Kunst

Vier Ausstellungstipps für Freiburg, Kandern ,Müllheim und March

Freiburg

Artur Heras

Mit "Imagination und Konstellationen zu Walter Benjamin" würdiger der spanische Künstler den deutschen Philosophen mit Arbeiten auf Papier, wobei er auf die Ästhetik der Pop-Kunst und anderer avantgardistischer Strömungen zurückgreift (Bild).
Termin: Galerie Artraum, Hildastr. 17. Bis 8. Nov., Mi 16–19, Sa 11–14 Uhr

Kandern

André von Martens

Der thüringische Künstler zeigt seine schwarze monochrome Gefäße in klassisch-eleganten Formen, deren seidig-glatte Oberflächen nadelfein reliefiert sind.

Termin: Galerie Robert Keller, Ziegelstr. 25. Bis 3. Okt., tägl. 14–18 Uhr.

Vernissage: 23. Sept., 11 Uhr

Müllheim

Willem den Ouden

Der Rhein in der Ferne, vor bewölktem Himmel oder im Sonnenlicht, wurde Hauptmotiv des niederländischen Malers, Zeichners und Grafikers Willem den Ouden. Mit "Der andere Rhein" startet das Museum einen Ausstellungszyklus mit dem Rhein als Mittelpunkt.

Termin: Markgräfl. Museum, Wilhelmstr. 7. Bis 26. Feb., Di bis So 14–18 Uhr.

Vernissage: 24. Sept., 11.15 Uhr

March-Buchheim

Grafik und Objekte

Arbeitsschwerpunkte von Masanobu Mitsuyasu sind verschiedene Drucktechniken und Farbmischungen, Gabriela Morschett präsentiert Zeichnungen und Objekte aus Eisendraht und Reinhard Wiedemer Radierung und Malerei in Schwarzweiß.

Termin: Bürgerhaus March. Bis 15. Okt.,

Sa 16–18, So 11–17 Uhr.

Vernissage: 22. Sept., 19 Uhr

von bz
am Fr, 22. September 2017


Badens beste Erlebnisse