Kandidatencheck

Ulrich Martin Drescher (Bündnis 90/Die Grünen) im Wahlkreis 288 Waldshut

DER KANDIDATENCHECK: Ulrich Martin Drescher (Bündnis 90/Die Grünen) im Wahlkreis 288 Waldshut /.

von Stefan Limberger-Andris
am Fr, 15. September 2017

"Was ich im Sinn habe..."

"Wer frei sein will, lebt unbequem.": Diese Liedzeile von Rainhard Fendrich gefällt mir. Um die Zukunft nachhaltig und freiheitlich zu gestalten, müssen wir immer wieder Neues entwickeln, auf Brauchbarkeit prüfen und dann gemeinsam angehen. "Wirtschafte so, dass Dein Wirtschaften Vorbild für Deine Nachkommen ist.": Diesen ökologischen Imperativ habe ich 1992 bei Gründung unseres Unternehmerverbandes UnternehmensGrün formuliert. Schwer genug, sich selbst daran zu halten. Und drittens: Ideen für ein gutes Morgen! Das treibt mich um, hier habe ich unternehmerisch schon einiges angepackt, das macht für mich Sinn.  

Autor: bz

"Was ich anpacken will..."

Wir stecken mittendrin in einer dramatisch-schnellen Veränderung all unserer Lebensbereiche durch die Digitalisierung. Wir müssen vom passiven App-Nutzer zum aktiven Selbstgestalter der digitalen Welt werden. Dann können wir auch einschätzen, welche gesellschaftlichen Veränderungen wir wollen, und wie wir politisch darauf reagieren. Anpacken will ich ferner die globale balancierte Entwicklung durch eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft.  

Autor: bz

"Mein Herz schlägt für..."

Meine Gefährtin, meinen Sohn, Langlauf in der Thurnerspur und alpines "Schifoan", den SC Freiburg, den HC Ambrì Piotta, unsere Heimat im Südschwarzwald und am Hochrhein, ökologisch-libertäre Politik, konkretes Gestalten im Gemeinderat, den Maler El Greco.  

Autor: bz

"An die Nieren geht mir..."

Wir sehen tatenlos zu, wie auf dem Mittelmeer die Menschen ertrinken, und lassen andere Länder die Folgen unseres Handelns ausbaden. Die Klimaveränderungen, ausgelöst auch durch unsere Konsumgier sind es aber, die diese Fluchtwellen auslösen. Hier müssen wir unsere bequemen Lebensgewohnheiten zu Lasten anderer Regionen und nächster Generationen ablegen und dort neue Möglichkeiten der Entwicklung und des Wirtschaftens aufbauen.  

Autor: bz

Drei Ziele...

... für meinen Wahlkreis

» mehr Beachtung und Gewicht für seine vielfältigen Themen in Berlin
Verbesserungen des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs, Verknüpfungen aller Verkehrsangebote zur Entlastung der Umwelt und der Menschen
» schnelle und leistungsfähige digitale Netze, energiesparende Wärme- und Stromnetze in Bürgerhand.

... für die Bundespolitik

aktive Klimaschutz- und Artenschutzpolitik als ökologische Innovationschance
» wirkungsvolle regionale Entwicklungen ökologischer Landwirtschaft und Ernährung
zielgerichtetes Fördern von Gründergeist und notwendigen ökologischen Innovationen  

Autor: lim

"Beweglichkeit in der Politik..."

Ausgehend von bewährten inneren Haltungen (bei mir: Freiheit und Nachhaltigkeit) ist Beweglichkeit in der Tagespolitik unerlässlich, um gemeinsam mit anderen - auch im Kompromiss - lebenswerte Veränderungen tatsächlich zu erreichen. Aus 40 Jahren in der Wirtschaft habe ich gelernt: Entscheidend ist das Ziel, der Weg dorthin verläuft oft kurvenreich; aber Umwege erhöhen die Ortskenntnis!  

Autor: bz

"Mein weiterer Weg führt mich..."

...nach Berlin? Ich will den Wahlkreis für die Grünen direkt gewinnen, um die Themen unserer Region und meine 40-jährigen beruflichen Erfahrungen in die Bundespolitik einbringen. Auf meinem weiteren Weg im Bundestag will ich gemeinsam mit den Menschen unseres Wahlkreises eine lebenswerte Heimat, liebenswerte Umwelt und gelingende Zukunft gestalten.  

Autor: bz

ZUR PERSON: Ulrich Martin Drescher

in Frankfurt geboren, lebt seit 1973 in Kirchzarten. Er ist gerne im Schwarzwald, in Theatern und im Stadion unterwegs. Ein Sohn. Gemeinderat in Kirchzarten.

Geboren: 1. August 1952
Wohnort: Kirchzarten-Burg
Beruf: Diplom-Volkswirt, Unternehmer

Karriere: u. a. Vorstand Bundesverband der grünen Wirtschaft UnternehmensGrün, Aufsichtsrat EWS Schönau, Aufsichtsratsvorsitzender Regionalwert Bürgeraktiengesellschaft, Vorstand SolidarEnergie.
Ausbildung: Banklehre Deutsche Bank Frankfurt, Studium Volkswirtschaftslehre und Jura an der Universität Freiburg.
Parteimitglied: seit 1986
http://www.umd.de www.facebook.com/umd.de  

Autor: bz

Badens beste Erlebnisse