Kunst

Vier Ausstellungstipps für Freiburg, Schopfheim, Staufen und Riegel

FReiburg

Sprichtkunst

Drei Künstlerinnen stellen ganz unterschiedliche Werke vor: Manuela Geugelin zeigt ihre außergewöhnlich geformten Metallarbeiten neben den kraftvoll dynamischen Farbklängen von Gabi Kuch und den konsequent in ihrer Abfolge gemalten Serienbildern von Sonja Speth.
Termin: Glashaus Rieselfeld. Bis 30. Nov., Mo bis Fr 9–17 Uhr.

Vernissage: 14. Okt, 17 Uhr

schopfheim

Warte, warte, warte

Der Berliner Künstler Gerit Koglin beschäftigt sich in seiner Ausstellung mit dem Warten und den Wartenden. Zeichnungen, Malerei und ein interaktives Malprojekt "warten" auf die Betrachter (Bild).
Termin: Stadtmuseum . Bis 28. Okt.,

Mi 14–17, Sa 10–17, So 11–17 Uhr

Staufen

In der Balance

Zu sehen sind Porzellanarbeiten der brasilianischen Künstlerin Hozana Gomes da Costa. Ihre Spezialität sind Schwingschalen, dünnwandige, frei gedrehte Gefäße, die nur in einem Punkt den Untergrund berühren.

Termin: Keramikmuseum . Bis 25. Nov., Mi bis Sa 14–17, So 12–17 Uhr.

Vernissage: 12. Okt., 19 Uhr

Riegel

Meer und mehr

Aisaku Suzukis abstrakte Skulpturen, meist aus Porzellan oder Steinzeugton, bestechen durch ihre harmonischen Formen. Andrea Berthel zeigt Meerszenerien in hyperrealistischer Manier mit stimmungsvolle Reflexionen und Spiegelungen.

Termin: Galerie Messmer . Bis 18. Nov.,

Di bis So 10–17 Uhr
von bz
am Fr, 12. Oktober 2018


Badens beste Erlebnisse