Vorerst keine Gottesdienste

Bis 4. April keine Kirche.

LAUFENBURG/ALBBRUCK (prm). In der Seelsorgeeinheit Laufenburg-Albbruck finden aufgrund der Corona-Pandemie vorerst bis zum 4. April (Samstag vor Palmsonntag) keine Gottesdienste und auch keinerlei sonstige Veranstaltungen und Treffen kirchlicher Gruppierungen und Gremien statt. Diese Entscheidung hat das Pastoralteam in Absprache mit dem Pfarrgemeinderatsvorstand getroffen und sich damit an den Vorgaben der Erzdiözese Freiburg und der Behörden orientiert. Dazu gehört auch, dass die Erstkommunionfeiern auf nach den Sommerferien verschoben werden. Falls nach dem 4. April gottesdienstliche Feiern wieder möglich sein sollten, werden sie ohne Beteiligung von Chören und Orchestern stattfinden, zumal derzeit auch keine Proben mehr stattfinden. Abgesagt sind auch Veranstaltungen wie Suppensonntage, Mittagstisch für Senioren und Seniorenkreise. Sonntags werden jeweils um 10 Uhr für zehn Minuten die Glocken läuten. Sie sollen ein Aufruf zum Gebet in persönlichen Anliegen und Fürbitte für andere sein.
von prm
am Mi, 18. März 2020

Badens beste Erlebnisse