Urteil
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Do 07.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Kabarett-Reihe: Gesellschaftskritisch und wahnsinnig komisch Zuletzt fegt Arnulf Rating mit "Tornado" über die Bühne des Theaters am Ring. Rating gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politikkabarettisten Deutschlands und widmet sich nun der babylonischen Verwirrung, in die sich die Menschheit hineingetwittert hat.

    Villingen-Schwenningen | Theater am Ring

    Do 07.06.18
    20 Uhr
    Arnulf Rating
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Fr 08.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Von Éric-Emmanuel Schmitt

    Basel - Schweiz | Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof

    Fr 08.06.18
    20 Uhr
    Kleine Eheverbrechen
  • Ein Traum von Hochzeit soll es werden, die Hochzeitssuite im gemütlichen Landhotel ist gebucht, Familie und Freunde sind eingeladen, der Pfarrer wartet in der Kirche, Braut und Schwiegermutter könnten jeden Moment eintreffen. Wer ist bloß die nackte junge Frau im Bett neben Bräutigam Benno? Wie kann er sie schnellstens loswerden? Benno hat also ein großes Problem: Nur Thomas, sein bester Freund und Trauzeuge, kann ihm jetzt noch aus der Klemme helfen. Denn Rita, die Braut, soll bald in der Suite erscheinen, um sich für die Hochzeit umzuziehen. Benno bittet Thomas, die Bettgenossin als seine Freundin auszugeben. Doch Thomas hat schon eine brandneue Freundin, mit der er endlich das erste gemeinsame Wochenende verbringen will. Als dann Thomas das Zimmermädchen Judith mit der Geliebten Bennos verwechselt und sie Rita als seine Freundin vorstellt, nimmt das Chaos voller Heimlichkeiten und Lügengeschichten seinen Lauf, was zwangsläufig in eine mittlere Katastrophe mündet. Robin Hawdon hat mit dem Traum von Hochzeit (London 1994) eine perfekte Komödie mit ironisch-besinnlichem Hintergrund über die Wandelbarkeit menschlicher Gefühle geschaffen, eine lockere Lektion in Prüfe-wer-sich-ewig-bindet. Sie ist ein hoch spannendes, intelligentes Verwechslungsspiel, das die Zuschauer sofort in Bann zieht. Regie: Martin Mayer Alemannisch: Claudia Sütterlin Besetzung: Asuncion Dilger, Sabine Wiehle, Tanja Dünki, Lissy Lücke, Joachim Mast, Stephan Ulrich, Bernd Geiger.

    Freiburg | Alemannische Bühne

    Fr 08.06.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    A Traum vo Hochzit
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    Sa 09.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere
  • Kriminalkomödie nach Joseph Kesselring (Premiere) Arsen & Spitzenhäubchen Der amerikanische Autor, Regisseur und Schauspieler Joseph Kesselring schrieb die wahnwitzige Kriminalkomödie «Arsen und Spitzenhäubchen» . Nach vielen erfolgreichen Jahren am New Yorker Broadway wurde der Klassiker des schwarzen Humors von Frank Capra mit den Hollywood-Stars Cary Grant und Peter Lorre verfilmt. «Manchmal sind alte Damen nicht ganz so nett, wie sie erscheinen. Manchmal sind Familienbande ein wahrer Schrecken. Manchmal ist Holunderwein tödlich. Kaum jemals wurde die biedere Welt der Familie so boshaft und komisch auf den Kopf gestellt wie in dieser schwarzen Kriminalkomödie.» Die beiden liebenswürdigen Schwestern Abby und Martha Brewster vergiften in schöner Regelmässigkeit einsame, ältere Herren, die bei ihnen Unterkunft suchen, mit einem Glas Holunderwein und einer Prise Arsen. Ihr Neffe Teddy, der sich für Theodor Roosevelt hält, begräbt im Keller die von ihrem Leben Erlösten. Alles läuft glatt, bis ihr Neffe Mortimer dem mörderischen Treiben seiner Tanten auf die Spur kommt. Die Ereignisse eskalieren und Mortimer entgleitet das Krisenmanagement zusehends...

    Basel - Schweiz | Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof

    Sa 09.06.18
    20 Uhr
    Arsen & Spitzenhäubchen
  • Ein Traum von Hochzeit soll es werden, die Hochzeitssuite im gemütlichen Landhotel ist gebucht, Familie und Freunde sind eingeladen, der Pfarrer wartet in der Kirche, Braut und Schwiegermutter könnten jeden Moment eintreffen. Wer ist bloß die nackte junge Frau im Bett neben Bräutigam Benno? Wie kann er sie schnellstens loswerden? Benno hat also ein großes Problem: Nur Thomas, sein bester Freund und Trauzeuge, kann ihm jetzt noch aus der Klemme helfen. Denn Rita, die Braut, soll bald in der Suite erscheinen, um sich für die Hochzeit umzuziehen. Benno bittet Thomas, die Bettgenossin als seine Freundin auszugeben. Doch Thomas hat schon eine brandneue Freundin, mit der er endlich das erste gemeinsame Wochenende verbringen will. Als dann Thomas das Zimmermädchen Judith mit der Geliebten Bennos verwechselt und sie Rita als seine Freundin vorstellt, nimmt das Chaos voller Heimlichkeiten und Lügengeschichten seinen Lauf, was zwangsläufig in eine mittlere Katastrophe mündet. Robin Hawdon hat mit dem Traum von Hochzeit (London 1994) eine perfekte Komödie mit ironisch-besinnlichem Hintergrund über die Wandelbarkeit menschlicher Gefühle geschaffen, eine lockere Lektion in Prüfe-wer-sich-ewig-bindet. Sie ist ein hoch spannendes, intelligentes Verwechslungsspiel, das die Zuschauer sofort in Bann zieht. Regie: Martin Mayer Alemannisch: Claudia Sütterlin Besetzung: Asuncion Dilger, Sabine Wiehle, Tanja Dünki, Lissy Lücke, Joachim Mast, Stephan Ulrich, Bernd Geiger.

    Freiburg | Alemannische Bühne

    Sa 09.06.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    A Traum vo Hochzit
  • Compagnie rufio. Tanztheater Im Ernst Ernst ist erwachsen. Er nimmt sein Leben ernst. In seinem Kopf gibt es aber zwei Stimmen: Die eine mahnt ihn stets zur Vernunft und Disziplin, "Ich will aber nicht!" motzt die zweite. Und schon sind wir mitten im täglichen Ringen zwischen Lust und Dranbleiben, Disziplin und Ablenkung, neuen Wegen und altbekannten Pfaden.

    Basel - Schweiz | Vorstadttheater

    So 10.06.18
    19 Uhr
    Im Ernst. Premiere

Badens beste Erlebnisse