Klassik

Verdi-Requiem zum 100-jährigen Ende des Ersten Weltkriegs

Chor Vocalys Saint-Louis, Vocalensemble Breisach und Junge Kammerphilharmonie Freiburg. Leitung: Ludwig Kleber

Wann
So, 18. November 2018, 18:30 Uhr
Wo
Breisach
Münster St. Stephan
Cantus Pax Rhenus - Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges
Vocalensemble Breisach als Teil einer grenzübergreifenden Initiative
Vier Länder, drei Städte, zwei Chöre, ein Projekt - monumentales Verdi-Requiem in Vorbereitung.
Zum 20-jährigen Bestehen des Vocalensembles Breisach hatte sich der Chorleiter Ludwig Kleber auch ein besonderes Werk ausgesucht: mit dem Verdi-Requiem sollte das Jubiläum besungen werden. Weihnachten letztes Jahr hatte der Chorleiter des Vocalensembles Vocalys aus der Partnerstadt Saint-Louis angefragt, ob Interesse an einem gemeinsamen Projekt bestünde. Nach vielen Treffen und Absprachen und einem ersten gemeinsamen Probenwochenende Ende August in Hornberg im Schwarzwald, laufen nun die Vorbereitungen für ein gemeinsames Projekt der besonderen Art auf Hochtouren.
2018 ist nicht nur kommunal wichtig für das Vocalensemble, weil vor 20 Jahren die Gründung stattfand, es ist auch grenzübergreifend regional wichtig, weil vor 100 Jahren der Erste Weltkrieg endete. Das Zusammentreffen von Ludwig Kleber und Cyril Pallaud, Chorleiter von Vocalys, mündet im November in vier gemeinsame Aufführungen des monumentalen Verdi-Requiems durch einen deutschen und französischen Chor mit Orchester und baut so symbolisch Brücken über den Rhein. Die im November geplanten jeweils zwei Konzerte in Deutschland und in Frankreich werden als europäische grenzüberschreitende Initiative von der Europäischen Union sowie vom Kreisverband Breisgau Hochschwarzwald, von FEFA und von den Städten Saint-Louis, Mulhouse und Breisach gefördert und unterstützt. Außerdem beteiligt sich der Rotary Club Des Deux Brisach an den Kosten. Die Region "Grand Est", der Zusammenschluss der Regionen Elsass, Lothringen, Champagne und Ardennen, hat dem von uns "Cantus Pax Rhenus" genannten Projekt sein Label zum 100. Jahrestag des Waffenstillstands verliehen. Mitwirkende aus vier Ländern (Frankreich, Deutschland, Italien und Polen), Ensembles aus drei Städten (Freiburg mit der Jungen Kammerphilharmonie, die Chöre aus Saint Louis und Breisach), die zwei Chöre Vocalensemble Breisach und Vocalensemble Vocalys bringen in einem gemeinsamen Projekt das Verdi-Requiem zur Aufführung
Solisten: Anna Patrys (Polen), Laurence Hunkeler (Frankreich), Mario Montalbano und Duce Dalmonte (Italien)
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 29. Oktober 2018 um 14:24 Uhr

  • Münsterplatz
  • 79206 Breisach
  • Tel.: 07667 203
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Münster St. Stephan in Breisach


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse