Klassik

[Verschoben] Duo Koschitzki & Ritter in Kehl

Neuer Termin: 30.09.2021

Wann
Di, 2. März 2021, 20:00 Uhr
Wo oder WAS
Kehl
Stadthalle
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Stadt Kehl - Kulturbüro

UPDATE:
Aufgrund stetig steigender Infektionszahlen haben Bund und Länder beschlossen, dass ab dem 01. Dezember 2020 bis voraussichtlich Ende März alle Theater, Konzerthäuser, Museen, Messen und Freizeitparks schließen müssen. Veranstaltungen, die für diesen Zeitraum geplant waren, müssen abgesagt werden. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen, sich direkt beim Veranstalter zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

NEUER ERSATZTERMIN: 30.09.2021
Alle bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit

Bird's paradise - Vogelstimmen und Flötengezwitscher durch die Jahrhunderte
Andrea Ritter | Blockflöte
Daniel Koschitzki | Klavier, Blockflöte

Werke von Caroso, Daquin und Bach über Wessely, Satie bis zu Monk und Nyman

Änderungen: das Konzert findet im Kleinen Saal der Stadthalle statt.
Der Einführungsvortrag um 19 Uhr im Sitzungsaal

Andrea Ritter und Daniel Koschitzki, die beiden Flötisten der »klassischen Band« Spark, nehmen ihr Publikum mit in ein musikalisches Vogelparadies. Im frechen und unverkrampften Mix der unterschiedlichsten Genres und Stile zeigt sich das angebliche Anfängerinstrument Blockflöte als überraschend vielseitig. Dabei schöpfen die beiden Musiker aus einem reichen Instrumentarium, das von der gerade einmal zwanzig Zentimeter langen Sopraninoblockflöte bis zum zwei Meter hohen Vierkantbass reicht.
Wenn dann Musik aus der Renaissance, dem Jazz, aus Minimalmusik und Barock aufeinandertreffen, können Andrea Ritter (Blockflöte) und Daniel Koschitzki (Klavier, Blockflöte) ihre stilistische Bandbreite voll ausspielen. Die Blockflöten-Ornithologen versammeln muntere Kanarienvögel von Markus Zahnhausen und Fabritio Caroso um sich, lauschen Louis-Claude Daquins fröhlichem »Coucou«, und lassen ihr familientaugliches Konzert mit George Shearings »Lullaby of Birdland« ausklingen.

Atemberaubende Virtuosität, poetische Melancholie, kraftvolle und eigenwillige, manchmal beschwingte und übermütige Interpretationen. Generalanzeiger Bonn, November 2012
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Di, 16. Februar 2021 um 12:11 Uhr

  • Großherzog-Friedrich-Str. 19
  • 77694 Kehl
  • Tel.: 07851 993820

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse