Kunst

Vier Ausstellungstipps für Freiburg, Oberkirch, Rottweil und Villingen-Schwenningen

freiburg

Selfmade landscapes

Detaillierte Ölmalereien und Fotografien Helge Emmaneels stehen den abstrakten Zufallsstrukturen von Bianca Müllner gegenüber. Motive sind wattige Wolkengebilde, weite Horizontlinien, Bergkämme und Ebenen, Wellen und Brandungen.

Termin: Depot K., Lehener Str. 30. Bis 18. März, Di, Do 17–19, Sa, So 14–17 Uhr. Vernissage: 16. Feb., 19 Uhr

Oberkirch

Edle von Hoeßle, Mehler

Das Künstlerehepaar schafft Plastiken aus Cortenstahl. Die "Endlosschleifen" von Sonja Edle von Hoeßle verändern ihr Erscheinungsbild mit der Bewegung. Herbert Mehler schafft aus präzis konstruierten Lamellen stereometrische und biomorph anmutende Gebilde.

Termin: Heimat- und Grimmelshausenmuseum, Hauptstr. 32. Bis 8. April, Di, Do 15–19, So 10–12.30, 14–17 Uhr. Vernissage: 17. Feb., 11 Uhr

VS-Schwenningen

Geschenkt – genommen

Die Ausstellung gibt einen Einblick in den Bilderschatz der Sammlung und vermittelt, was dabei erschaffen wurde: ein Gedächtnisspeicher, der die Werte, die Vorstellungen und das ästhetische Empfinden der jeweiligen Zeit dokumentiert.

Termin: Städtische Galerie, Friedrich-Ebert-Str. 35. 18. Feb. bis 22. April,

Di bis So 10–12, 14–17 Uhr

Rottweil

Roger Aupperle

Roger Aupperle beschäftigt sich seit Jahren mit dem Phänomen "Licht", diesmal "unterwegs".

Termin: Forum Kunst, Friedrichsplatz.

Bis 11. März, Di, Mi, Fr 14–17,
Do 17–20, Sa, So 10–13, 14–17 Uhr
von bz
am Fr, 16. Februar 2018


Badens beste Erlebnisse