Reichswaisenhaus-Verein

URTEILSPLATZ: Lange geschwiegen

Lange genug haben die Vertreter des Reichswaisenhaus-Vereins geschwiegen, obwohl der Gegenwind zunehmend spürbarer wurde. Dabei war längst klar, dass die Offerte der Deutschen Bauwert, das Areal zu bebauen, den Mitgliedern in mehrfacher Hinsicht zupass kam. Der Verein kann mangels Masse das Gebiet nicht selbst entwickeln. Wertvolle Bausubstanz verfällt, weil beide Gebäude leer stehen und seit Jahren auch nicht mehr beheizt werden. Dazu kommt die Altersstruktur der verbliebenen zehn Vereinsmitglieder. Nicht zuletzt könnte der Erlös aus dem Verkauf sozialen Zwecken in der Stadt Lahr zugute kommen. Die Gegner einer Bebauung, die seit zwei Wochen Unterschriften sammeln, um die Aufstellung des Bebauungsplans Altenberg zu kippen, werden sie damit nicht überzeugen können. Bleibt abzuwarten, ob diese das erforderliche Quorum für einen Bürgerentscheid zusammenbekommen.
von Manfred Dürbeck
am Do, 22. September 2016

Badens beste Erlebnisse