Bühne

Ulrike Neradt - Wärn mer nur dehaam geblibbe in Wiesbaden

Wann
Mi, 16. September 2020, 19:30 Uhr
Wo
Wiesbaden
Theater im Pariser Hof
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Theater im Pariser Hof e.V.

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie werden derzeit viele Termine abgesagt oder finden online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen mit bis zu 100 Teilnehmenden, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Ab dem 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Menschen wieder erlaubt, ab dem 1. September dürfen 500 Menschen an einer Veranstaltung teilnehmen. Auch Messen sind ab September wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Mit Texten von und mit Ulrike Neradt, Michael Senzig (Gesang) und am Piano Jürgen Streck.

Herzerfrischende Lebenserinnerungen hat Ulrike Neradt in höchst amüsanten Geschichten in ihrem gleichnamigen Buch verfasst. Mit ihrer neuen Mundartlesung Wär`n mer nur dehaam geblibbe hat sich Ulrike Neradt, die Rheingauer Allround Künstlerin, viele heitere Reiseerzählungen in Rheingauer Mundart von der Seele geschrieben. In ihren unnachahmlich vorgetragenen Geschichten gibt es oft Missverständnisse und Pannen und manchmal reißt eben auch der Geduldsfaden.

Ulrike Neradt war weltweit bereits 1973 als Deutsche Weinkönigin unterwegs. Dabei landete sie unter anderem auf dem Schoß des Präsidenten Marcos in Manila, aber auch in einem fragwürdigen Massagesalon in Bangkok! Diese und viele weitere lustige Erlebnisse der letzten Jahrzehnte läßt Ulrike Neradt revuepassieren, die von Michael Senzig mit den passenden Schlagern und Operettenliedern begleitet und von Jürgen Streck am Piano begleitet werden. Auch freche Chansons aus dem Repertoire der Kabarettistin kommen zu Gehör.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 29. Juni 2020 um 15:55 Uhr

  • Spiegelgasse 9
  • 65183 Wiesbaden

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse