Freiburg Naturkunde

Waldhaus bietet vielfältiges Herbstprogramm

Naturkunde im Waldhaus: Herbstprogramm mit Pilzberatung, Konzert, Kursen und Exkursionen

Ab Sonntag, 9. September, startet das Herbstprogramm des Waldhauses direkt mit dem wichtigsten Thema der Saison: der Pilzberatung. Sammler können von 15 bis 17 Uhr im Waldhaus ihre Funde für einen Betrag von 5 Euro der Pilzexpertin Veronika Wähnert vorlegen. Der Termin findet nur statt, wenn es witterungsbedingt Pilze gibt. Am Sonntag, 16. September, findet um 11 Uhr eine Konzertmatinee im Waldhaus mit Bambusflötenmusik statt. Im Anschluss, von 14 bis 15.30 Uhr, lädt der Verein zum offenen Sonntagsspaziergang zum Thema Wildobst – Vitamine am Waldrand ein. Der Rundgang lehrt, Wildfrüchte zu erkennen und zu finden sowie deren Geschichten und Mythen. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Waldhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt 3,50 Euro. Für andere Termine bedarf es einer zeitnahen Anmeldung. Dazu gehören der Messerbaukurs, die Fledermaustour, Glutbrennen wie in der Steinzeit oder die Bootstour mit selbstgebauten Weißtannenbooten. Ein Highlight des aktuellen Programmes ist die Exkursion "Wilde Weiden und Kahnfahrt im Taubergießen" am 23. September. Der Anmeldeschluss ist am 13. September. Die Teilnahme zur Tagestour kostet 33 Euro. Weitere Infos, alle Termine sowie Anmeldungen bei http://www.waldhaus-freiburg.de

von bz
am Sa, 08. September 2018


Badens beste Erlebnisse